Fang ich denn lieber mit Brei an oder mit Karotten??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schmetterlingsfee 02.02.06 - 10:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

so langsam kommt die Zeit, das ich bei Moritz über Beikost nachdenke.

Wie starte ich jetzt, kenn das ja nur so, das ich ihm erst Karotten, dann nach und nach Karotten mit Kartoffeln und danach dann das Komplettmenü mit Fleisch anbiete.

Jetzt hab ich aber was von Reisbrei gelesen (Pampers Newsletter) bze. Brei generell...kann ich damit auch starten oder kommt das dann nach dem Gläschen nach und nach als Stillersatz??

Jaja, Fragen über Fragen.

Tausend Dank,

liebe Grüsse Ina #blume

Beitrag von fiori 02.02.06 - 10:54 Uhr

Hallo,

man sollte mittags mit Möhren später Kartoffeln,Fleisch anfangen damit sie sich nicht zu sehr an den süßen Geschmack gewöhnen als wenn du gleich mit Milchbrei anfängst.
Erst wenn sie eine komplette Mahlzeit also nach 3-4 Wochen esssen kann man am Abend mit Milchbrei anfangen.
So habe ich es bei meinem Sohn gemacht.

Fiori#blume

Beitrag von smr 02.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo Ina!
Unsere KiÄ hat damals gesagt, wir sollen gleich mit Karotten/Kartoffeln anfangen, weil Karotten alleine nicht nahrhaft genug sind. Ich hab kurz vor Beikostbeginn immer schon ein wenig Möhrensaft in die Flasche getan, was Gideon sehr gut getan hat und habe dann wie mit KiÄ besprochen angefangen, es hat ihm nicht geschadet und er hat es geliebt.
LG
Sandra