Wo schläft Euer Baby???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von madlenm 02.02.06 - 12:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin jetzt in der 18. SSW und so langsam mach ich mir Gedanken, wo wie mein baby schlafen soll!#kratz

Wo schläft Euer Baby die erste Zeit???

Wir haben nehmlich nur eine 2 Raumwohnung und jetzt überlegen wir uns umzzuziehen, oder kann das Baby auch die erste Zeit bei uns im Zimmer schlafen???

Wie macht Ihr das?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe


Liebe Grüße
madlen + Krümel ( 18 SSW )

Beitrag von jacki1203 02.02.06 - 12:16 Uhr

Hallo.
Natürlich kann euer Baby die erste Zeit bei euch im Zimmer schlafen!!
Das sollte es sogar!! Und ehrlich gesagt, mir wäre sehr unwohl dabei sooo ein kleines Wesen, das soo viel Geborgeheit braucht gleich ins eigene Zimmer abzuschieben!

Meine Tochter (jetzt schon 1 1/2) hat biszum 1.Geburtstag bei uns im Schlafzimmer geschlafen!
Und bis ca 5Monate sogar mit mir im Bett!
War super bequem, wenn die Kleine geweint hat, musste ich mich nur rumdrehen und sie wurde gestillt;-)
Und die Nähe spüren die kleinen Süßen doch auch!!!
Und das brauchen sie auch!

Und bei unserem nächsten Baby werd ich es wieder so machen!
Also das 1.Lj wird bei uns mit im Schlafzimmer geschlafen

Liebe Grüße und ne schöne Schwangerschaft noch!!

Beitrag von vanilia 02.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo Madlen!

Also bei uns wird der Kleine die ersten 4-6 Monate auf alle Fälle bei uns im Zimmer schlafen.
Wir haben da sein Bettchen aufgestellt, weil im Elternbett wäre es dann doch etwas zu eng und ist, was ich gehört habe, auch nicht so gut wegen der Überhitzungsgefahr.

Später stellen wir das Bett dann in sein Zimmer, wann genau weiß ich nicht. Das sehen wir dann alles.

Lg, Nadine + Niklas (37.SSW)

Beitrag von baldmama_diana 02.02.06 - 12:43 Uhr

Huhu,

also bei uns war es so das Florian ein Bett bei uns im Zimmer hatte. Jedoch war klar für uns das er nicht bei uns im Bett schlafen wird!

Nach 9Wochen hatten wir mächtig theater! Er machte 2 Nächte nur terror und wollte/konnte nicht schlafen! In der dritten nacht packte ich sein Bündel und er zog in sein ZImmer! Er drehte sich auf die Seite und schlief!
ER ZOG AUS BEI UNS!

Man muß dazu sagen das unser Hund immer bei uns im Schlafzimmer geschlafen hat. Nachdem Florian 1ne Woche daheim war, zog der Hund es vor im Flur zu schlafen, war schon ein komisches Gefühl. Dann zog Florian auch aus. ich sagte dann zu meinem Mann "erst der Hund, dann unser Kind, wer nun? Du oder ich???" dann haben wir gelacht. Ich muß sagen das die Nächte nun viel entspannter sind wie vorher. Ich wache nimmer auf nur weil er träumt und mal wää macht!

Unser zweites schläft auch bei uns im Zimmer, aber bestimmt nicht länger wie 3 Monate ;-) glaub der papa schnarcht zu dolle *lach*

Das muß jeder selbst wissen. Ich fand es so gut!

Diana mit Florian *30.06.2005 und Minimuggele 7SSW

Beitrag von jackybaby 02.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo,

also am besten soll es sein wenn das Kind mit im Schlafzimmer der Eltern schläft.

Ist bei uns aber auch nicht machbar. Da wir Zwillinge bekommen, passen keine zwei Bettchen bei uns rein.
Aber wir haben im Kinderzimmer ein Schlafsofa, wir zeihen dann zu den Kindern. So sind se auch bei uns in der Nähe.

Jackybaby #baby #baby

Beitrag von friesengirl 02.02.06 - 12:50 Uhr

Hallo Jackybaby,

kleiner Tipp... bei meiner Freundin haben die Zwillis am Anfang beide in einem Bett geschlafen.... so hatten die sich beide in der Nähe, wie sie es ja aus Mamis Bauch gewohnt waren ... und sie konnten im Elternschlafzimmer schlafen.

