Putzt ihr noch richtig??? wegen chemikalien usw??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunshine55 02.02.06 - 13:37 Uhr

hallo an alle

wollte mal gern wissen wie ihr noch zuhause den haushalt schmeißt! damit meine ich nicht wäschewaschen oder staubsaugen sondern so schöne aktionen wie badputzen. ich benutzte immer den sprühbadreiniger und mir ist letztens aufgefallen das man davon ja irgendwie doch noch was einatmet und naja lasst ihr jetzt putzen oder macht ihr das trotzdem noch selber??

#putz

ich habs gut da mein freund gern putzt aber ich bin jetzt in mutterschutz und kann ja nicht die ganze zeit nichtstun!
und frühjahrespuzt ist ja auch bald ( fensterputzen macht mein freund)


ist vielelicht ne komische frage an euch kugelbäuche aber nicht die blödeste hier im forum!

lieben gruß an alle murmelträgerinnen
sunshine55

danke für die antworten

Beitrag von bine080 02.02.06 - 13:44 Uhr

Hallöchen!

Da ich nur noch liegen muss (verk. GMH), muss mein Schatzi immer das Bad,etc. putzen (dicken#kuss+ #danke)!

Wir nehmen (da ich Athma habe und das Sprühzeugs+stark riechende Reiniger nicht vertrage) immer

Reiniger von Frosch (universalreiniger)+ein kl. Spritzer Essig-Essenz #pro
Der Reiniger sorgt dafür,dass das Essig zum Glück nicht so stark riecht,hasse diesen Geruch;-)

Ist echt prima,beseitigt ohne langes Schrubben Kalk und macht schön glanzend sauber#freu

Alles Liebe,
Bine+klein Florian inside 29.ssw#huepf

Beitrag von 79stella 02.02.06 - 13:46 Uhr

Ich putze schon noch selbst, ich bin ja auch (leider) ganztags daheim, da hab ich die nötige Zeit dafür. Hab auch einen Badreiniger zum Sprühen, achte halt aber darauf, dass dann immer das Fenster offen ist. Wie wir das in der neuen Wohnung ab April halten (kein Tageslichtbad mehr), weiß ich noch nicht. ;-)

Das einzigste, was mein Mann übernehmen musste, ist das Backofen-Reinigen, denn das ist doch pure Chemie... *brrr* Der wollte ich mich nicht weiter aussetzen, das haben wir getrennt. Aber das ist ja zum Glück auch nicht soo häufig fällig! #hicks

LG Stella (13. SSW + 3)

Beitrag von cynja 02.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo Sunshine,

also ich mach das bisher immernoch selber, weil ich glaub nicht das es sich irgendwie schlimm auswirken kann auf das Baby. Du trinkst das Zeug ja nicht ;-)
Der Tag an dem ich das nicht mehr selber mache, der wird dann sein (sofern nichts dazwischenkommt), wenn ich zur Entbindung im Krankenhaus liege :-D

Ich hab nur das Problem, ich kann nicht mit allem sauber machen... da sind manche Gerüche (beim Waschmittel z.b. der Weichspüler von Kuschelweich) dabei, von denen mir immer :-% wird. Entweder ich lass es dann erstmal sein, nehm was anderes, oder mein Mann machts dann.

LG
Cynja (12. SSW)

Beitrag von prinzessin_hase 02.02.06 - 13:48 Uhr

So komisch finde ich deine Frage nicht ;-)

Ich hab mir auch so Gedanken gemacht u putze jetzt in der SS nur mit Handschuhen und mit Bioputzmitteln, auch Bioentkalker, was alles nicht so aggressiv riecht. Wahrscheinlich ist das aber alles übertrieben ... ich gehe ja auch ab und zu abends weg und ich glaube, das schlimmste für das Baby ist das passiv rauchen, was man im blöden Deutschland ohne Rauchverbot leider nicht vermeiden kann, wenn man doch mal unter Leute will.

Alles Gute weiterhin - LG, Hase (39. SSW)

Beitrag von mauskewitzki 02.02.06 - 13:47 Uhr

Hi,

keine Frage ist blöd, es gibt nur blöde Antworten :-)

Also, ich putze ganz normal wie immer. Bin aber noch nie ein Freund von aggresiven Putzmittel gewesen. mein Bad z.B putz ich immer mit Essigreiniger.

LG

Beitrag von jeanny0409 02.02.06 - 13:55 Uhr

Hallo, kann gar nicht anders. Habe andauerd Putzanfälle. Wäre mir aber auch sonst zu langweilig zu Hause.

Beitrag von mama_jessy20 02.02.06 - 15:07 Uhr

Hallo sunshine,

Also bei mir isses so das ich auch noch selber putze #putz, da mein Göttergatte eher ein "Putzmuffel" ist, #schmoll.

#hicks *flüster*--> meine Fenster putz ich auch noch selber, wobei ich weiss das man das wenn möglich vermeiden sollte (vor allem am ende der #schwanger-schaft).
Naja und das übliche #bla spülen, wäsche waschen -->(aufhängen) kochen usw. usw. bleibt auch an mir hängen.

Hat meiner ersten Tochter in der #schwanger-schaft auch nicht geschadet, sie ist putzmunter lol #huepf

Ich sehe es gelassen bin ja schließlich nicht krank und den ganzen Tag zu Hause ;-)

Aber wenn nicht ich das mache wer dann #kratz lol.

Hab noch ne 2 Jährige Tochter da isses manchmal schwer mit füsse hochlegen, ich mach halt zwischen durch mal ne Pause.
Fühle mich auch besser wenn ich's selbst in die Hand nehm weil Männer tendieren zu runden ecken wenn's ums putzen geht #augen.

Also ne schöne rest #schwanger-schaft und alles #liebe wünschen Dir

#baby Breanna-Shantey, #ei Jada-Janelle (inside) und #sonne Mama Jessica (35.ssw)

Beitrag von kleine_kampfmaus 02.02.06 - 16:48 Uhr

Hi Sunshine,

freilich putze ich noch selbst, krieche dafür nur nicht mehr jedes Mal auf allen Vieren durch die Wohnung. Frühjahrsputz fällt dieses Jahr aus, dass ist mir zu anstrengend ;-)

Das einzige was mein Mann jetzt macht ist den Vogelkäfig sauber machen. Haben eine große Zimmervoliere mit 4 Nymphensittichen und die muß so alle 3-4 Wochen gesäubert werden.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (31. SSW)