Aptamil 1, kann man die schon überfüttern ???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happyredsun 02.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo,

schreibe hier, im Stillen und Ernährung is nix los #schmoll#schmoll

Wir füttern die Aptamil 1 und mich würde mal interessieren, ob man die schon überfüttern kann. Sie ist ja auch Prebiotisch, bin mir unsicher, die Menge an Stärke ist ein wenig höher als bei der Pre Milch, leider habe ich keine Packung von der Pre mehr. Linus trinkt meist alle 4 Stunden 200 ml, manchmal hat er aber auch Phasen in denen er alle 3 Stunden 200 ml trinkt. Ich habe jetzt ein bisschen Angst, er ist ohnehin schon ein propper Kerlchen, hat jetzt mit 19 Wochen schon 8000g, ist allerdings auch 68 cm groß.

Vielleicht kann mir da jemand helfen ?!?!?!

Liebe Grüße und #danke

Happy#klee + Linus Pascal (20.09.2005) #blume

http://www.balu2609.de

Beitrag von carda211 02.02.06 - 10:43 Uhr

Hallo,

was bedeutet eigentlich überfüttern? Habe ich mich schon oft gefragt...naja, egal.

Meine Maus bekommt milumil1 und verputzt davon alle 3-4 Stunden (außer nachts) 200ml. Sie kommt also ständig über die 1000ml Grenze.
Habe meinen Kinderarzt vorgestern darauf angesprochen und er meinte, dass die Trinkmenge eindeutig zu hoch wär und der Magen sich irgendwann an so große Mengen gewöhnen würde....

Er hat mir vorgeschlagen auf die 2er Milch ( die hat übrigens nicht sooo viel mehr Kalorien wie hier immmer behauptet wird, das Baby ist deshalb länger satt, weil die Kohlenhydrate andere sind und länger brauchen um abgebaut zu werden) umzustellen und wenn die Trinkmenge dann immernoch so hoch wäre, mit Beikost anzufangen.

War eigentlich erschrocken über diesen Vorschlag, weil meine Maus erst 14 Wochen ist, aber er meinte, wenn sie keine Probleme mit dem Stuhlgang hat ( iss immer weich) und keine Allergiegefahr besteht, ist der Körper durchaus in der Lage diese Mahlzeiten zu verarbeiten.

Nunja, wir stellen jetzt kangsam auf 2er um und sind gespannt....

Gruß,
Carda

Beitrag von ninalein1981 02.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo Happy,
also Alessa hat auch bis vor zwei Wochen Aptamil bekommen, sind nun aber auf die billige Rossmann-Milch umgestiegen...
Laut meinem Kinderarzt kann man so schnell kein Baby überfüttern, er hatte mir damals recht früh geraten auf 1er umzusteigen, da es auch ein bissle günstiger war! Alessa hatte auch immer alle 3,5-4 Stunden die Flasche bekommen, sie ist knapp 7kg schwer bei 63cm! Wird morgen fünf Monate alt!
Mach dir keine Sorgen, die kleinen haben halt auch mal Phasen wo sie mehr oder weniger Hunger/Durst haben!

Gibst du schon Gläschen???

Grüße Nina und Alessa *09.09.05