Heuschnupfen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jindabyne 02.02.06 - 12:43 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren!

Trotz Minusgraden und Schneeresten haben es doch schon einige Bäume geschafft, ihre ersten Pollen rauszulassen...
#schmoll

Die letzten Jahre habe ich immer mit irgendwelchen Chemiehämmern überlebt. Mein Heuschnupfen ist nämlich sehr stark, bleibt bis August und umfasst neben Augen und Nase auch Gaumen und Rachen - also bringen Nasenspray und Augentropfen nur für die Hälfte der Symptome was...

Hat jemand von Euch Erfahrung mit homöopathischen Mitteln gegen Heuschnupfen? Globuli etc.? Oder gibt es sonst was, was man nehmen darf?

LG Steffi (24.SSW)

Beitrag von mrs.ivanisevic 02.02.06 - 12:46 Uhr

ARRGGHHH

Habe ich schon komplett vergessen, meine Heuschnupfen kommt nicht jedes Jahr eben stark, aber immer dann, wenn's nicht passt. Oh man, und das ohne Hilfsmittelchen MIIIST.

Würde auch gerne wissen, was man tun kann!


HIIIILFE

Margrieta + #ei 'Lil'P' (28.SSW)

Beitrag von attempto 02.02.06 - 13:06 Uhr

...bin auch mal gespannt, wie sich meine allergie dieses jahr auslebt!
#gruebel

was man auf jeden fall machen kann -gerade vorm schlafengehen- nasendusche. das spült die ganzen pollen von der nasenschleimhaut und lindert somit die allergische reaktion. ist etwas unangenehm, aber man gewöhnt sich an alles ;)


liebe grüße

eisi

Beitrag von mica2406 02.02.06 - 13:08 Uhr

Frag Deinen Frauenarzt ob Deine Tabletten (ich nehme z.B. Xusaf) erlaubt sind!

Beitrag von hermine_granger 02.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo Steffi,

ich hab ne Hausstauballergie, mal mehr mal weniger schlimm, aber seit ich schwanger bin wieder sehr schlimm.
Ich darf Fenistil Dragees nehmen. Das Problem ist nur das ich von dem Zeug total müde werde (nehme es schon abends, komm aber morgens dann schlecht aus den Federn).

Gute Besserung,
Petra + Heidi 21 SSW

Beitrag von bine080 02.02.06 - 13:59 Uhr

Hallo,Steffi!

Ich habe starkes allerg. Asthma (Pollen von Febr.-Okt. und Hausstaub):-(

Seit ss ist die Hausstaub-allergie auch schlimmer geworden und ich habe verschiedene Globulis auch schon ausprobiert=========kein Erfolg,nichtmal etwas besser#heul
Die Apothekerin sagte mir dann:"Es ist nicht nachgewiesen,das Globulis helfen;wahrscheinlich muss man dran glauben..."
Und ich sagte mir dann:"Na toll! Dann brauche ich nicht unmengen an Euros ausgeben, sondern kann auch so auf Besserung hoffen..."

Gut Helfen tut mir immer von Emsa die Nasendusche (ist gar nicht schlimm#pro,hab's mir schrecklich vorgestellt). Mache ich Morgens+Abends und ist echt supi:-)
Ansonsten nehme ich "Euphorbium"-Nasenspray (verschreibungspflichtig) auf homöopatischer Basis,hilft aber.

Gute Besserung#liebe

Bine+#baby Florian ab morgen 30.ssw#huepf

Beitrag von jindabyne 02.02.06 - 15:58 Uhr

Danke für alle Eure Antworten!

Habe auch eine Nasendusche zu Hause, aber nach einer halben Stunde ist die Nase immer wieder zu... außerdem hilft sie ja wie gesagt nicht gegen Bindehautentzündung, Gaumenjucken und Rachenschmerzen. #heul

Und dann wundern sich manche nicht-Allergiker, warum man alles tun möchte, dass dem eigenen Kind das erspart bleibt... Die haben ja keine Ahnung...

Ja, Bine,
Hausstaubmilbenallergie habe ich auch, aber mit Allergikerbettwäsche, Parkettboden und meinem beanspruchten Staubsauger zum Glück nicht behandlungsbedürftig... Und Euphorbium habe ich mir vorhin auch schon reingezogen, weil meine Nase vom Schnäuzen schon aufplatzt (die läuft schon den ganzen Tag...).

Naja, werde ich nächste Woche mal meine FÄ darauf ansprechen, habe am Dienstag wieder VU... Aber das letzte Mal hat sie das mit den Allergien nicht so ernst genommen, sie meinte nur, ich solle mal abwarten, ob überhaupt was kommt. Haha...

LG und Euch allen eine möglichst beschwerdefreie Zeit,
Steffi