Warum Bestimmung des Progesteronwertes beim FA ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kathrin83395 02.02.06 - 07:56 Uhr

Hallo !
Warum macht der Frauenarzt bei KInderwunsch 2-3 Blutentnahmen
zur Bestimmung des Progesteronwertes ?

Progesteron hat doch mit dem Eisprung zu tun oder ??
Bitte um Antworten ! Kenne mich leider noch zu wenig aus damit !
Danke !
Kathrin

Beitrag von catsan 02.02.06 - 09:13 Uhr

Hallo Kathrin,

da das Thema bei mir momentan auch aktuell ist, versuche ich es mal zu erklären:

Aus Progesteron werden andere Hormone gebildet, wie z. B. Testosteron, Östrogen, Aldosteron und Cortisol. Der Progesteronspiegel im Blut ist abhängig von der Zyklusphase und hat dementsprechend enorme Schwankungen. Progesteron ist während der zweiten weiblichen Zyklushälfte das dominierende Hormon. Es bereitet die Gebärmutter auf eine mögliche Schwangerschaft vor.

Östrogen sorgt vor dem Eisprung dafür, dass sich die Schleimhaut in der Gebärmutter aufbaut und dass sich die Follikel entwickeln, Progesteron sorgt nach dem Eisprung dafür, dass die Schleimhaut in dem Sinne noch weiter in ein Nest verwandelt wird, damit sich das Ei "einnisten" kann.

LG Catsan