3. VU ohne Ultraschall

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schleckerbiene 02.02.06 - 08:02 Uhr

Hallo Leute,
ich bin nun 17+3 morgen habe ich meine 3. Vorsorgeuntersuchung und der Arzt meinte bei der letzten Untersuchung schon, dass wir dann nur die vorsorge ohne Ultraschall machen. Nun haben mein Freund und ich aber beschlossen, dass wir trotzdem gerne einen Ultraschall hätten 1. damit wir sehen, dass es dem Würmchen gut geht und 2. vielleicht kann der Arzt ja schon das Geschlecht erkennen - wir würden den Ultraschall dann natürlich auch bezahlen.
Nun meine Frage, muss ich das morgen schon den Sprechstundenhilfen mitteilen, dass wir einen Ultraschall wollen oder kommt man trotzdem zum Arzt rein und kann ihm das dann selber sagen?

Viele Grüße

Beitrag von katinka79 02.02.06 - 08:07 Uhr

Hallo,

ich denke du wirst auf alle Fälle den Arzt sehen, denn die VU beinhaltet doch auch einen Abstrich, sowie eine Überprüfung des Mumu und den macht der Arzt ( oder irre ich mich da?).

Allerdings denke ich, kann es nicht schaden, gleich der Sprechstundenhilfe zu sagen, das ihr nen Ultraschall wollt!!

Ich habe auch morgen Termin, bin 16. SSW und bin schon gespannt ob wieder US gemacht wird, würde es sogar bezahlen... Leider muß ich ohne meinen Mann hin, da der zu einer Fortbildung ist..

VG Katinka

Beitrag von shyanne 02.02.06 - 08:11 Uhr

Morgen biene,

hattest Du noch garkeinen Ultraschall ??? oder wann hattest Du den letzten ?


Gruss Cindy mit


#baby 12+6

Beitrag von schleckerbiene 02.02.06 - 08:16 Uhr

Doch, ich hatte schon Ultraschalluntersuchungen - eine in der 12. SSW zur Nackenfaltenmessung und noch eine in der 16. SSW, da ich so ein Stechen unter dem Rippenbogen hatte und der Arzt so nachgeschaut hatte ob alles i.O. ist

Beitrag von rehlein77 02.02.06 - 08:08 Uhr

Also ich hab am Montag auch einen Termin zur VU, angeblich ist da auch kein US dabei. Aber zur FÄ rein komme ich sowieso da Blut abgenommen wird usw., das macht nicht die Sprechstundenhilfe. Und so wie ich meine FÄ kenne, würde sie auch gleich einen US zum selber bezahlen machen, wenn ich sie darum bitte.

Beitrag von schleckerbiene 02.02.06 - 08:18 Uhr

Also bei mir nimmt die Sprechstundenhilfe immer Blut ab und das bei jeder VU ein Abstrich gemacht wird ist mir auch neu, kann mich nicht darin erinnern, dass bei der letzten VU einer gemacht wurde - seltsam?

Beitrag von rehlein77 02.02.06 - 08:23 Uhr

Also das ist ja echt interessant - macht vermutlich jeder FA anders!?!

Blut nimmt bei mir ganz bestimmt die FÄ ab und Abstrich hatte ich bisher noch gar keinen, obwohl ich schon in der 28. ssw bin!

Beitrag von cleomaus 02.02.06 - 08:23 Uhr

Hallo,
also wegen deiner Frage, das ist richtig man bekommt von der Krankenkasse nur drei US bezahlt. Bei mir ist das so wenn ich jedesmal mein Baby sehen möchte muss ich 110 euro bezahlen und dann seh ich jede woche mein Baby. Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Cleomaus mit #baby 15 + 4 SSW

Beitrag von claudia171186 02.02.06 - 14:06 Uhr

Wow...

klingt ja ganz so, als hätte ich echt Glück gehabt mit meinem FA...
Jedesmal US ohne Aufpreis und mind. 1 Bild....

LG
Claudia +#baby boy inside (14.ssw)