Augustmamis erzählt mal....!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tigerchen76 02.02.06 - 10:55 Uhr

Hallo Mädels,

ich wollte mal wieder ein Umfrage starten und Fragen wie es Euch Augustmamis- und Kids geht?

David ist jetzt 22. Wochen, ich habe seit einer Woche angefangen langsam abzustillen, das heißt, er bekommt jetzt mittags einmal Hipp1 und das will ich immer weiter so ersetzen.

Stillt Ihr noch oder Flaschenkind und wenn ja welche Nahrung nehmt ihr?
Ich habe 5 Monate voll gestillt!

David schläft so in der Regel von 20.30-04.00 und dann nochmal bis 8!
Wie ist der Rythmus bei Euren Kids?

Den 19. Wochen-Schub haben wir fast 2 Wochen ganz doll gespürt, er ist so 5-10 nachts aufgewacht und hat geweint!

Seit ein paar Tagen übt er wie ein kleiner Teufel sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen, aber er schafft es noch nicht ganz! Anderstrum dreht er sich bestimmt schon seit 2 Monaten!

Was macht Ihr so mit den Kleinen? Wir gehen Babyschwimmen und das gefällt uns beiden recht gut!
Ansonsten wollen wir jetzt bald in die Krappelgruppe gehen!

liebe grüsse tigerchen mit david, der gerade schlummert!

Beitrag von oliivi 02.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo :-) Darf ich fragen warum willst du schon abstillen?:-)

Meine Tochter (geb. 23.8.05) wird noch voll gestillt, wir werden mit dem Brei anfangen wenn sie 6 Monate ist, aber ich werde noch lange weiter stillen. Ich werde wahrscheinlich ihr erst Kartoffel-Brei anbieten#freu

Wir gehen auch Babyschwimmen und meine Tochter mag es sehr!

Sie kann sich noch gar nicht drehen:-(

lg, oliivi

Beitrag von lanzaroteu 02.02.06 - 11:23 Uhr

hallo!

uns gehts gut....robin(11.08.05) wird noch gestillt bekommt aber seit 2 wochen moehre und seit einer woche moehre-kartoffelbrei, klappt jetzt recht gut.

er erzaehlt den ganzen tag, rollt sich zur seite, und konnte sich auch schonmal vom ruecken auf den bauch drehn...da war er ca 3mon, glaub ich, aber da er das ja kann, macht er's nicht mehr #augen

schlafen tut er gut, so von 20.30 bis um ca 7.00.....wenn er keine blaehungen hat.

seine impfungen hat er alle hinter sich, gut ueberstanden.

wir gehn zur babymassage und singen mag er gerne

lg ute #klee

Beitrag von eve_chris 02.02.06 - 11:41 Uhr

Huhu!

Ben-Jeremias ist jetzt 24 Wochen alt und total mobil.
Er dreht sich seit 8 Wochen vom Rücken auf den Bauch, robbt durch die Wohnung, macht erste Krabbelversuche und hat sich gestern sogar schon fast hingesetzt. #schock
Ansonsten ist er kaum ruhig. Er erzählt viel und neuerdings kreischt und quiekt er auch.

Ich stille auch noch und werde keine Flaschenmilch geben. Dafür bekommt er seit 1 Woche abends Reisflocken mit Obst.
Leider schläft er nicht so toll. Durch den Brei meist bis 00.30 oder 01.00 Uhr und dann kommt er 2stündlich. #schwitz#gaehn
Aber da muss ich wohl durch;-)

Zähnchen hat er noch keine, auch wenn die KiÄ und am 17.01. gesagt hat, der erste wäre in 3-4 Tagen durch #kratz

Zum Babyschwimmen gehen wir auch und wir lieben es beide. Eine Krabbelgruppe besuchen wir nun auch schon.
Auch das macht uns beiden Spaß!

Liebe Grüße!

