Fläschchen vorbereiten, Kühlschrank und aufwärmen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mayou 02.02.06 - 08:28 Uhr

Hallo,

habe da noch eine Frage:

Bereitet Ihr die Fläschchen immer frisch zu, oder stellt Ihr sie nach der Zubereitung in den Kühlschrank und wärmt sie bei Bedarf wieder auf?
Darf man das, oder sollte man das wegen der Keimbildung eher nicht machen?
Höre da so unterschiedliche Meinungen.

Liebe Grüße,

mayou

Beitrag von shalin383 02.02.06 - 08:35 Uhr

Hallo mayou,

muss gestehen, dass ich die Flasche vorbereite und im Kühlschrank aufbewahre. Bei mir auf der Verpackung steht sogar, dass die Milch 12 Std. im Kühlschrank gelagert werden darf.

Aber die meisten tun abgekochts Wasser in die Thermoflasche und bereiten die Flasche dann frisch zu.

Jedem das Seine.

LG Nina + Aileen 11.06.2005

Beitrag von snoopfi 02.02.06 - 08:51 Uhr

Hallo Mayou,

man sollte die Fläschen immer frisch zubereiten. Die Gefahr, daß sich zu viele Bakterien bilden ist zu hoch.

Du kannst das Fläschen bis zu einer halben Stunde warm halten, was darüber hinausgeht würde ich wegschütten.

Um es mir tagsüber etwas leichter zu machen, gebe ich die abgemessene Menge Milchpuler shcon in die Flasche, und wenn Finn dann Hunger habe, füll ich einfach das Wasser dazu! Dann hab ich nicht jedesmal die Abmesserei. Hol Dir doch solche Portionsbecher, das ist noch einfacher :-)

Liebe Grüße
Snoopfi mit Finn (*01.8.05)

Beitrag von lenya1009 02.02.06 - 08:57 Uhr

hallo...
ich bereite die flasche immer frisch zu...

Beitrag von jonni00 02.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo!!!

Also als wir für ne Woche in der Kinderklinik waren, haben wir von dort Milch in flaschen bekommen. die Milchküche bereitet immer die Flaschen für den gesamten Tag vor und die werden bei Bedarf dann erwärmt.

Ich seber bereite sie immer frisch zu.

LG johanna +Mia

Beitrag von baby09 02.02.06 - 09:51 Uhr

Hallo!

Ich hab das auch mal so gemacht (Kühlschrank), bis ich mal bemerkt habe, dass die Milch sauer war. Das kann passieren. Seitdem wird das Fläschen immer frisch zubreitet! Bei Bauchwehkindern soll man das sowieso habe ich gelesen.

LG Yvonne

Beitrag von kaptainkaracho 02.02.06 - 10:03 Uhr

Hallo Mayou

Ich habe die Mende abgekochten Tee schon bereit in der Flasche und im Fläschchenwärmer und wenn mein Kleiner wach wird und auch Fütterungszeit ist, dann brauch ich nur noch Pulver dazu geben (das geht ganz fix)

Vorher die Milch zubereiten und dann später geben, finde ich persönlich irgendwie eklig den Gedanken.

#liebdrueck Alexa + Christian

Beitrag von fiori 02.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo,

ich bereite auch jede Flasche frisch zu.Ist doch auch keine Arbeit.
Wenn die fertigen Flaschen länger als 2 Stunden stehen kommt es zu unerwünschten Bakterienwuchs
der zu Bauchkrämpfen führen kann.
Nur Mumi kann bis 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Also immer Flaschen frisch zubereiten.
Außerdem verliert dann die Milch ihren Geschmack.
Oder magst du abgestandenen Kaffee oder so trinken?

Fiori#blume