Husten - 5 Tage vor ET!! (spez. Fachfragen - Hebi Gabi??)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja04.79 02.02.06 - 06:11 Uhr

Hallo und guten Morgen!

Ich habe ein paar Fragen, die auch sehr fachlich werden.

Ich habe am nächsten Dienstag ET. Es sieht noch nicht danach aus, dass die kleine kommen mag - aber man weiß ja nie.

Jeztt habe ich seit gestern manchmal recht dollen husten. Es ist nicht schlimm - aber dabei gingen mir so ein paar Fragen durch den Kopf:

Kann Husten oder eine Erkältung Auswirkungen auf den Geburtsbeginn oder auch den Geburtsvorgang (z.b. wg. eingeschränkter Atmung) haben?
Was ist, wenn das Baby da ist? Kann man es dann mit der Erkältung anstecken? Oder steckt es sich schon vor der Geburt an?

Vielleicht kann mir jemand ja solche Fragen beantworten?

Was mach ich jetzt, damit der Husten sich nicht zu einer richtigen Erkältung auswächst?

Vielen Dank und alles Gute ...

Anja + #baby girl ET - 5

Beitrag von hebigabi 02.02.06 - 13:30 Uhr

Kein Kind kommt mit einer Erkältung auf die Welt, erst wenn es draußen ist, muss es sich mit allen möglichen Erregern auseinandersetzen und das Beste, was du dann machen kannst ist zu stillen, denn damit gibst du schon Abwehrstoffe gleich weiter ---> via Muttermilch.

Witzigerweise warten die Kinder oftmals, bis es den Müttern wieder besser geht, bevor sie sich auf den Weg machen, also mach dir keinen Kopf drum---> außerdem hast du den wenigsten Einfluss drauf #heul.
Ansonsten müßtest du wirklich bei einer fetten Erkältung in den ersten Tagen mit einem Mundschutz arbeiten- blöde, aber zum Wohle des Kindes nicht vermeidbar.

Sprich nochmal mit deinem Gyn und deinem HA damit du noch was aufgeschrieben bekommst, damit der Husten sich löst und es dann schneller geht, damit er komplett vorbei ist!

Liebe Grüße von

Gabi