Tipps und Aufmunterung bitte - Sohnemanns Schlafrythmus macht mich fertig!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoopfi 02.02.06 - 08:04 Uhr

Hallo,

Finns Schlafrythmus macht mich derzeit fertig :-(!

Er hatte mal so schön geschlafen (abends 20.30 - morgens 8.00 Uhr) und das ohne Unterbrechnung und ohne Essen!

Tia und seit gut 8 Wochen ist alles dahin! Er wacht öfter auf, schafft es fast nie alleine wieder einzuschlafen und ich habe das Gefühl er ist morgens um 5 hellwach! Aber das ist doch keine Ausftehzeit #schock!

Jetzt habe ich mir mal Gerdanken gemacht ob er tagsüber zu viel schläft.

Hier mal seine Schlafenszeiten:

6.30 Uhr aufwachen
8.30 - 9.00 Uhr kleines Schläfchen
11.00 - 11.30 Uhr zweites kleines Schläfchen
13.30 (14.00) - 16.30 Uhr Mittagschlaf
18.45 - 19.15 Uhr drittes kleines Schläfchen
20.30 zu Bett gehen

Finn ist meist schon morgens gegen 5 Uhr wach und ich schaukel ihn dann aber nochmal in den Schlaf, sodaß er es dann bis ca. 6.30 Uhr aushält. Gegen eine Aufstehzeit um 6.30 Uhr hätte ich ja auch gar nichts einzuwenden, aber ich bin dann halt meist schon ab 5.00 Uhr wach und kann auch nicht mehr einschlafen.

Finns Zwischenschläfchen haben sich so eingebürgert und das Problem an der Sache ist, daß er super quengelig wird, wenn er müde ist und nicht schlafen kann #gaehn. Alleine einschlafen tut er bei seinen Schläfchen aber auch nicht, da muß ich ihn immer "einschläfern". Kaum hab ich ihn aufm Arm, pennt er!

Was meint Ihr, was kann ich anders machen und wie sind denn so Eure Erfahrungen gewesen?

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)

Beitrag von tati_plus_wuerstchen 02.02.06 - 09:24 Uhr

liebe snoopfi,

vielleicht schläft er wirklich tagsüber zu viel. wenn er allerdings so chrecklich müde ist, sind diese zwischenschläfchen wohl ein muss...

allerdings finde ich den nachtschlaf gar nicht sooo schlimm. mein kleiner ist genauso alt wie deiner (28.07.05) und schläft nachts ca. von 20-23:30 am stück und schreit dann alle zwei stunden. manchmal schläft er auch nicht wieder alleine ein (letzte nacht war er von 3:30 bis 5:00 wach).
tagsüber schläft er insgesamt höchstens 1 stunde - was ich nun wieder zu wenig finde.

so hat jeder sein päckchen zu tragen. ;-)
ich sage mir immer: geht vorbei!

alles liebe für euch!
tati

Beitrag von estrellademar 02.02.06 - 09:21 Uhr

Hallo,

ich finde Finns Schlafensgewohnheiten ganz normal für ein sechs Monate altes Baby.
Mein Max ist zwar sechs Wochen jünger, aber er hat noch nie durchgeschlafen, wacht nachts bis zu zehnmal auf und bekommt nach wie vor eine Mahlzeit in der Nacht.
Tagsüber schläft er ähnlich wie dein Finn. Ich finde nicht, dass das zuviel ist.
Babies holen sich ihren Schlaf, wenn sie müde sind und ich glaube nicht, dass man das großartig beeinflussen kann oder sollte.
Ich bringe Max abends erst um halb zehn ins Bett, aber er schläft dann auch meistens bis halb acht oder acht.
Mach dir mal keine Gedanken, das pendelt sich schon alles früher oder später ein.

Liebe Grüße,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von tati78 02.02.06 - 10:29 Uhr

Hallo,

denke auch, dass Dein Kleiner evtl. sich den Schlaf schon am Tage holt. Bei uns sieht es so aus:

zw. 6:00 - 7:00 h erstes #flasche
7:30 h aufstehen
9:00 h - ca. 10 h erstes Schläfchen
10:30 h bzw. 11:00 h Mittagessen #mampf danach spätestens halb 1 wieder ca. 1 Std. Schlaf.
14:00 h #Flasche und dann vielleicht nochmal um 15:00 h ca. 45 min. kurzes Schläfchen danach muss Noel bis 17:30 h durchhalten und bekommt dann seinen Abendbrei und liegt allerspätestens um 18:00 h im Bett und schläft und kommt dann so zw. 23:00 - 0:00 h und schläft dann bis morgens 6 - 7 h.

Allerdings gibt es auch bei uns Tage wo aufeinmal alles wieder anders ist, aber dies ist unser hauptsächlicher Rhythmus mit den wir sehr gut zurecht kommen.

#liebe Grüße Kati & Noel Jase *16.08.05