10€ Praxisgebühr!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von niniwani 02.02.06 - 10:10 Uhr

guten morgen an alle#sonne

da immer wieder die Frage aufkommt, müssen Schwangere die 10€ Praxisgebühr bezahlen oder nicht, habe ich mich gestern bei meiner FA erkündigt.

also die Gefbühr ist für die Schwangerschaftsvorsorge kostenlos ABER, alles was im Labor gemacht wird, dh. die Urinkontrolle, das Blutdruckmessen und das bestimmen des Eisenwertes sind nicht mit in der Vorsorgeuntersuchung enthalten. Total bescheuert ich weiß. Da wir als Schwangere diese Leistung in Anspruch nehmen müssen wir auch die 10€ bezahlen.

das muss keiner verstehen oder??#kratz
Liebe Grüße
niniwani+#baby 24.ssw

Beitrag von juni78 02.02.06 - 10:13 Uhr

Hallo Niniwani,

find ich jetzt pers. nicht so schlimm, denn mein FA macht dann bei jeder VU auch US. Zwar nur so ca. 5 min. aber immerhin.
Ab und an gibts auch mal ein Bild und das ohne extrakosten.

Manche geben so viel Geld aus für Ihr Baby (z.B. Markenklamotten) regen sich aber über 10 Euro auf, wo doch die Vorsorge so wichtig ist.

Viele Grüße
juni78 + Niklas 26ssw.

Beitrag von lindsey2005 02.02.06 - 10:13 Uhr

Total Bescheuert!
Dann kann man's doch direkt lassen zu sagen, dass die Gebühr entfällt. Kenne keinen FA, der nicht bei jedem Termin Urin, Blut etc. untersucht.
Echt ärgerlich :-[

... aber genau DAS hatte mir auch meine FÄ gesagt. Hab zur "Entschädigung" direkt 2 US-Bilder bekommen anstatt eines. #danke

LG, Lindsey & #baby (19. SSW)

Beitrag von tagesmutti.kiki 02.02.06 - 10:13 Uhr

Hi,

klar ist es ärgerlich aber du weist ja wofür es gut ist. Ich bezahle die 10€ gerne für meine kleine Maus auch wenn ich ihr dafür was anderes hätte kaufen können.

LG KiKi und Lainie SSW 28+1

Beitrag von niniwani 02.02.06 - 10:17 Uhr

...damit ihr mich nicht falsch versteht, ich bezahle die 10€ auch gerne, da meine Ärztin auch fast immer ein ultraschall macht. Es sollte nur eine allgemeine Information für alle sein!

Beitrag von lindsey2005 02.02.06 - 10:27 Uhr

Huiii, ich zahl die natürlich auch gerne für den kleinen Hosenscheißer. ;-)
Mich ärgert es halt nur, dass erst gesagt wird, Vorsorge frei - also ohne Praxisgebühr - und dann ist das und dies und jenes aber nicht in der Vorsorge drin. DAS finde ich persönlich nicht wirklich prickelnd.
Hab auch ohne Murren 25,- Euro für gesamte #schwangerschaft gezahlt, um mehr Bilder zu bekommen. Hurra, die sind immer soooooo schön und ich hab jetzt schon ganz doll ganz viel viele! #freu
Lindsey #blume

Beitrag von luna_28 02.02.06 - 10:22 Uhr

Ich Zahle alle 3 monate die 10 € PG und dann 25 € für die seperaten Untersuchungen also 35 € zusammen
dafür habe ich bei jeder untersuchung einen Uschall + Bild, meine termine sind alle 2-3 wochen nicht wie bei anderen alle 4 wochen, hab somit also mehr termine.

und im ernst, das Geld sollte es einem schon wert sein wenn man bedenkt das man es fürs baby tut !

die einen regen sich auf das es so teuer sei !

is zwar nun ein Blöder vergleich, aber wer Kohle für kippen hat und schmockt meckert auch nicht wenn die preise steigen, sondenr schmockt weiter nur mit dem Unterschied beim gyn hat man was sinnvolles fürs geld.
und wer da meckert soll die kippen aus dem hals lassen !

Beitrag von susischaefchen 02.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo,

also ich hole mir jedes Quartal eine Überweisung vom Hausarzt. Bei dem muß ich keine Gebühr bezahlen weil ich an einem Hausarztmodell der Krankenkasse teilnehme. Bieten z.B. Techniker, DAK und noch einige mehr an, kann der Hausarzt aber mehr zusagen und dann ist alles kostenlos außer natülich Toxoplasmose, Zuckertest usw.

Liebe Grüße
Sabine + Henry 28.ssw

Beitrag von bine080 02.02.06 - 11:12 Uhr

Hallo,Niniwani!

Ich finde diese Praxisgebühr auch nicht gerade toll,aber sei froh,das Du "nur" die bezahlen musst!!!

Ich habe seit der ss ziemliche Probleme mit meinem Asthma,etc. und muss sehr oft Medis zusätzlich nehmen.
Dann probieren die Mediziener gerne mit Homöopatischen Medis rum,die Du dann auch auf Privatrezept kaufen musst(die sind richtig teuer!#heul
Dann hab' ich (wg. verk. Gebährmutterhals 2,9cm#heul muss ich ständig liegen,sitzen,etc,) ganz schlimme schmerzende Krampfadern bekommen =Kompressionsstrumpfhose Zuzahlung: 24€#augen

Insg. gebe ich so pro Monat ca. 20-60€ zusätzlich aus,die ich eigendlich nicht habe!!!!!

Also wäre ich sehr froh,"nur" die 10€ alle drei Monate bezahlen zu müssen!

Alles Liebe von Bine+#babyFlorian ab morgen 30.ssw

(die jeden Tag zählt,bis endlich die ss und die Ängste vorbei sind und sie endlich den kleinen im Arm hat#liebe)