wie lange beim sex? MÄNNER

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von hmm 02.02.06 - 12:48 Uhr

hallo mir ist die frage etwas peinlich deshalb in schwarz
wie lange können eure männer?
wenn wir am vortag keinen sex hatten
dann geht es ganz schnell überhaupt mir vorspiel
ich muss sagen 10 min reiner sex ist höchstleistung
ich sag immer es macht nix aber
ich will iihn ja nicht verletzen... :-(
manchmal geht es eine halbe stunde..
warum kommt er meist so schnell
ich muss ehrlich sagen ich hab nicht viel davon...
ich hab nie einen O.
wenn es wieder mal ganz schnell ging macht
er sich total fertig, er bekommt kopfweh
und ist total frustriert also sag ich es macht nichts..

BITTE KEINE BLÖDEN KOMMENTARE!!

hat jemand einen tipp für mich ??

#danke#danke#danke im voraus!

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 13:15 Uhr

Frag ihn doch mal, ob du sehr eng für ihn bist.
Das ist unser Problem gewesen, nicht das ich jetzt weiter bin *gg*, sondern mein Männe denkt erstmal an was anderes ;-)
Job, Auto, etc.
war am Anfang etwas gewöhnungsbedüftig, schliesslich wusste ich ja, das er nicht ganz bei der Sache ist, aber das geht vorbei und wenn er erstmal über den "wunden Punkt" hinweg ist, konzentriert er sich voll auf mich.
Unser Sex ist sehr erfüllt und innig #liebdrueck
Und ich muss sagen... alles Bestens
Einfach mal nach dem Akt,wenn er wieder frustriert ist in den Arm nehmen und ihm sagen, dass das wichtigste ist, das ihr in diesen Momenten so nah seit und das es ja bei Sex nicht auf den Höhepunkt ankommt, davon bin ich überzeugt. Jeder Stoss ist für mich das absolute Hochgefühl *schwärm*
Zieh es etwas ins lächerliche und manipulier ihn, dass heisst leg ihm in den Mund, dass es wohl das Beste sei, erstmal an etwas anderes zu denken und dann sagst du "ja, vielleicht ist das gar keine so schlechte Idee..." ;-)

LG sandra

Beitrag von hmm 02.02.06 - 16:43 Uhr

hallo erstmal danke für deine antwort
dass problem ist dass wenn er an was anderes denkt
nicht wirklich kann
er wird aber schon erregt wenn ich nur von sex rede
oder er meinen blanken a.... sieht...
er muss zwar total bei der sache sein dass
es geht aber dann eben so...
ich sag ihm eh immer dass es mir die nähe und
innnigkeit viel wichtiger sind als wie lange
ich bin etwas eng ja und oft seehr feucht
und das feucht sein macht ihn total an....
hinzu kommt das er ein problem mit seiner größe hat
ich bin total zufrieden aber er ist ziemlich frustriert über die
kürze, er hat sogar schon über eine op nachgedacht..

p.s er ist beschnitten hat das auch was damit zu tun
er findet es zwar gut, aber viel. kommt er deshalb auch
schneller oder eher nicht?!

pp.s ich bin 19 und wir haben auch einen kiwu
darf ich fragen wie ihr mit dem pötzlichen
ss sein klar gekommen seid?!

danke für deine hilfe!

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 17:00 Uhr

Ich hab schonmal gehört, dass es Bestnittene nicht leicht haben... aber mit der Zeit lernt man sicher auch damit umzugehen. Is er auch nich 19? Seit ihr frisch zusammen? Nur nebenbei.... der deutsche Durchschnitt liegt bei 15 cm und die weibliche Geburtskanal ist nur 8 cm.

Mit der SS... oje #augen
es war nicht leicht. Wir waren 1 Monat zusammen und durch eine Magen-Darm konnte die Pille nicht wirken...
Sex war 1 Jahr ein fürchterliches Unterfangen ;-)
Das überstehen die wenigsten, wie man hier ja auch oft liest.
6 Monate nach der Entbindung hab ich mir mal ordentlich in den Arsch getreten und habe meine Sexualität erst neu endecken müssen. Wenn man den Punkt nicht überwindet ist es eine ewige Spirale ins Nichts...

Beitrag von hmm 02.02.06 - 17:51 Uhr

hallo er ist fast 21
wir sind eigentlich schon länger zusammen
und er ist seit der geburt an beschnitten
er hat 14 cm und ist sehr unzufrieden...

darf ich fragen wie alt du warst als du ss wurdest?
wie sah es mit der ausbildung aus
mit dem finanziellen und mit dem wohnen
wie haben die eltern reagiert+
deine antworten würden mir sehr helfen
p.s hab ich richtig verstanden ihr ward ein monat
zusammen als du ss wurdest?

pp.s hab auf deine Vk gesehen
das ist echt ein total süßes baby wirklich
mein ich total ernst!!
zum verlieben echt
da wird mir ganz anders...
ich träum vor mich hin ... gg

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 18:26 Uhr

ach menno... 14 cm... davon geht die Welt nicht unter.
ich muss ehrlich sagen, solange der durchmesser gut ist, wäre alles über 12 cm erträglich ;-)

ich war 19 und hatte meine Lehre noch nicht ganz beendet. zusammengekommen sind wir am 14. 4. 04, ss wurde ich am 18. 6. 04 und meine Abschlussfeier war am 28. 6. 04...
ehrlich, ich würde dir raten noch zu warten.
Besonders ein Kind sollte reichlich überlegt sein.
Ich möchte bald wieder arbeiten und werde es sicher nicht einfach haben, schliesslich muss ich angeben, dass ich Mama bin und selbst wenn ich kompetent genug bin, würde ich als Arbeitgeber auch eher eine nehmen, die kein Kind hat.
Bau dir erstmal eine schöne Existenz auf und dann kann man das Elternglück auch besser geniessen...
Babys spüren alles. Unzufriedenheit, Frust, Wut und das überträgt sich aufs Kind...
Bei uns war es halt nur nochmal gut gegangen, weil mein Männe einen festen, gut bezahlten Job hat.