In so ein Kinderbett passen locker 2 Babies ;-)

Lieben Gruß
Nicole

Beitrag von carlotka 02.02.06 - 12:54 Uhr

Bei uns im Krankenhaus werden Zwitschies auch zusammen in ein Bettchen gelegt. Und die Bettchen dort sind kleiner.

Liebe Grüsse
Carlotka

Beitrag von linemaus20 02.02.06 - 12:17 Uhr

Huhu!!
Also unser Baby wird sein eigenes Zimmer haben...
Allerdings werde wir gucken, wie es in der ersten Zeit läuft... Wir werden sowohl Wiege ( also so einen Stubenwagen ) als auch ein ganz normales Kinderbett haben und evtl. schläft es dann "zur Arbeitserleichterung;-)" mit im SchlaZi...
In den ersten Wochen und Monaten geht das sicherlich, danach sollte es schon ein eigenes Zimmer haben...

LG Line + #baby 17 SSW

Beitrag von babybump 02.02.06 - 12:20 Uhr

Hallo Madlen,

am Anfang schlafen die meisten Babys bei den Eltern im Zimmer. Das ist eine ganz praktische Sache: das mit dem Nachts Füttern ist einfacher, man kann viel einfacher nach dem Baby zwischenducrh gucken... Ab wann das Baby im eigenen Zimmer schläft ist ganz individuell. Bei unserer ersten Tochter haben wir sie mit ca. 2 Monaten in ihr Zimmer umziehen lassen, weil mein Mann und ich dann wieder unsere "Privatsphäre" haben wollten, aber auch weil ich einen späteren Zeitpunkt oft für problematischer halte, wenn sich die kleinen daran gewöhnt haben, bei Mama und Papa zu sein - danach sind sie erst Mal nicht gern allein. Allerdings kenn ich auch genug Eltern, wo die Babys nich viel länger im Elternschlafzimmer geschlafen haben. Ein eigenes Zimmer solltet ihr aber langfristig (vielleicht zum ersten Geburtsag?) schon für Euer Kind einplanen.

Liebe GRüße
Amanda

Beitrag von madlenm 02.02.06 - 12:28 Uhr

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ich denke wir werde uns mit dem umziehen auch noch Zeit lassen, ich habe jetzt genug um die Ohren.;-)

Aber jetzt bin ich froh, dass viele von Euch genau so denken wie ich.


Danke#freu

Ich wünsche Euch noch eine schöne Schwangerschaft#freu

Beitrag von tagesmutti.kiki 02.02.06 - 12:16 Uhr

Hi Madlen,

unsere kleine Maus schläft das komplette 1.Jahr bei uns im Schlafzimmer. Danach bekommt sie warscheinlich ihr eigenes Zimmer. Vorher muss nur noch der Dachboden für unsere großen ausgebaut werden.

LG KiKi und Lainie SSW 28+1

Beitrag von baerle089 02.02.06 - 12:17 Uhr

Hallo Madlen,

natürlich kann euer Baby die erste Zeit bei euch schlafen. Meine Kleine hätte ihr eigenes Zimmer gehabt, wollte dort aber nicht bleiben. Also alles umgeräumt und nun schläft sie bei meinem Schatz und mir.
Die meisten Babies brauchen die Nähe der Eltern!!!

Also umziehen müsst ihr jetzt auf jeden Fall noch nicht, damit könnt ihr euch sicher ein bis zwei Jahre gedulden ;-)

Liebe Grüße und noch alles Gute

Nicole mit Larissa *10.01.2006

Beitrag von octobergirl 02.02.06 - 12:17 Uhr

Hi,

wir haben im Kinderzimmer das Babybett stehen, aber der wird der Kleine die erste Zeit natürlich nicht alleine schlafen. Wir haben uns ein Babybay geholt ( http://www.babybay.de ), das ist dann an meiner Bettseite festgemacht und da schläft der Kleine. Sehr praktisch, so muss ich auch nachts nicht aufstehen zum Stillen (außer die Windel ist mal voll). Kann ich nur empfehlen.

Liebe Grüße
Denise & Babyboy (33. ssw.) :-)

Beitrag von nona313 02.02.06 - 12:19 Uhr

Hallo Madlen,

unser Sohn wird direkt in seinem Zimmer schlafen in seinem Bett. Da mein Mann neben der Arbeit noch zwei Abende die Woche von 17- 21.40 Uhr Schule hat kann und möchte ich ihn nicht mit dem stillen und wickel stören. Und da unser Schlafzimmer unter dem Dach ist möchte ich auch nicht Nachts im halbschlaf mit dem kleinen Wurm die Treppe runter.
So geh ich dann zu ihm und kann mich dann zum stillen ins Wohnzimmer setzen.

