Keine Fädenbildung, trotzdem Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicolettade 02.02.06 - 11:09 Uhr

Hallo meine Lieben!
Ich habe seit ca. 5 Monaten (nach Absetzen der Pille)einen absolut regelm. Zyklus. In den Tagen - wo ein Eisprung stattfinden könnte - hab ich zwar eine Ausfluß, jedoch keine Fädenbildung im Schleim. Kann es sein, dass trotzdem ein Eisprung stattfindet?

Beitrag von schnuller1978 02.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo :-D

Ich kann nur von mir berichten das ich auch nie feststellen konnte anhand des ZS ob ein ES stattfindet oder nicht.
Bei mir hats auch nie Fäden gezogen und jetzt habe ich positiv getestet und morgen gehts zum FA.
Ich denke schon das da ein ES da ist sonst währe ich nicht schwanger geworden.

Wünsch dir viel glück beim #schwanger werden

LG Annette

Beitrag von nicolettade 02.02.06 - 11:50 Uhr

Meine Tante hat gemeint, der Eisprung nach Bilderbuch ist mit Fädenbildumg im ZS! Man kann aber trotzdem einen haben, es muß nicht immer alles rundherum so 100%ig nach dem Lehrbuch gehn! Wollt daher Eure Meinung wissen!

Beitrag von nicolettade 02.02.06 - 11:52 Uhr

PS: Ich wünsche Euch beim Basteln natürlich alles Gute - ist schon mühsam, wenn man Monat fü Monat wartet, also mich persönlich nervt das halt schon sehr! Aber wie sagt man? Gut Ding braucht Weile!!

Beitrag von tigermausi 02.02.06 - 11:46 Uhr

Hallo!
Das würde mich natürlich auch mal interessieren. Laut Tempi-Kurve habe ich einen #ei, aber nie Fädenbildung, eher wie Wasser.
Bin gespannt auf die Antworten.
Viele Grüße

Anja

Beitrag von laadidaa 02.02.06 - 11:56 Uhr

hallo,

der ZS sollte um den ES herum flüssiger sein als sonst, da er den #schwimmer helfen soll, besser voran zu kommen. dass der ZS fäden zieht, ist ein KANN, aber kein MUSS! so ähnlich wie bei einer schwangerschaft, da kann es sein, dass man morgenübelkeit hat, es gibt aber auch genug schwangere, denen nicht übel ist.

hoffe, dass ich dir helfen konnte

lg laadidaa

Beitrag von nicolettade 02.02.06 - 13:17 Uhr

super, danke!!!