Fehlgeburt, wie lange warten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bienchen22 02.02.06 - 12:55 Uhr

hallo,

ich hatte letzten monat am 27. eine FG mit AS#heul. Mein Freund war nie so für kinder doch als erfahren hat das er Papa wird er hat sich sehr gefreut darüber. Ich habe über 3 jahre meine pille nicht genommen und es hat nie funktioniert, dann waren wir fast 6 Monate getrennt, als wir dann wieder zusammen gekommen sind hat es gleich geklappt. Er hat sich sehr gefreut was ich nie gedacht hätte, er war genau so glücklich wie ich.
Zu meiner AS hat mein FA mir nichts erklärt wie die AS abläuft und was da genau gemacht wird.
Ich kam mir ein bischen hilflos vor, keiner hat mir erklärt wie was funktioniert und was mit mir passiert. Mir kommen immer die tränen wenn ich Babys oder schwangere sehe.
Ich habe jetzt zwar schon viel gelesen, aber weiter gekommen bin ich noch nicht wirklich.
Wie lange kann es dauern bis zu nächsten mens?
Ist die wahrscheinlichkeit größer nach einer FG wieder #schwanger zu werden?
Welche methode ist die besste? Hatte es mit dem Eisprungkalender versucht und es hat geklappt, doch vielleicht war es nur ein zufall!
Mein FA hatte mir gesagt das ich jetzt aber wüsste das ich 100% #schwanger werden kann.
Es tut alles so verdamt weh (ich habe immer gedacht so etwas kann mir nicht passieren), aber ich versuche mich nicht fertig zu machen und es auf druck zu versuchen!

Liebe Grüße Svenja

Beitrag von syst 02.02.06 - 14:21 Uhr

Hallo Svenja,

erste einmal möchte ich dir sagen dass es mir wirklich sehr leid für dich tut. Ich kann verstehen wie es dir geht. Ich selbst hatte im Dez. eine FG, allerdings ohne Ausschabung (zum Glück). Allerdings haben in meinem engsten Freundeskreis von 5 Frauen schon 4 Frauen eine FG gehabt und auch mit AS. Es kommt also öfter vor als man denkt und man nimmt es nicht ganz so schwer, wenn es irgendwie doch schon zum Leben dazugehört hat. Man rechnet viel eher damit und kann dann auch besser damit umgehen.

Die Meinungen über die Wartezeit nach einer FG gehen echt weit auseinander und ich habe auch da schon alles erlebt. Es reicht von einem Monat bis hin zu einem halben Jahr.

Ich habe mir dazu jetzt meine eigene Meinung gebildet und muß dir sagen dass ich glaube es ist am wichtigsten darauf zu achten wie es einem dabei seelisch geht, egal ob es körperlich schon wieder gehen würde. Man sollte seine Trauer verarbeitet haben und wieder nach vorne blicken können ohne nur einen Ersatz zu wollen, um die Trauer zu lindern. Außerdem bin ich der Meinung dass der Körper selbst entscheidet wann er wieder dazu bereit ist eine erneute Schwangerschaft an zu nehmen. Findet wieder ein ES statt und nistet sich ein Ei in der Gebährmutter ein, dann ist der Körper auch wieder soweit. Bei einer AS kommt allerdings noch dazu dass es ein medizinischer Eingriff ist und dass es dabei auch Narben geben kann die erst verheilen müssen. Da sollte man sicherlich schon ein bis 3 Monate abwarten.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück beim wieder #schwanger werden und dass dann auch alles gut geht.

LG SySt + #stern

Beitrag von bandit1 02.02.06 - 14:17 Uhr

Liebe Svenja

Ich hatte auch 2000 eine Fehlgeburt und war auch total unglücklich. Mein FA hat zu mir gesagt das ich mindestens 3 Monate mit der nächsten Schwangerschaft warten sollte. Dann könne sich die Gebährmutter wieder richtig erholen. In der Zwischenzeit habe ich erst meine Ausbildung gemacht und als ich mitte Juni 2002 mit meiner Ausbildung fertig war hat es 6 Monate gedauert bis ich zum zweiten mal Schwanger wurde. Ich hatte große angst das ich wieder eine Fehlgeburt bekommen würde denn ich hatte wieder Blutungen, aber es ging gut. Nun habe ich eine gesunde 2 Jahrige Tochter und wir sind dabei das nächste zu Planen. Lass den Kopf nicht hängen. Beim nächsten Versuch klappt es bestimmt.Ich wünsche dir viel Glück.
Liebe Grüße Nicole