ab wann darf das kind auf dem roller mit fahren?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von benpaul6801 02.02.06 - 08:16 Uhr

hallo,
weiss jemand,ab wann ein kind mit passendem helm auf dem roller mitfahren darf?gibts da gesetze für?
vielen dank,
gruss yvonne

Beitrag von lastpegasus 02.02.06 - 10:14 Uhr

Keine Ahnung, würde aber schätzen nicht unter 3 oder 4, weil sie dann auch erst die Gefahr einigermaße einschätzen können, was ihnen passieren kann wenn sie plötzlich loslassen.

Beitrag von cocoskatze 02.02.06 - 11:19 Uhr

Das Kind darf dann mitfahren, wenn es die Füße PROBLEMLS auf die Fußrasten bekommt.

Simone

Beitrag von babydrache 02.02.06 - 16:48 Uhr

hab ihr nen motorrad gekleidungs geschäft in der nähe (hein Gericke,Louis,Polo)?

wenn ja geh da hin und frag die leute,die haben ahnung davon...es gibt auch spezielle kindersitze für 2 räder...

Ansonsten würde ich sagen wenn das kind sicher auf den fußrasten stehen kann...und natürlich auch nur mit passender schutzkleidung...Helm,Handschuhe,Regenhose mit Protecktoren und nem nieren gurt...höhrt sich blöd an wenns nur fürnen roller sein soll aber so gibt es wenn man mal fliegt *nur* ne prellung oder nen blauen fleck.

ist nur ein gut gemeinter rat von einer Motorradfahrerin,und ich bin schon oft geflogen!!!*und hab dank der klamotten immer glück gehabt*.

babydrache

Beitrag von monique_15 03.02.06 - 20:37 Uhr

Hallo Yvonne,

es gibt für den Roller einen Kindersitz, der ist von "Stamatakis". Guck mal bei ebay oder unter www.stamatakis.net . Der ist glaube ich für Kinder ab ca. 2 1/2.
Er hat Schlaufen für die Füße (denn ohne Kindersitz dürfen die Kleinen tatsächlich erst mitfahren, wenn sie mit den Füßen die Fußrasten erreichen können.)

Ich hab meine Tochter trotzdem da im Sommer noch nicht reingesetzt (obwohl sie sehr groß ist und auch alt genug war), denn ein Helm wiegt ja ziemlich viel. Für so ein kleines Kind sind 700 Gramm auf dem Kopf ein Mords Gewicht. Wenn du mal zackig bremsen musst oder so - ich hatte Angst, ihr zu viel zuzumuten, womöglich gar ein Schleudertrauma. Und wenn du dir die Helme genau anschaust, dann sind die meisten sogar noch schwerer!

Auch musst du erst mal ausprobieren, ob dein Kind so einen Helm tatsächlich toleriert, denn das ist schon ein arg einengendes Gefühl. Meine hat ja schon bei einem Fahrradhelm die Krise gekriegt! #augen
Mittlerweile ist sie aber alt genug, sie interessiert sich jetzt auch für unseren Roller und hat keine Angst mehr, wenn sie mich oder meinen Mann mit Helm und schwarzer Sonnenbrille sieht ;-). Ich denke, nächsten Sommer kaufen wir den Kindersitz.

Lieben Gruß,
Monique

Beitrag von benpaul6801 04.02.06 - 07:53 Uhr

hallo,
danke für die antwort.
mein sohn wird im sommer 5 und bekommt das einen helm,weil ich nicht immer die möglichkeit habe,ihn mit dem auto vom kiga abzuholen.
ich rief gestern beim strassenverkehrsamt an,die konnten mir keine richtige auskunft geben.darauf hin rief ich direkt bei der polizei an.ein gesetz gibt es nicht,denn auch nicht jeder roller hat fußrasten...man soll versuchen,ab wann das kind sich festhalten kann.ich denke im sommer mit 5 jahren kann er das...
vielen dank für deine antwort.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von monique_15 04.02.06 - 17:15 Uhr

Hallo Yvonne,

ich bin keine Rechtsanwältin oder sonstige Fachfrau, aber auf der Homepage des Kindersitzherstellers wird die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) und dort besonders § 35a erwähnt. Ich hab jetzt gerade mal gegoogelt, und in dem Paragraphen steht folgendes:

"(9) Krafträder, auf denen ein Beifahrer befördert wird, müssen mit einem Sitz für den Beifahrer ausgerüstet sein. Dies gilt nicht bei der Mitnahme eines Kindes unter sieben Jahren, wenn für das Kind ein besonderer Sitz vorhanden und durch Radverkleidungen oder gleich wirksame Einrichtungen dafür gesorgt ist, daß die Füße des Kindes nicht in die Speichen geraten können."

Äh, heißt das nun, man braucht einen Soziussitz ODER einen Kindersitz? Oder heißt das, man braucht auf jeden Fall für Kinder unter sieben einen Kindersitz? #kratz
Also, wie auch immer - ich wollte dir das nur mal sagen, vielleicht wirst du aus dem Text ja schlauer als ich.

Andererseits: Wenn selbst Polizisten nicht wissen, wie man Kinder auf dem Roller ordnungsgemäß mitzunehmen hat, ist es eigentlich auch wurscht, oder? ;-) Hauptsache Helm und ordentliche Klamotten.

Beitrag von benpaul6801 04.02.06 - 19:16 Uhr

hallöchen,
als mit ordnungsmäßigen sitz,so sagt die polizei,ist die 2er sitzbank oder der 2. höhere sitz gemeint...ich verlasse mich nun einfach mal auf die aussagen der polizei...
liebe grüsse und danke für all die infos,
yvonne