Impfmasern?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schwesterf.76 02.02.06 - 10:41 Uhr

Hallo zusammen,

wollt mal nachfragen, ob sich hier jemand damit auskennt.
Luisa wurde vor 10 Tagen gegen Masern geimpft. Drei Tage später hat sie Bronchitis bekommen. Das war am Dienstag dann überstanden. Am Mittwoch hat sie plötzlich Temperaturen über 39 Grad bekommen. Heute morgen hab ich dann noch einen leichten rot-fleckigen Auschlag am Bauch bemerkt. Fieber hat sie immer noch 39, Allgemeinbefinden ist aber etwas besser. Jetzt hab ich mal gegoogelt und bin auf
"Impfmasern" gestoßen, ob sie das wohl hat? Kennt das jemand von euch? #kratz

Liebe Grüße Franzi mit Luisa#baby(*13.10.04)

Beitrag von mama41 02.02.06 - 10:50 Uhr

Meine kleine hatte sowas auch mal 3Tage Fieber ohne was anderes dann bekam sie ausschlag der aussah wie Masern allerdings fing es bei ihr hinter den Ohren an in kürzester Zeit verbreitete er sich am ganzen Körper ,bin dann sofort zum KiA #schock aber dann entwarnung sie hatte sogenanntes Drei tages fieber und nach 3 tagen war wirklich alles wieder weg, ohne Medikamente#freu .Der KiA sagte das es oft auftritt nach dem Impfen sei harmlos.lg britta

Beitrag von cajamarca 02.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo Franzi

Meine Tochter wurde gestern gegen Masern geimpft, und die Kinderärztin hat mich darauf vorbereitet, dass innerhalb der nächsten fünf bis zehn Tagen eine Impfreaktion auftreten kann, entweder in Form von Fieber (mehr oder weniger hoch) oder sogar eine leichte Form von Masern. Es scheint also normal zu sein, aber ich würde vorsichtshalber doch mal beim Kinderarzt anrufen und ichn darauf ansprechen.

LG Anke

Beitrag von cathie_g 02.02.06 - 12:13 Uhr

Fieber ist eine Nebenwirkung der Masernimpfung bei 5-10% der Impflinge, bei ca 5% tritt ein Ausschlag auf, der nicht ansteckend ist und sie auch nicht stoeren sollte. Der Ausschlag verschwindet innerhalb von einer Woche, das Fieber sollte aber morgen frueh schon runter sein. Wenn nicht, ruf doch nochmal den Arzt an, nicht dass es doch ein Infekt ist.

Catherina

Beitrag von ines83 03.02.06 - 12:24 Uhr

Meine Julie hatte Impfmasern! 4 Tage nach der Impfung hat sie Fieber bekommen! Und einen Ausschlag wie Masern! War total geschockt. War aber nach 2 Tagen schon wiederl weg! Ist auch nicht ansteckent!