Pflanzen im Kinderzimmer????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunflower2710 02.02.06 - 12:09 Uhr

Hallo


Heute kommt das Kinderzimmer,und will jetzt auch nach und nach Dekorieren!!!!Nun meine Frage schaden Pflanzen dem Baby oder kann mann 1-2 Pflanzen ins KZ
stellen?????????

#liebeGrüsse Dani und#baby31SS

Beitrag von kaleema 02.02.06 - 12:24 Uhr

Schwer zu sagen, eigentlich spricht nicht viel dagegen, wenn die Pflanze:

- in Hydrokultur gepflanzt ist (um Schimmelpilze und Staub zu vermeiden)
- ungiftig und nach möglichkeit nicht stark duftend ist
- und außer Reichweite steht, also nicht ruter fallen kann, wenn der Zwerg danach greift, o.ä.

Auf der anderen Seite glaube ich, daß Du auch ohne Pflanzen kindgerecht dekorieren kannst...

Lieben Gruß!

Beitrag von alinamama 02.02.06 - 12:29 Uhr

Ich bin ein absoluter Blumenfan also wird auch das Kizi( wenn es denn mal ein eigenes hat) davon nicht verschont bleiben.
Ich denke, solange die Blumen nicht duften oder irgendwie giftig sind ist das gar kein Problem.

Beitrag von anianddave 02.02.06 - 12:36 Uhr

Hye Dani,

ich kann mir nicht vorstellen, dass Pflanzen für die kleinen gefährlich sind. Ich mein, solang sie unerreichbar sind für die süßen.

Hab noch nir auf einer Pflanze "außer Reichweite von Kindern aufstellen" gelesen. ;-)

Wir haben auch eine große Palme im Kizi, in Blumenerde. Hab da aber auch darüber erst nachgedacht (schon komisch,über was man dann anfängt zu denken...) Außerdem sind doch Pflanzen gesund, zwecks Sauerstoff und Luftbereinigung...

Alles Gute euch noch...

Ani und Sean Patrick ET+12

Beitrag von sunshine55 02.02.06 - 13:26 Uhr

Um erlich zu sein hab ich auch nicht wirklich die ahnung, aber ich denke das es eher gesund als schädlich ist wegen sauerstoff!!

und auserdem soll man eh nicht zu vorsichtig mit den kleinen sein was backterien und so angeht. babys werden dadurch eher abgehärtet gegen keime. der organismus muss sich doch an " natur " gewohnen und in anderen zimmern sind ja schließlich auch pflanzen da kommt das kiind ja auch hin!!

also wenns nach mir geht -> Immer rein mit den Planzen !!! nicht zu viel aber auf jeden fall. Siehr ja nicht nur schön aus!!!


Lieben Gruß
und schöne ss noch ihr Kugelbäuche

Sunshine55

Beitrag von birkae 02.02.06 - 18:21 Uhr

Auf keinen Fall Pflanzen in Schlafräumen aufstellen!!!!!!!

Dies haben mir schon mehrfach Floristen erzählt (und die haben ja durch diese Aussagen weniger Umsatz gemacht, da ich die Pflanzen dann nicht gekauft habe!) und außerdem habe ich letztens im Fernsehen einen Bericht gesehen, in dem auch wiederholt davor gewarnt wurde, Pflanzen in Schlafräumen zu stellen.
Ich habe aber nur noch eine Erklärung im Hinterkopf: Durch die höhere Luftfeuchtigkeit, die durch die Pflanzen kommt, fühlen sich die Milben in den Matratzen wohler - vermehren sich stärker - und koten die Matraze voll. Die Milben an sich sind nicht schädlich (habe wir ja schliesslich auch auf der Haut) aber der Kot ist extrem allergieauslösend. Bei geringerer Luftfeuchtigkeit sind die Milben eben träger.

LG
Birgit