Angst vor einem Abgang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 11:48 Uhr

Hallo zusammen

Ich hab am 26.01.05 positiv getestet. Leider ist mein Frauenarzt in den Ferien und ich kann erst die nächste Woche einen Termin vereinbaren.

Ich kenne so viele Bekannte, die ihr Krümel während den "heiklen" 12 Wochen verloren haben.

Ich hab jetzt total Schiss, dass auch mein Krümel von uns gehen könnte. Es war ein totales Wunschkind und wir haben über ein halbes Jahr daran geübt.

Gibt es irgendwelche Anzeichen, ausser Blutungen, wenn so was in Anmarsch ist?

Hat evtl. jemand von Euch auch solche Ängste?

Ich hoffe der FA kann mich nächste Woche dann etwas beruhigen...

#danke fürs zuhören.

Liebe Grüsse
Sabrina

Beitrag von nisivogel2604 02.02.06 - 11:51 Uhr

Hallo Sabrina,
ich hatte schon mal eine FG und ich hatte ausser Blutungen keine Anzeichen.
Aber ich würde mich da auch nicht so verrückt machen. Achte auf deine Lebensweise (Zigaretten und Alkohol weglassen), überanstrenge dich nicht und ansonsten mach das, was deinem Körper gut tut. Du weist doch: weibliche Intuition.Vertrau ein bisschen drauf. Oder geh schon mal zu einem anderen Arzt, bis deiner wieder da ist. Dann gehts dir vielleicht besser.
LG Denise (37 SSW)

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 11:54 Uhr

Hallo Denise

Ich achte sehr darauf "gesund" zu leben. Hab auch sofort aufgehört zu rauchen und Alkohol trink ich eh nicht.

Ansonsten schau ich einfach auf eine gesunde Ernährung und reite auch nicht mehr, seit ich SS bin. Mach mit dem Pferd bloss noch Bodenarbeit...

Es tut mir sehr leid, wegen deiner FG #liebdrueck

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 11:51 Uhr

Hab ganz vergessen zu schreiben, bin jetzt in der 6 SSW. Geht mir im Moment supi, ausser das die Brüste extrem Schmerzen und ich schon im ganzen Gesicht Pickel gekriegt hab.... #hicks

Beitrag von schadoo 02.02.06 - 11:58 Uhr

Hallo...

Pickel ist doch schon einmal ein gutes Anzeichen, auch wenn es eckellig ist!!

Aber Pickel zeigen das dein Körper sich jetzt reinig für das Baby und die Schadstoffe durch Pickel ausstößt!!

Und mach dir nicht so nen Kopf!! Ich war erst in der 10 SSW beim Arzt, weil ich 1. gar keine hatte, war mit der Vorgängerein so unzufrieden und 2. keine Zeit hatte, und die Zeit die ich hatte habe ich nur geschlafen!!!

Du bist vollkommen umsonst beunruhigt!

Wenn das baby für dich bestimmt ist, dann geht alles gut! Und wenn es das nicht sein sollte, dann kann der Arzt auch nichts machen!!

Alles gute kommt von Gott! Ich drück dir die Daumen!!

PS meine Sis hatte 2 FG und dann bei der dritten SSW war alles klasse keine Probleme obwohl sie es am Anfang gar nicht wusste das sie Schwanger war!!

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo Schadoo

Danke für Deine Antwort.

Ja du hast schon recht, wenn ja mit dem Krümelchen alles in Ordung ist bleibt es auch. Aber wenn bei der Bildung etwas schief lauft, dann wird es wohl nicht bei uns bleiben.

Mein "alter" FA ist eben in Pension gegangen und jetzt hab ich mir einen anderen gesucht, der aber erst die nächste Woche von den Ferien zurückkommt. Aber es stimmt schon, der FA kann ja auch nix machen, wenn das Krümelchen nicht bleiben will.

Beitrag von cajamarca 02.02.06 - 12:00 Uhr

Hallo Sabrina

Ich kann dich gut verstehen. Bei meiner ersten Schwangerschaft war mir noch nicht bewusst, wie oft so ein Abgang in den ersten Schwangerschaftswochen tatsächlich passiert. Da war ich einfach vom Moment an wo ich den Test in den Händen hielt sicher, jetzt werde ich Mutter. Und zum Glück ist auch alles gutgegangen. Aber diesmal bin ich besser informiert, und auch wenn mich der erste Besuch bei meiner FÄ nächste Woche ein wenig beruhigen wird, so werde ich mich trotzdem erst am Ende der zwölften Woche wirklich entspannen können. Aber das ist einfach ein Fakt, das gehört zum Schwangersein dazu, das Risiko besteht wirklich, und vielleicht ist es gut, wenn man sich am Anfang nicht in zu viele Glücks- und Muttergefühle hineinsteigert.

