Bricht schon den ganzen Nachmittag...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lea1971 01.02.06 - 22:01 Uhr

Hallo an alle,


mache mir große Sorgen um meine Kleine (8 Monate).
Heute Nachmittag hatte sie plötzlich Fieber 39.5 und erbrach ihr ganzes Mittagsgläschen und Obstbrei.
Danach war sie wieder ganz munter.
Abends hatte sie dann auch wieder Hunger, habe ihr ein paar Löffel Reisschleim gegeben und sie gestillt.
Hat dann über eine Stunde geschlafen, als sie wach wurde, war sie schon wieder ganz heiss(39.5) und erbrach das ganze Abendessen.Habe ihr schon zwei Fieberzäpfchen über den Nachmittag und Abend verteilt gegeben.Sollte ich mit ihr ins Krankenhaus fahren oder bis morgen warten?Was meint ihr?

Liebe Grüße
Ellen

Beitrag von cyber4711 01.02.06 - 22:03 Uhr

hallo wenn sie schlapp ist dann fahre mal in der klinik vorbei,,,
wen es noch geht dann gleich morgen früh zum ki doc...
hast du vomex daheim? ist gegen überlkeit und erbrechen?
gute besserung bianca

Beitrag von lara_joyce 01.02.06 - 22:10 Uhr

Nabend Ellen,
ich würde an Deiner Stelle sicherheitshalber in die Klinik fahren oder mal anrufen und nachfragen wie du dich verhalten sollst.


LG Nicci

Beitrag von die_schnute 01.02.06 - 22:31 Uhr

hallo...

fahr mal lieber...
ich bin so ein menschd er immer abwartet, aber meine nichte und die hälfte des kindergartens liegt mit rota-viren (brech- durchfall) im kkh !!!!

scheint rumzugehen, sicher ist sicher.
sie sind nach einem tag :-% (also nachmittags hats angefangen und nächsten mittag) ins kkh und die haben die kleine (2 1/4jahre) gleich an den tropf und dabehalten. swoeit muss es nicht kommen ...

LG und gute besserung
schnuti und tabita

P.S. seit mittags hats mein bruder auch #gruebel

Beitrag von red_fire 01.02.06 - 22:56 Uhr

Hallo,

also ich wäre schon lange in die Klinik gefahren. Wenn ein Baby Fieber hat (und dann noch weit über 39 ), ist damit nicht zuspassen , schon gar nicht , wenn es von den Zäpfchen nicht weg geht. Das Brechen ist auch nicht ok für so einen Kleinen Zwerg.

Meine Maus ( 7 1/2 Monate) hatte auch Fieber und erbrechen , da bin ich sofort zur Notaufnahme gefahre ( war WE). Lieber einmal zuviel als einmal zuwenig.

LG
Susi