Rezeptgebühr-immer 5.--€??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von andreag1302 02.02.06 - 07:50 Uhr

Hab gestern 5,12€ bezahlt , ist das nicht immer 5.--€??

LG Andrea#kratz

Beitrag von mina0907 02.02.06 - 08:32 Uhr

kommt drauf an. bei dem grünen rezept zahlst du eigentlich keine rezeptgebühr sondern das medikament weil die die auf einem grünen stehen nicht verschreibungspflichtig sind (so meinte das zumindest mein arzt)

Beitrag von quakquak 02.02.06 - 08:54 Uhr

Also:
Kostet ein medikament auf normalem REzept unter 50€, zahlst Du 5€. Kostet es zwischen 50,01€ und 99,99€ zahlst Du 10% davon (in Deinem Fall wird das Medikament 51,20€ gekostet haben). Kostet ien Medikament über 100€ zahlst Du 10€.
Dann gibt es noch das grüne Rezept. Es gibt bestimmte Medikamente, die darf der Arzt Erwachsenen nicht mehr auf Kasse verordnen (z. B. Nasenspray, Schleimlöser, Magnesiumtabletten, ...), die muß der Patient dann selber zahlen. Das grüne Rezept ist dann quasi eine Empfehlung vom Arzt.

Hoffe, ich konnte helfen.

Karin