Andererseits... die Erfahrung zeigt, dass es immer irgendwie geht. Trotzdem sollte Vernunft überwiegen.

Danke, ja Richi ist schon gut gelungen #liebe in jeglicher Hinsicht

LG Sandra

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 18:30 Uhr

ach ja, die Ellis...

erst etwas die Augen gerollt, weil sie mich ja kannten #freu#heul#freu#heul#freu
Partyratte, Raucher, Saufkopp und extrem grün hinter den Ohren, ABER
von allem ist nix mehr üprig :-p
Couchtier, Frischluftfan, O-Saft-Süffler und die Weisheit mit Löffeln gefressen #schock

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 18:32 Uhr

ach du grüne Neune... 14.4.04 ne ne ne
natürlich am 14.5. 04 und "nein" ich musste nicht extra nachschauen...

Beitrag von sexymichi 02.02.06 - 17:40 Uhr

Hallo

mein Freund kommt meistens beim sex auch sehr schnell.
Am anfang unserer beziehung hat mich das auch schon mal frustriert weil ich nichts davon hatte,aber jetzt läuft es super.Da mein freund so seine probleme hat seinen orgasmus rauszuzögern(entweder kommt er und versaut es sich wiel er versucht es zurückzuhalten oder er kommt gar nicht mehr) haben wir eine prima lösung wären des sex stimuliere ich mich selber oder mein freund streichelt mich das funktioniert.manchmal befridigen wir uns auch gegenseitig mit der hand das ist evht geil.probir es mal aus es ist jede stellung geignet wo einer von auch an deinen kitzler rankommt.;-)

Beitrag von merci 02.02.06 - 17:51 Uhr

Hallo
am besten mal nen andern nehmen #sex

Beitrag von h? 02.02.06 - 17:53 Uhr

wie bist du den drauf
vielleicht lieb ich ihn ??!!
hast wohl noch nie was von liebe gehört
da tust du mir aber leid
is nämlich echt schön sowas!

Beitrag von jaja 02.02.06 - 18:00 Uhr

warum denn nicht? Partnerwechsel ist vielleicht mal besser, hier geht es doch nur um #sex und nich um #liebe

Beitrag von mama20fx 02.02.06 - 18:39 Uhr

Schnakkeralarm und dann auch noch in schwarz :-%
ihr wisst schon, dass eure Beiträge trotzdem auf eurem PC gespeichert werden und eure Männer das jeder Zeit lesen können, aber ihr wisst jetzt ja sowieso nicht vor welchem eurer Männer ihr das verstecken solltet.
Ralf
Didi
Manfred
Werner #kratz


Das sind die Schabracken, die uns Jüngeren ihre Frustrationen über ihr misslungenes Leben mitteilen wollen, mit erhobenen Finger vor uns stehen und sagen: "du wirst es sehen,!!!"

Beitrag von floh79 02.02.06 - 19:36 Uhr

Und was ist, wenn ich Dir sage das meiner 3 Stunden kann ??

Willste ihn Dir dann ausleihen ?#kratz

Was hast Du von den Antworten ?

Beitrag von hmm 03.02.06 - 09:30 Uhr

danke für deine liebevolle antwort
ich möchte ev. rat
viel. hat jemand eine idee an
was das liegen kann
oder viel. gibt es jem. dem es ähnlich geht
und 3 stunden muss ich wirklich nicht!!

Beitrag von floh79 02.02.06 - 19:45 Uhr

Zugegeben nicht sehr nett am ersten Abend, aber wie ist es denn umgekehrt ?

Da wird doch ständig über Ärsche und Möpse getratscht und das auch nicht gerade feinfühlig, aber Männer sind ja solche Mimosen......

Beitrag von snoopy1969 02.02.06 - 23:22 Uhr

also - laß ihn doch schnell kommen, dann macht ihr halt weiter. oder, wenn ihr damit probleme habt, dar er halt erst rein, wenn du schon gekommen bist, wofür gibts hände, zunge ...

die ganze debatte um schwanzformate halte ich in diesem zusammenhang für deplaziert. und im übrigen liegt bei beschnittenen männern die eichel immer ungeschützt, wird daher unempflindlicher, was dazu führt, daß diese männer eher länger brauchen.

Beitrag von hmm 03.02.06 - 09:27 Uhr

hallo
also danke für deine antwort
aber ich bin eher so der geber mensch
ich will einfach unbedingt das er den sex geniest
und es schön ist, dass ich mich immer ganz vergesse..

Beitrag von snoopy1969 03.02.06 - 19:26 Uhr

schon klar, das ist mir vertraut. dann soll er dich beglücken aber halt eben nicht aufhören, nur, weil er einen höhepunkt hatte. gerade, wenn es so schnell geht, hat er danach doch bestimmt noch genug energie, weiterzumachen. ich finde es jedenfalls total geil, nach dem abspritzen direkt wieder einzudringen und weiter zu vögeln. es ist dann erst einmal etwas langsamer, aber dafür total intensiv und sehr zärtlich. und dieser wechsel, zwischen hart & herzlich ist für uns absolut erste sahne!

Beitrag von hmm 05.02.06 - 10:13 Uhr

hallo
danke für deinen ausführlichen und
äuserst offenen Bericht.
Ich wünsche dir viel glück und erfolg!