morgen termin im kh

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lyl_nixi_lyl 01.02.06 - 22:50 Uhr

juhu analle :-)

habe morgen wieder termin im kh zum ctg. drückt mir mal die daumen das man was sieht bin nun schon 4 tage drüber und habe ehrlich gesagt bissel schiss das eingeleitet wird :-( meine kleene ist auch eine stern guckerin, ist da ein KS angesagt oder wird da auch normal entbunden??? wäre für antworten dankbar mach mir schon irgendwie gedanken

lg andrea

Beitrag von babyschnucki23 01.02.06 - 23:04 Uhr

Glaube bei Sternguckern kanna cuh normal Entbunden werden ..

Viel Glück und alles gute für Dich und Deine kleine Familie

LG Schnucki mit D.J 2 jahre und boy inside

Beitrag von uta27 01.02.06 - 23:18 Uhr

Hallo Andrea!

Viele vergessen, das "Termin" von der vollendeten 38.SSw bis zur vollendeten 42.SSW bedeutet!

4 Tage über dem ET, also genau in der Mitte des Terminzeitraumes, ist doch völlig in Ordnung und kein Grund, das Baby mit Mutwillen ans Licht der Welt zu zerren!

Wenn sich ein Kind im Mutterleib während der Eröffnungswehen noch von BEL in SL drehen kann, dann kann es auch noch den Kopf "richtig" drehen!

Ein bisschen mehr Vertrauen in die eigene Gebärfähigkeit und viele Notkaiserschnitte würden sich erübrigen! Wenn man einfach nur ein wenig warten würde!
Ick würd beim gewaltsamen einleiten mit gel, Tablette oder Tropf auch schlechte Herztöne bekommen, janz bestimmt! Der wurm will noch garnicht, hat noch keinen Startschuss gegeben, vielleicht will die Mami auch noch nicht? Hat noch nicht Tschüßi Schwangerschaft, Tschßi Babybauch gesagt.....und wird trotzdem nach draussen gezerrt!
Schade!
Ich würde das nicht mit mir machen lassen!
14 Tage drüber würd ich dann schonmal den Wehencocktail probieren oder andere alternative Lockmittelchen.

Du hast als Mami IMMER das letzte Wort!
Der arzt bietet an und du entscheidest!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von lyl_nixi_lyl 01.02.06 - 23:22 Uhr

juhu

ja klar das sollte nicht heißen das ich morgen zum doc sag komm holl das kind raus :-( dann hast mich falsch verstanden. mir ist schon klar solange es dem kind gut geht alles ok ist. das waren nur halt so info fragen ist mein 1 kind :-( hab halt nur die 14 tage danach im kopf gehabt und dann kommt halt der gedanke einleitung weil irgendwann muss sie ja raus :-( will auch lieber normal entbinden

lg andrea

Beitrag von uta27 01.02.06 - 23:26 Uhr

Hallo Andrea!

Nene, so war das doch nicht gemeint!
Ich kenne nur die Ärzte-Fraktion, denen es anscheinend nie zu schnell gehen kan!

Da wird man als Mami total verunsichert und bekommt irgendetwas eingeredet und dann wird einem zure "entlastung" eine einleitung angeboten!
Und das ist total blöde!

Lass das blos nicht mit dir machen!
Greife lieber auf Alternativen zurück, Wie ist denn Dein Mumu-Befund? Gebärmutterhals schon verstrichen? Schon Vorwehen?
Und ist dein Konzeptionstermin auch sicher? Regelmäßifer Zyklus vor der SS?
Da kanns ja auch schjon mal zu Verrechnungen kommen und die Frauen sind eigendlich noch garnicht am Termin!

Liebe Grüße, Uta

Beitrag von lyl_nixi_lyl 01.02.06 - 23:37 Uhr

ich hatte vor meiner jetzigen ss eine fehlgeburt, und daher mein tage noch nicht wieder so regelmäßig weil ich schnell wieder schwanger geworden bin. hab auch schon dran gedacht das die sich vielleicht bissel verrechnet haben oder so. gebärmutterhals ist verstrichen und fingerdurchläßig aber an sonsten alles wie immer, die ärztin hatte mich zwar gefragt ob ich wirklich noch keine wehen hatte, aber hab auch zu ihr gesagt nicht das ich das so sagen kann also hab nichts als wehen empfunden

Beitrag von uta27 01.02.06 - 23:42 Uhr

Also wenn man mal bedenkt, dass bei der Eröffnungsphase ne Menge Zeit drauf geht, den Gebärmutterhals verstreichen zu lassen, den Mumu zu zentrieren (also nach vorne zu ziehen statt richtung Kreuzbein gerichtet) und schon fingerdurchlässig ist, dann haste ja schon ein Stück Arbeit geschafft!
Ich habe das in allen 3 SS als ein unangenehmes Ziehen in der Mumu erlebt und ein bisschen drücken im Unterbauch.

Jetzt fehlt ja wirklich nur der Startschuss vom Baby!

Dauert bestimmt nicht mehr lange!

Ich drücke dir feste die Daumen für eine supertolle Geburt, die mit eigenen Wehen beginnt und wunderschön für euch 2beide wird!

Liebe Grüße, Uta