Dampfnudeln selbstgemacht?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von anro 02.02.06 - 08:23 Uhr

Hallo,

ich hätte mal wieder Lust auf Dampfnudeln.

Habe die noch nie selbergemacht, immer woanders mitgegessen.

Suche daher ein Rezept.

Und wie macht man eine Vanillesoße dazu?

Lg Anne#mampf

Beitrag von sternengaukler 02.02.06 - 08:53 Uhr

Hallo Anne,

ich hab hier ein Rezept von 1887 - das liest sich ein wenig komisch, ist aber einfach zu machen :-)

Dampfnudeln (Rezept von 1887)

Zutaten :
1 kg Mehl
Hefe für 1 kg Mehl
1 l Milch
250 g Butter
4 Eier
64 g Zucker (1 Loht)
Salz
Zucker

Zubereitung : #mampf
1 kg Mehl macht man in einer Schüssel warm und rührt rinrn Teil mit 4 Löffeln voll Hefe und 3/8 l lauer Milch an und lässt es gehen. Dann nimmt man 125 g zergangener Butter, 4 ganze Eier, 64 g Zucker, ein wenig Salz noch 3/8 l (3/4 Schoppen) Milch, rührt dies an den bereits getriebenen Teig und schlägt diesen so lange, bis er sich von dem Löffen und von der Schüssel löst. Man bestreut alsdann ein Brett mit Mehl und macht von dem Teig kleine runde (Ballen) Dampfnudeln, die man an einem warmen Orte aufgehen lässt.

Dann tut man in einen flachen Topf oder in eine Pfanne, auf die ein Kohledeckel gesetzt werden kann, 1/4 l Milch, 125g Butter und eine Hand voll gestossenen Zuckers und setzt, sobald die Milch kocht, die Dampfnudeln dicht aneinander hinein, deckt dann den Deckel mit glühenden Kohle drauf und lässt die Dampfnudeln schnell ziehen.

Quelle : Altdeutsche Rezepte

Liebe Grüsse
Annette

Beitrag von anro 02.02.06 - 09:09 Uhr

Hi Annette,

ja liest sich beim ersten Mal ein bisschen komisch an.
Machst du die Dampfnudeln nach diesem Rezept?

Wie viele werden das denn?

Lg Anne

Beitrag von sternengaukler 02.02.06 - 09:33 Uhr

Hallo Anne,

es liest sich eben ziemlich "alt-deutsch" :-)

ich mache immer für zwei Persnen etwa die Hälfte des Rezeptes, es werden schon eine ganze Menge, allerdings mache ich auch immer sehr kleine Dampfnudeln (also nicht so die typisch dicken)

Viele Grüsse
Annette

Beitrag von stehvieh 02.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo!

Wie macht man denn das Mehl warm? In eine Schüssel und einfach auf oder in den Ofen stellen? Kann mir das nicht so richtig vorstellen, bitte um Erklärung, denn das klingt sehr lecker! #mampf

#danke
Steffi

Beitrag von sternengaukler 02.02.06 - 20:21 Uhr

Hallo Steffi,

also ich bin da eher faul und mache das Mehl nur mal kurz in der Micro warm :-) alles andere dauert mit zu lange *lach*

Viele Grüsse
Annette

Beitrag von stehvieh 02.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo!

Für Vanillesoße find ich die kleinen Papiertütchen mit dem Pulver, das man in 1/2 l gekochte Milch einrührt, sehr praktisch und lecker. Man könnte bei der Menge an Dampfnudeln aber locker 2-3 Packungen verkochen. #mampf

Steffi (der schon der Magen knurrt)