Frage zu Peg Perego Pliko P3 Classico

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mina18 02.02.06 - 09:11 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich möchte mir gern einen Buggy kaufen, da der Jogger mit seinem 18kg wohl doch etwas zu umständlich ist#schwitz
Ich war dann gestern mal in einem Babyfachmarkt.
Mir gefiel dann der "Peg Perego Pliko P3 Classico" sehr gut.
Ich habe mich dann darauf mal im I-net erkundigt und er schnitt bei Stiftung Warentest nur mit ausreichend ab.
Hmm... aber er gefällt mir so!!!#freu

Habt ihr bereits irgendwelche Erfahrungen mit dem Buggy gemacht?


LG
Katrin

Beitrag von archie1379 02.02.06 - 09:13 Uhr

Hast Du mal nen Link? Ich suche nämlich auch noch einen Buggy.

Beitrag von _noa_ 02.02.06 - 09:26 Uhr

hallo,

wir haben den peg perego pliko 3 classico,und sind sehr zufrieden mit ihm.
er lässt sich sehr leicht zusammen und auseinanderklappen.
geht zur not sogar mit baby auf dem arm ;-)
ich finde ihn,für einen liege buggy,ziemlich leicht.
er lässt ich gut und einfach lenken.
ausserdem finde ich ihn sehr hübsch #huepf ;-)

weisst du denn warum er so schlecht abgeschnitten hat?

lg steffi

Beitrag von mina18 02.02.06 - 12:11 Uhr

hi steffi,
hi kannst du nochmal nachschauen:

http://www.stiftung-warentest.de/online/kinder_familie/test/1193871/1193871/1195742/1195744.html

Beitrag von sunflower.1976 02.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo!

Wir nutzen den Buggy für meinen SOhn (7,5 Monate), seitdem er 5 Monate alt ist.
Ich finde den sehr gut, ist einfach handzuhaben, kein zusammen zu klappen und in Liegeposition zu stellen (wichtig, da mein Sohn noch nicht sitzen kann). Irgendwelche KLemmstellen habe ich noch nicht entdeckt. Einiziger Nachteil aus meiner Sicht ist die seltsame "Einhäng-Befestigung" des Gurtes. Ich hoffe, das hält auch, wenn mein SOhn aktiver ist und in dem Buggy sitzt. Ein Fußsack ließ sich auch nicht so richtig gut befestigen, da man die Gurte nicht durch diese Schlitze fädeln kann.
Trotzdem fand ich den Buggy im Vergleich zu anderen besser.

LG Silvia

Beitrag von zaubertroll1972 02.02.06 - 11:23 Uhr

Hallo,

ich hatte mal gehört daß die Polsterung bemängelt wurde und die Breite/Länge der Sitzfläche. Ganz genau kann ich es aber nicht mehr sagen. Ich hatte den Wagen selber und kenne viele andere die ihn auch hatten. Alle waren sehr zufrieden und ich kann auch nichts nachteiliges sagen.

LG Z.