Eve & Ben-Jeremias (17.08.2005)

Beitrag von sile 02.02.06 - 12:17 Uhr

hallo tigerchen,

unsere kleine ist jetzt schon 23 wochen (26.08.) und quietschvergnügt gott sei dank. Leider stille ich nicht mehr scheint ihr aber nichts aus zu machen ich glaube ich leide da viel mehr drunter wollte nämlich unbedinngt 6 monate durch stillen :-[ naja kann man nichts machen #schmoll jetzt bekommt sie aptamil 2 und mittags ein halbes gläschen gemüse klappt super#freu. ansonsten #bla sie viel und quietsch wie eine quietsche ente rum .sie kann sich schon vom rücken auf den bauch legen aber zurück fällt ihr dann etwas schwerer. Zähne hat sie noch keine frag mich nur wann die kommen#kratz. Uns geht es super wir machen babyschwimmen das gefällt uns beiden sehr gut.

#kuss deine silvija und lara

Beitrag von bebe20 02.02.06 - 12:24 Uhr

Darf ich mich dazugesellen? Erik sollte ein Augustbaby werden, ist aber dann doch erst am 2.9.gekommen...

Erik bekommt schon seit ner ganzen Weile Brei, er wurde von der 1er Milch nicht mehr satt, geschweige denn von der pre #schwitz Also haben die KiÄ und ich beschlossen, zuzufüttern und das klappt auch hervorragend. Sobald er seinen Teller sieht, streckt er die Arme aus, grinst und macht immer "Hooooooo ohooooooo"#freu Total klasse! Mittlerweile hat er beim Essen seinen eigenen Löffel, weil er mir "meinen" immer klauen wollte und das ne riesen Schweinerei gab. Mit seinem Löffel stochert er nun im Brei rum#mampf

Am 17.12.hat er sich das erste Mal allein auf den Bauch gedreht, da war er 15Wochen jung. Nun kullert er sich immer hin und her, aber meist findet er nicht auf den Rücken zurück, manchmal klappts, manchmal nicht#kratz
Seid letztem Dienstag steckt er seine Füße in den Mund und am letzten Samstag ist er das erste Mal gerobbt. Er schaffte es von dem einen Ende der Krabbeldecke zum anderen, danach ist er eingeschlafen;-)

Es ist ganz schön spannend, zu sehehn, was sie jeden Tag neues können. Ab März gehen wir zum Babyschwimmen. Wir waren schonmal im Hallenbad mit ihm, aber das war ihm den Tag zu laut und zu kalt (Man sollte da nicht Sonntag Nachmittag hin#augen)

Achso, Erik geht gegen 8Uhr schlafen, wacht 7Uhr auf, bekommt ne Flasche 2er Lasana Milch und schläft dann nochmal bis 9:30 und dann stehen wir so gegen 10auf;-):-p Hatten zwar jetzt mal eine Woche Terror in der Nacht, aber das ist schnell verziehen#freu

Liebe Grüße, Bea+Erik heute genau 5Mon

Beitrag von calimero123 02.02.06 - 13:47 Uhr

hallo!!!
Meine Maus ist heut ein halbes Jahr alt.

Die ersten 3 Monate hat sie jeden Tag gebrüllt wie am Spieß stundenlang (Bestzeit 7 Stunden am Stück)
Hatte wohl Blähungen. Sie hatte Phasen wo sie immer nur 20 Min. am Stück geschlafen hat danach war sie genauso grantig wie davor. naja hat sich von allein gegeben.

Hab leider aufgehört zum Stillen. Hätte es nie für möglich gehalten weil ich doch ganz lange stillen wollte und dachte wo ein Wille da auch ein Weg!

Hab die Rechnung ohne meine Kleine gemacht.
Da ich plötzlich weniger milch hatte habe ich alles versucht (abpumpen, stilltee, bockshornkleekapseln, trinken viel essen oft anlegen...)

Alles vergebens meine Maus war immer stocksauer weil nicht viel kam. Irgendwann wollte sie sich fürs Stillen nicht mehr hinlegen nur sitzen. Hab eine zeit lang noch zwie-milch ernährung gemacht d.H. erst sillen dann flasche.
Hab dann langsam Mahlzeit für Mahlzeit ganz mit Flasche ersetzt. Meine Kleine war ganz begeistert weil sie endlich genug bekam.
Bin immer noch a bissl traurig...aber hab ja 51/2 Monate auschließlich gestillt besser als gar nicht.

Ansonsten gehts ganz gut mit ihr.

hab sie ganz doll lieb.:-)
calimero und samira heute 1/2 Jahr alt