Dunkler Morgenurin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von callaweiss 02.02.06 - 10:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ist zwar eine etwas peinliche Frage, aber vielleicht könnt Ihr mir die beantworten: #hicks

Hab schon seit längerem morgens einen dunklen Urin. Ich weiss, morgens ist er immer etwas dunkler, aber so...
Mein FA hat gesagt, ich soll mehr trinken. Mehr als 1,5 - 2 Liter schaff ich aber nicht! #schock
Ist das bei Euch auch so?
Muss ich mir da Gedanken machen?

LG Cornelia (29. SSW)

Beitrag von sr_katti 02.02.06 - 10:22 Uhr

Hallo Cornelia!

Ich glaube Deine FÄ hat recht! Ich trinke so 3-4 Liter am Tag! Habe aber auch ständig trockene Lippen und tierischen Durst!:-D

Mein Morgenurin sieht hellgelb aus!

Was trinkst Du denn so!? Tipp: Mach Dir nen riesen Becher mit Früchtetee oder Milchbildungstee, das schmeckt lecker und man trinkt mehr!

Du weißt doch hoffentlich das Kaffee, schwarzer Tee, Cola oder Milch NICHT mit zu Getränken zählen!?#aha

Liebe Grüße und viel #klee beim Trinken!

Wünschen Katrin + #ei + #ei 14SSW

Beitrag von carlotka 02.02.06 - 10:41 Uhr

Hallo Katrin!

Wenn man regelmässiger Coffeintrinker ist wird dem Körper keine Flüssigkeit mehr entzogen. Dann kann man das durchaus als Getränk gelten lassen.
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/teledoktor/2006/01/19/

Liebe Grüsse
Carlotka

Beitrag von sumsumbiene 02.02.06 - 10:26 Uhr

Hallo Cornelia

Kenne mich da nicht so aus aber trinken solltest du echt mindestens 2liter nehm am besten so ne ein einhalb liter wasser flasche mit auf arbeit oder stell sie zuhause hin wo du sie oft siehst mir fällt es auch schwer viel zu trinken auch weil man so oft aufs klo muß#hicks
aber dein kind und du braucht jetzt das wasser (für Blutreinigung und für das erneuern des fruchtwassers glaube ich#kratz) damit dein krümmel besser versorgt werden kann

LG Sabine Julia fast3 #ei14ssw

Beitrag von schokikeks 02.02.06 - 10:21 Uhr

Hi,

ich schaff es meistens auch nicht, mehr zu trinken. Am Morgen ist mir eher übel, da denk ich nicht ans trinken, über den Tag verteilt trinke ich das eine oder andere Glas Wasser und dann aber am Abend stürze ich mehrere Gläser aufeinmal runter. Deswegen ist mein Urin eher während des Tages dunkler und in der Nacht kann ich ganz oft und viel aufs Klo...

Ich denke 2 lt. sind ok. Du isst doch sicher auch mal nen Apfel oder so? Da ist auch Flüssigkeit drin...

Oder iss mal Suppe zum Abendbrot, da nimmt man schnell einen halben Liter Wasser zu sich!

LG Sarah ET-8

Beitrag von callaweiss 02.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo,

meistens trink ich Wasser. Hin und wieder ACE-Schorle, wobei immer mehr Wasser als Saft.

Morgens natürlich eine Tasse Kaffee, den brauch ich einfach.

Und wenn mir das Wasser mal zum Hals raushängt, dann trink ich auch mal ein bißchen Limo oder Milch oder Tee.
Und einmal hab ich mir abends ein alkoholfreies Weizen gegönnt. #mampf

Ist eigentlich doch in Ordnung, was ich trinke, oder?

Cornelia

Beitrag von sumsumbiene 02.02.06 - 10:32 Uhr

Ich kenne keine gründe die dagegen sprechen sollten:-D

Beitrag von birkae 02.02.06 - 18:48 Uhr

Hallo Cornelia,

ich hatte auch das Problem, nicht mehr trinken zu können. Da ich aber mit übelsten Verstopfungen zu kämpfen hatte, blieb mir nichts anderes übrig, als mehr zu trinken!
Ich mache es jetzt so, dass ich wenn ich etwas trinke, ein ganzes Glas einschenke und austrinke. Ich trinke nicht nur ein paar Schlucke, sondern das Glas aus. Auf diese Weise trinke ich bis zu einem manchmal auch 1 1/2 Liter am Tag mehr. Und es ist ja nicht nur für unseren Organismus wichtig viel zu trinken, sondern unsere Bauchbewohner brauchen auch viel Flüssigkeit von uns.
Also versuche es doch auch mal. Einfach immer wieder das Glas ganz austrinken!

Prost!
Birgit