Fieber und Kopfschmerzen. Was darf ich nehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cybirdy 02.02.06 - 11:59 Uhr

Hallo,

liege seit gestern abend mit schlimmen Halsschmerzen, wahnsinnigen Kopfschmerzen und Fieber im Bett. Ich würde gern eine Tablette gegen das Fieber und die Kopfschmerzen nehmen. Aber was darf man in der Schwangerschaft nehmen?
Bin noch ganz am Anfang (6 SSW) und sehr unsicher, weil ich das Baby ja nicht verlieren will :-(

Danke für eure Hilfe!!!

cybirdy

Beitrag von 19jasmin80 02.02.06 - 12:03 Uhr

Hi Du!

In der SS darfst Du gegen Kopf- und Gliederschmerzen und Fieber den Wirkstoff Paracethamol nehmen. Bis zu 4 Stück pro Tag sind erlaubt.

Gegen die Halsschmerzen kann ich Dir nur empfehlen Kamillen- oder Fencheltee mit Honig zu trinken. Durch den Honig wird dann das Halsweh auch ein wenig gelindert.

Solltest Du Schnupfen haben empfehle ich Dir in der Apotheke nach einem Nasenspray mit Meersalz nachzufragen. Hier besteht nicht die Gefahr einer Abhängigkeit wie bei normalen Nasensprays.

Gruß
Jasmin +#baby (24. SSW)

Beitrag von monique_15 02.02.06 - 12:01 Uhr

Hallo Cybirdy,

du darfst Paracetamol nehmen. Aspirin bitte nicht.

Gute Besserung! #liebdrueck
Monique

Beitrag von mrs.ivanisevic 02.02.06 - 12:32 Uhr

Du darfst tatsächlich Paracetamol nehmen, 4 Stück, wie jemand hier oben sagte, in 24 Stunden. Als "Stück" zählt eine 500mg Tablette. Trinke bitte dazu ausreichend Wasser.

Habe in meine SS in der 12. SSW 2 Stück genommen in 12 Stunden, da ich eine ganz viese Blasenentzündung hatte. Mein Krümmelchen geht's gut.

Ich empfehle dir trotzdem, dein Arzt erst an zu rufen! Telefonische Zustimmung genügt ja und schafft Sicherheit.

Aspirin ist absolut verboten, da es das Blut verdünnt, sowie auch Tabletten mit Coffein oder Ibuprofen.

Frage notfalls in der Apotheke nach (man kann auch anrufen) die kennen sich super aus.

Gute Besserung!

Margrieta +#ei 'Lil'P' (28.SSW)

Beitrag von jackybaby 02.02.06 - 12:04 Uhr

Hi

also soweit ich weiß darf man Paracetamol Tabletten auch in der Schwangerschaft nehmen, aber sprich vorher mit einem Arzt. Nehme nichts bevor du nicht mit einem Arzt gesprochen hast. #wolke

Gruß Jackybaby

Beitrag von vika17 02.02.06 - 12:17 Uhr

Hallo!

Du bist nicht allein! Hab im Moment das gleiche Problem...
Danke für eure Antworten!

Beitrag von glori83 02.02.06 - 12:35 Uhr

hallo,

ich würde dir auf jeden fall empfehlen zum arzt zu gehen, hab nämlch gerade das gleiche problem....:-( bin also gleich zum arzt weils echt schrecklich ist und man macht sich ja auch immer sorgen um sein kleines. der arzt meinte nämlich dass es zu ner angina komm kann wenn du z.b. halsschmerzen hast und das ist nicht gut fürs kind lass dich lieber abchecken. genauso wie mit dem fieber ab ner temperatur von 38°C ist es nicht mehr gut fürs kind, denn dadurch ist es gestresst und kann auch seine temperatur noch nicht selbstständig regulieren. ich würd dir wie gesagt empfehlen gleich zum arzt zu gehen, der kann dir auf jeden fall helfen!! mach dir nciht zu große sorgen!! immer schön positiv denken!!!#liebe

glg und eine schöne schwangerschaft noch!!:-)

glori14+3#liebdrueck

Beitrag von 79stella 02.02.06 - 13:41 Uhr

Bitte sprich unbedingt mit deinem Arzt! Mein FA hat mir damals gesagt, ich dürfte die ersten 12 Wochen gar kein Schmerzmittel nehmen, weil alle leicht das Blut verdünnen (ich bin Migräne-Patientin und hab dann einfach mal 4 Tage lang "gelitten").

Inzwischen nehme ich nach Rücksprache mit meinem FA sogar Ibuprofen, weil ich Aspirin grundsätzlich nicht vertrage und Ibuprofen gewöhnt bin. Hab ihn drauf angesprochen, dass ich u.a. hier gelesen hätte, dass nur Paracetamol in Betracht käme, was er aber abgewiegelt hat. Er hätte mir sogar von sich aus zu Ibuprofen geraten, in meiner Lage, aber ich soll es bitte so niedrig wie möglich dosieren. Hab bei meinem 2. Anfall Anfang der 13. Woche dann eine Tablette genommen und es hat erstaunlicherweise gereicht...

Sicherheitshalber sprich mit deinem FA, ruf ihn einfach an. Bei jedem sieht vielleicht auch die Ausgangslage anders aus und ich würde lieber dreimal auf Nummer sicher gehen, statt meinem Baby aus Unwissenheit zu schaden. ;-)

Ich wünsch dir aber schon mal eine gute Besserung!

LG Stella (13. SSW + 3)

Beitrag von cybirdy 02.02.06 - 14:07 Uhr

Vielen Dank für die lieben Antworten!!! #hicks
Ich werde wohl mal einen Spaziergang in die Apotheke machen (bei dem schönen Wetter). Da komme ich gleich ein bisschen an die frische Luft und kann dort mal nach Paracetamol fragen. Mein Arzt macht erst 15 Uhr wieder auf. Da werde ich dann sicherheitshalber nochmal anrufen.

Euch allen noch eine schöne SS :-)

Liebe Grüße
cybirdy

Beitrag von martinahk 02.02.06 - 15:18 Uhr

Hallo!

Ich habe in der letzen Woche ebenfalls sehr schlimme Halsweh, Fieber, Kofweh,... gehabt und bin dann nach 4 Tagen zum Arzt gegangen. Es war eine eitrige Mandelenzündung, weshalb ich Penicillin bekommen habe. Zudem darf ich Paracetamol nehmen und etwas pflanzliches zum Gurgeln. Damit habe ich das jetzt ganz gut im Griff!

Gute Besserung,
Martina