Bei Geburt einen Zahn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ladykaro 01.02.06 - 20:34 Uhr

Hallo,

wollte mal hier nachfragen wen es auch passiert ist,das das Baby bei der Geburt schon einen Zahn hatte.
Mein John 02.07.2005 hatte einen,der leider ausgefallen ist.


Gruß
Karo+Sohnemann5 J und Sohnemann 7 Monate

Beitrag von mama_1987 01.02.06 - 20:41 Uhr

ne bekannte von meiner mum ihr kind hatte n zahn bei der geburt +löl+ frag mich wie das aussehen mag ^^


lg

alexandra & nico (2.1.06)#huepf

Beitrag von espirino 01.02.06 - 21:51 Uhr

Hallo,
Mein Baby Flo hatte bei der Geburt auch einen Zahn. Der wurde ihm aber mit ca. 3Wochen gezogen, weil er locker war und die Gefahr bestand das er ihn verschluckt.

LG Jana

Beitrag von ladykaro 01.02.06 - 22:29 Uhr

Hallo,


hat er an dieser stelle nocheinmal ein Zähnchen bekommen??Also Milchzahn??

Gruß

Beitrag von espirino 06.02.06 - 10:09 Uhr

Hallo,

nein, ihm wird dort kein Milchzahn mehr wachsen hat man uns erklärt. Die anderen Zähne würden sich aber so "breit" machen, daß niemand die Lücke sehen wird. Nur beim zweiten Gebiß müßte man dann aufpassen, da da ja noch alle vollständig sind und entsprechend Platz brauchen, hat man uns erklärt. :-D

LG Jana

Beitrag von trickster 01.02.06 - 21:53 Uhr

jake hat erst mit 10mon seine ersten zähnchen bekommen:)
ich habe mal irgendwo gelesen, dass wenn babies zur geburt zähne haben, diese dann meist eh gezogen werden, wegen der gefahr, dass sie ausfallen und sich die zwerge dann verschlucken/ersticken...
wann ist denn john's zahn ausgefallen? sofort?
liebe grüsse, trickster

Beitrag von ladykaro 01.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo,

c.a. 2-3 wochen später ist er ausgefallen,die Aärztin meinte sie tut nichts,groß was passieren könne nicht,der Zahn wäre zu klein,das er daran ersticken würde,aber es sah schrecklich aus,wei er rausgewachsen ist,ziemlich entzündet.
Mitlerweile hat er seinen "ersten" Zahn der auch drin bleibt erstmal *g.
Aber an der stelle wo der andere war,ist imme rnoch eine leichte erhöhung,ob da noch mal ein Milchzahn kommt ist fraglich,wenn ja dann hat er 3 Zähne insgesammt an der stelle gehabt.
Mal abwarten.

Gruß
Karo

Beitrag von woelkchen2117 01.02.06 - 22:41 Uhr

Hallo Caro,

meine Schwester hatte bei der Geburt einen Zahn (ist jetzt aber mittlerweile schon fast 28 Jahre her!!).
Sie war damals auf der Geburtsstation die Sensation und alles sagten nur "Das Kind mit dem steilen Zahn".
Das Witzige an der ganzen Sache war aber, dass meine Mutter als junges Mädchen mal einen Zahn verloren hat (wie, weiß ich auch nicht genau). Und genau an DER Stelle, an der meine Mutter ihren Zahn verloren hat, war bei meiner Schwester der Zah bei der Geburt. Ob er ausgefallen ist oder gezogen wurde weiß ich auch nicht. Muss ich mal nachfragen, würd mich nämlich auch interessieren.

Liebe Grüße
Steffi und Lucy (*28.07.05), die immernoch zahnlos ist.