Aber weisst du was? Meistens geht doch alles gut, und bestimmt halten wir in acht Monaten gesunde Babys in den Armen :-)

LG Anke

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 12:08 Uhr

Hallo Anke

Ja schön wäre es :-D

Beruhigen kann ich mich auch erst ab der 12. Woche. Wenn die "riskante" Zeit überstanden ist.

Beitrag von cajamarca 02.02.06 - 12:28 Uhr

Ja, und wenn die Kinder da sind, dann können wir uns Stress machen, wegen plötzlichem Kindstod. Und dann informiert man sich über alle möglichen gefährlichen Krankheiten, und dann, wenn das Kind anfängt zu laufen, hat man Angst, dass es unter ein Auto gerät. Und was man sich für Sorgen macht, wenn das Kind anfängt, alleine abends wegzugehen, das will ich mir gar nicht vorstellen.

Ich denke, Mutter sein bedeutet auch, zu lernen, mit einer ständigen Sorge zu leben, ohne sich und sein Kind nicht damit verrückt zu machen. Kinder haben ja bekanntlich Schutzengel :-)

LG Anke

Beitrag von kueken19_ 02.02.06 - 11:58 Uhr

Hi Sabrina, ich habe mich auch verrückt gemacht als ich erfahren habe das ich schwanger bin.
Aber es bringt leider gar nichts...

Ich selbst hatte auch im Okt. 05 eine FG und war sehr traurig, aber jetzt denke ich das es vielleicht besser war, denn dein Körper entscheidet sich richtig, es wäre warscheinlich dann eine Kind mit einem Gendefekt geboren worden.

Mach dich nicht verrückt, glaub ganz fest daran...

Ich wünsche dir noch eine schöne kugelzeit#klee

Sarah mit #baby inside in der eigentlich jetzt 7+1, bin aber heute zurück gestuft auch 5+4ssw. #kratz

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo Kueken

Oje das tut mir sehr leid wegen deiner FG #liebdrueck

Ich weiss, das verrückt machen nix bringt. Aber ich kann einfach nicht anders denken....

Wieso bist du denn zurück gestuft worden?

Beitrag von wichtelchen 02.02.06 - 11:57 Uhr

Ich mach mir auch ständig Gedanken darüber. Aber dann schimpf ich selber mit mir und sag mir, dass ich einfach nur positiv denken muss. Außerdem leb ich gesund und vermeide auch so gut es geht jeden Streß.

Ich war schon 1x wegen Blutungen im KH und 1x bei meiner FÄ und jedesmal hat alles gepaßt.

Also ich glaube auch, dass man sich da nicht selber verrückt machen soll.

LG Wichtel + #ei (9+1)

Beitrag von happypeppi74 02.02.06 - 12:04 Uhr

Hallo Sabrina!

Die Arztbesuche in den ersten 12 Wochen haben mich auch nicht besonders erleichtert! Die muß man einfach hinter sich bringen.....#augen
Nachdem man sich aber auch die gesamte restliche Schwangerschaft Sorgen machen kann, ist es am besten, gleich frühzeitig zu trainieren, daß diese Ängste auch nichts besser machen. (Hätte noch nicht gehört, daß man eine FG durch "Sorgen machen" verhindern kann....;-))

Für mich reicht es mittlerweile die Faktoren einzuhalten, die eine SS positiv beeinflussen und der Rest ist einfach Bestimmung. Ich möchte bloß nicht schuld sein an einer Komplikation und alles andere nehme ich an.

LG Sybille

Beitrag von lady1975 02.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo Sabrina,

ich hab auch immer wieder so Momente, wo ich total schiss #schock hab, das mein Würmchen nicht bei mir bleibt. Aber ich versuch dann immer wieder mich zu beruhigen und sage mir, dass ich ja auf meine Ernährung achte, nicht zu viel Stress und kein Alkohol, Zigaretten usw...
Da hat das Würmchen doch gar keinen Grund zu gehen...

Ich drück uns ganz fest die Daumen#klee#klee

Liebste Grüsse Lady + #ei 6. SSW

Beitrag von rumorosa 02.02.06 - 12:11 Uhr

Hallo Lady

Ich hoffe auch sehr das das Würmchen bei uns bleiben mag. Es hätte ja wirklich keinen Grund zu gehen. Ausser eben, wenn etwas bei der Bildung nicht funktioniert, vor dem hab ich einfach total Schiss.

Ich kenne wohl einfach zu viele Bekannte, denen sowas schreckliches passiert ist. #liebdrueck

Deshalb bin ich so beunruhigt. #heul

Naja abwarten und Tee trinken ;-)