Wickelt ihr in der Nacht???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schokikeks 02.02.06 - 10:30 Uhr

Hallo,

ich hab schon so oft gelesen, dass man die Babies in der Nacht nicht wickeln soll? #kratzWarum nicht? Ich kann mir das so gar nicht vorstellen...#gruebel

So richtig Nacht ist bei den Kleinen eh noch nicht, oder? Ich meine, die kennen erstmal den Unterschied zwischen Tag und Nacht gar nicht...:-p

Wie macht ihr das?

LG Sarah ET-8

Beitrag von fiori 02.02.06 - 10:34 Uhr

Hallo,

damit ist gemeint das man in der Nacht babys nicht wickeln soll damit sie bald wieder schlafen.Würde man das volle Wickelprogramm machen dann werden sie munter und brauchen länger wieder zum einschlafen.
Auch das stillen oder Flasche geben soll in der Nacht ganz leise geschehen mit gedämpften Licht und möglichst nicht spielen oder laut sprechen.
So sollen sie sich an den Tag/Nacht Rythmus gewöhnen.
Außer die Windel ist voll oder man kann die Nässe durch den Strampler fühlen dann wird auch nachts gewickelt.

Fiori#blume

Beitrag von ninalein1981 02.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo,
als Alessa ganz frisch war, habe ich sie auch Nachts gewickelt, aber vielmehr aus dem Grund das sie wieder wach wurde, sie ist bei der nächtlichen Flasche immer wieder eingeschlafen....
Mittlerweile gibt es abends um 18Uhr die letzte frische Windel, ok, aless kommt nachts auch nicht mehr, sie bekommt um 22Uhr ihre letzte Flasche, aber würde ich sie da auch noch wickeln, wäre sie wieder topfit... und schlafen würde sich wieder verzögern-...

Wenn dein Baby da ist wirst du schon deinen eigenen Wickelrythmus finden!

Alles liebe, Nina

Beitrag von melli1984 02.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo!

Ich wickel sie nach jeder Mahzeit und noch nach Bedarf. In der nacht kommt sie nicht mehr sie schläft von ca. 20-7 Uhr ducrh und ich wecke sie nicht extra um zu wickeln.

LG Melli + #baby Antonia *01.09.2005

Beitrag von sunflower.1976 02.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo!

Ich habe meinen Sohn von Anfang an nachts nur gewickelt, wenn er Stuhlgang hatte.
Man sollte die Kleinen möglichst nachts nicht oder nur selten wickeln, DAMIT sie den Unterschied zwischen Tag und Nacht schneller lernen. Wenn man nachts das volle Programm macht, fällt es ihnen oft schwerer. Insgesamt habe ich immer nachts nur wenig gemacht. Klar, stillen, herumtragen, wenn er schrie usw., aber spielen, laut reden, Licht an, wickeln usw. habe ich vermieden. So hat der es eigentlich gut und schnell gelernt.
Klar, wenn ein Kind einen wunden Po hat oder sehr empfindliche Haut, dann sollte man natürlich auch nachts mal wickeln.

LG Silvia

Beitrag von karin_73 02.02.06 - 10:47 Uhr

Jan wird nachts grundsätzlich nicht gewickelt, die Windel ist zwar morgens dann extrem voll und schwer, aber das stört ihn nicht und einen roten Po hat er auch nie.

LG; Karin mit Jan *22.9.2005*

Beitrag von casi8171 02.02.06 - 10:50 Uhr

Hallo,

deshalb soll man die Kinder ja möglichst Nachts nicht (oder nur, wenns unbedingt sein muss und dann nur im halbdunkeln) wickeln, damit sie den Unterschied von Tag und Nacht lernen..

Außerdem wirst du froh sein, wenn deine Maus möglichst schnell wieder einschläft.. und das iss nach dem Wickeln nicht so einfach ;-)

Wir wickeln nachts nur, wenn er ausläuft ;-)

lg

Melli + Finn *14.12.05

Beitrag von joelina_februar 02.02.06 - 11:32 Uhr

Hallo,

als meine Kleine noch nicht durchgeschlafen hat habe ich sie auch nach dem Essen gefüttert. Jetzt wickel ich sie vor dem ins Bett bringen und gleich nach dem Aufstehen. Meistens ist nur minimal was drin, manchmal sogar nix.

Liebe Grüße Natascha mit Joelina (fast 2) Talia Zoe`(12Wochen)

Beitrag von bodenseemami 02.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo,

da ich mit Stoffwindeln wickele, muß ich schon wickeln, wenn der Kleine eh wach ist, weil sonst am nächsten Morgen alles nass ist. #augen
Das läuft dann folgendermaßen ab: die erste Seite stillen, schnell und ruhig wickeln (ohne Unterhaltungsprogramm) und dann die zweite Seite stillen. Meistens schläft Lukas dann schön friedlich weiter. #pro #freu

Tagsüber stille ich zuerst fertig und dann gehts zum Wickeln. Dann unterhalten wir uns und spielen und lachen miteinander. Ich denke schon, daß er das kapiert und nachts besser schläft als tagsüber.

Du wirst schon Deinen eigenen Rhythmus und Deine eigene Art herausfinden.

Gruß
die bodenseemami