Schlafposition??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teufelchen0208 02.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo

Ich bemühe mich wirklich auf der Seite zu Schlafen aber ich rolle nachts immer wieder auf den Rücken ist das Schlimm???

Schade ich meinem kleinen????

Liebe Grüße
Teufelchen0208

Beitrag von nisivogel2604 02.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo,
warum solltest du dem Kind schaden. ich bin in der 37 SSW und schlafe noch so gut es geht auf dem Bauch. Meine Fä meint, dass macht überhaupt nichts. Die Kinder suchen sich schon die Position in der sie genug Platz haben.
LG Denise (37 SSW)

Beitrag von a79 02.02.06 - 15:20 Uhr

Kannst du mir mal verraten, wie du das anstellst mit dem auf dem Bauch schlafen? Ich bin eigentlich auch der totale Bauchschläfer, schiebe aber schon so eine Murmel vor mich her, dass ich beim besten Willen nicht weiß, wie ich mich jetzt noch in Bauchlage bewegen sollte...#augen

LG

Andrea + kleiner Felix (34+1)

PS: auf der Seite schlafen ist ja soo doof#schmoll

Beitrag von 54321 02.02.06 - 13:54 Uhr

Hallo!
Hab mir diese Frage auch gestellt, da ich gehört hatte, das dem Kind wenn ich auf dem Rücken liege, nicht genug Sauerstoff zugeführt werden kann.
Ich habe meine Hebamme gefragt und die meinte, dass ich - solange ich keine Atemprobleme auf dem Rücken liegend bekomme - ohen Sorge so liegen könnte. Dem Kind schadet es überhaupt nicht.
:-) Hatte mir sogar extra ein Stillkissen gekauft, das ich nachts unter mich gequetscht habe, damit ich dann während des schalfs nicht zurük auf den rücken rolle. *hihi*

Ach, bin ich froh, dass es so ein Forum gibt und auch andere auf so verrückt-bescheuerte- liebevolle Ideen kommen! :-) :-)

LG Sabine

Beitrag von monsterkind 02.02.06 - 13:55 Uhr

Hallo!

Wie weit bist Du denn?
Ab der 30. SsW (glaube ich) sollte man nicht mehr auf dem Rücken liegen, da dann irgend'ne Vene (oder so, weiß nicht mehr genau#hicks) abgedrückt wird. Das kann dem baby schaden. Besorg Dir doch ein Stillkissen und abu das um Dich rum, dann rollst Du nicht so schnell zurück...

Grüße vom monsterkind

Beitrag von teufelchen0208 02.02.06 - 14:06 Uhr

Ich habs bald geschaft den ich bin in der 37SSW

Beitrag von coppeliaa 02.02.06 - 14:05 Uhr

auf dem rücken schlafen kann schlecht sein, wenn man sich damit selbst die blutzufuhr (da ist irgendeine arterie oder so) erschwert. schadet aber nicht dem kind (das geht immer vor) sondern in erster linie dir selbst. und keine sorge, das erste problem das du kriegst ist der kreislauf.

ich kann auch nur für ein paar minuten am rücken liegen, dann halte ich es einfach nicht mehr aus! krieg schwer luft, der kreislauf beschwert sich, ich lass es also völlig automatisch und freiwillig bleiben......