kribbeln und taubes Gefühl in den Fingern, wer noch??evtl.auch Hebi Gabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von henry123 02.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo Ihr Lieben, ich bion mitlerweile in der 36 SSW und habe ziemlich dicke Finger. Seit ca. 2 Wochen sind die Fingerkuppen ständig taub:-( und die Hände kribbeln. Nachts schlafen mir die Hände total ein.. Habe Angst das etwas schlimmeres dahinter steckt... Im Internet unter Symptome de kam sofort die Meldung das es die (BSE) creuzfeld Jacob Krankheit sein könnte... ich war geschockt.#schock..dazu kommt das ich das Gefühl von Flimmern vor den Augen habe... kennt das noch jemand von euch???#kratz

Beitrag von ayshe 02.02.06 - 13:14 Uhr

hallo,

wahrscheinlich hast viel wasser eingelagert.

mache dir nicht solche sorgen, google mal unter Karpaltunnelsyndrom!

ich hatte das auch, vor allem auch nachts richtige stechende schmerzen bis zum ellenbogen.
das wasser drückt auf die nerven, meist mittel- und ringfinger.
als ich nach der geburt das wasser verlor, hatte sich das ganze dann auch komplett erledigt.

in der schwangerschaft habe ich akupunktur bekommen, hat super geholfen!


lg
ayshe

Beitrag von palmeras 02.02.06 - 13:43 Uhr

Hallo,
also ich kenne das nur als Wassereinlagerungen die auf die Nerven drücken. Nennt man auch Karpaltunnelsydrom. Fängt damit an das die Finger taub werden oder ein Kribbeln in den Händen. Als ich fand das es nachts am schlimmsten war. Mir hat eine Stilllegungsschiene und Akupunktur geholfen allerdings nur bedingt. Bei den meisten Frauen tritt es allerdings in der Schwangerschaft auf und geht danach wieder weg. Bei mir war es allerdings so schlimm, das es operativ behandelt werden mußte. Du kannst aber auch mal hierunter schauen ob es auf dich zutrifft
http://www.medizinfo.de/orthopaedie/engpass/karpaltunnelsyndrom.shtml
Ansonsten Arzt oder Hebamme.
Liebe Grüße
Doro und Salina 28 SSW

Beitrag von jaara 02.02.06 - 13:42 Uhr

Hallo!

Das kann viele Ursachen haben: endweder kommt es durch die Flüssigkeit zum Druck auf die Nerven oder aber du hast dir vielleicht den Nacken verspannt und dort werden Nerven gequetscht, aber es ist bestimmt keine schlimme Krankheit. Aber sag das doch ruhig mal deine FA, dann kann die idr ja vielleicht was verschreiben, Massage oder Akku.

Alles Liebe, Babsi

Beitrag von pumi66 02.02.06 - 14:45 Uhr

Hallo Henry123,

ich hatte auch ab mitte der 20. ssw auf beiden Händen das Karpaltunnelsyndrom. Bei mir war es so schlimm, dass mir mein Mann sogar die Zähne putzen und Haare kämmen mußte, da ich es vor schmerzen nicht mehr aushielt. Es wurde immer schlimmer, da haben keine Schienen geholfen. Ab ca. der 31. SSW wurde mir in beide Hände Kortison gespritzt, dann waren endlich die Schmerzen weg aber das Taubheitsgefühl blieb bis ca. 2 Monate nach der Entbindung.

Bin jetzt in der 8. Wo und hoffe, dass es mir nicht wieder passiert!!!!!

Alles Gute Pumi66 + Luca 9 Monate + #baby 8.Wo

Beitrag von bridget_smile 02.02.06 - 18:38 Uhr

Hallo Henry 123!

Ich bin jetzt 37. SSW und habe das gleiche Problem, allerdings ohne das Flimmern vor den Augen. Meine Hebi meinte, dass das von den Wassereinlagerungen kommt - Karpaltunnelsyndrom. Sie hat mich diesbezüglich akkupunktiert. Es ist zwar nicht völlig weg, aber schon viel besser. Frag mal bei deiner Hebamme nach, vielleicht kann sie dir weiterhelfen.

LG, Bridget