Nadelstiche am Muttermund, 14.SSW?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flou 02.02.06 - 08:24 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich suche einen Grund, wieso ich manchmal so Nadelstiche in der Mumuregion habe. Tut zwar nicht extrem weh, aber ist sehr unangenehm.

Habe zwar diese Frage schon öfters als Threat gelesen, aber noch nie eine Antwort für mich dazu gefunden. Oft antworten SS ab der 32.SSW weil sich er Mumu öffnet #schock! Ich bin aber erst 13+3!

Mein nächster Termin beim FA ist in 2 Wochen. Ich habe keine Lust da zuvor anzurufen und zu fragen, denn auf 'blöde' Fragen reagiert meine FA immer mit so saublöden Antworten... dann fühle ich mich immer total dumm.

Na dann hoffe ich mal, ich kriege heute eine Antwort auf meine Sorgen!

LG

Isabel mit #ei 13+3

Beitrag von sasaw 02.02.06 - 08:54 Uhr

Hallo Isabel,

leider kann ich Dir bei Deiner Frage nicht weiter helfen, aber ich möchte kurz etwas zu deinem FA sagen.

Wenn mein FA auf Fragen, so reagieren würde - würde ich schnell das weite suchen.

Ich bin der Meinung es gibt keine " blöden" Fragen. Lieber einmal zu viel gefragt als einmal zu wenig.

Ich hoffe es kann Dir hier jemand auf Deine Frage antworten.

LG Sabine

Beitrag von flou 02.02.06 - 10:22 Uhr

Liebe Sabine,

Ja ich weiss, mir ist das Ganze auch nicht mehr so geheuer. Ich versuche herauszufinden, ob man in der Schweiz ebenfalls die Vorsorge-Kontrollen durch eine Hebamme machen kann, aber offenbar ist das hier nicht 'üblich'.

Habe sie mal wegen Hämeroiden angesprochen, da hat sie mich nur laut ausgelacht und gemeint, also da sei ich absolut nicht bei der richtigen Person, da müsse ich schon bei meinem Hausarzt vorbei. :-( ... sie hätte mir wengistens sagen können, dass Hämeroiden bei einer SS öfters vorkommen können...

LG

Isabel

Beitrag von sasaw 02.02.06 - 13:03 Uhr

Na da hast Du ja wirklich ne`"tolle" Ärztin!

Wieso ist sie in einer Schwangerschaft nicht die richtige Person, wenns um Hämoriden geht? #kratz
Das ist doch ein typisches Schwangerschafts´ Problem.

Hast Du nicht evtl. eine Freundin die Dir eine gute FA empfehlen kann?

Ich wünsche Dir eine schöne Kugelzeit.

LG Sabine