Lg Ramona+ Janis 27 ssw

Beitrag von sohnemann_max 02.02.06 - 12:25 Uhr

Hi Madlen,

unser Sohn hat schon immer in seinem eigenen Bett und in seinem Zimmer geschlafen. Warum auch nicht? Wenn er ab und zu mal sehr unruhig ist / war haben wir ihn natürlich schon zu uns geholt, mehr aber auch nicht. Das hat auch nix damit zu tun, dass wir ihn nicht lieben oder sonst was, aber es ist doch ein eigeständiges Menschlein, welches genauso gut in einem anderen Raum schlafen kann.

Wenn Ihr natürlich die Möglichkeit nicht habt, geht es ja fast nicht anders, als dass er bei Euch mitschläft. Das ist ja auch kein Problem für die erste Zeit.

Allerdings würde ich schon umziehen, wenn ich die Möglichkeit habt - liegt ja auch viel am finanziellen, aber nicht aus dem alleinigen Grund, dass er kein eigenes Zimmer hat sondern vielmehr an Platzgründen. Mit der Zeit sammeln sich soviele Dinge an, da ist es dann schon praktisch, wenn noch etwas mehr Raum gegeben ist.

Liebe Grüße
Caro mit Max fast 18 Monate

Beitrag von wildehilde85 02.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo du,

Ich habe auch eine 2 Zimmerwohnung und ich habe in meinem Schlafzimmer auch das Kinderbettchen gestellt das haben aber viele so wohl ich jetzt aber auch ausziehe..#freu
Aber es geht gut in einer 2 zimmer wohnung manche Mütter wohnen auch mit Ihrem Kind in einer 1 Zimmerwohnung....;-)

Das geht schon alles...
Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von palmeras 02.02.06 - 12:47 Uhr

Hallo Madlen,

also unsere Maus wird die ersten Monate bei uns im Schlafzimmer schlafen.
Dort habe ich auch ein besseres Gefühl und man bekommt eher nachts mit wenn etwas ist.
Wie lange werden wir sehen danach kommt die in ihr eigenes Zimmer.

Liebe Grüße und weiterhin schöne Kugelzeit
Doro mit Salina 28 SSW

Beitrag von willow19 02.02.06 - 12:58 Uhr

Ich gehöre wohl eher zu den "Rabenmüttern", denn unsere 2 Kinder schlafen von Anfang an in ihren eigenen Zimmern in ihren eigenen Betten. Wozu gibt es Babyphone? Wir haben auch ein sehr kleines Schlafzimmer, aber daran hat es nicht gelegen. Unsere Kinder sind aber auch so, wenn man sie mit zu sich ins Bett nimmt, schlafen sie nicht, sondern machen nur Theater. Und da mein Mann in Schichten arbeitet, ist das schon schön, wenn wir dann Nachts unsere Ruhe haben. Ist ein Kind krank, schläft eben ein Elternteil dann beim Kind im Zimmer.

Liebe Grüße

Beitrag von 19jessica82 02.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

wir haben auch nur eine 2,5 Zimmer-Wohnung und da wir eh nicht so lange mehr hier wohnen werden, schläft unser kleines im eigenen Bettchen bei uns mit im Schlafzimmer. Bis so zu zwei Jahren finde ich geht das sehr gut.

Lg, Jessica
(25+0)

Beitrag von kimmi2174 02.02.06 - 13:02 Uhr

Hallo,

also mein 2. Kind hat bis zum 7 Monat mit in meinem Bett geschlafen , jetzt schläft sie in Ihrem Kinderbett aber das steht so ziemlich neben meinem, haben auch nur ein 2 Raum Wohnung. Haben aber das Zimmer so in zwei hälften augeteilt so das unser großes Kind ihren eigen schlafplatz hat und auch noch gelegenheit hat da zu spielen.



Gruß Kimmi+wurm 26+1

Beitrag von schmirk 02.02.06 - 13:42 Uhr

Hallo Madlen,

wir haben uns alle Möglichkeiten offen gelassen: Das Baby kann bei uns im Bett in einem Snuggle Nest schlafen (zwischen den Kopfkissen) oder im Stubenwagen oder im eigenen Bettchen im Kinderzimmer. Mal schauen, wie es läuft, wenn die Maus da ist.

Lieben Gruß: S. + Mina (31. SSW)