Folsäure

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katharina16 02.02.06 - 13:55 Uhr

Ich habe dam mal wieder eine kleine Frage an euch, soll jede Frau bei einem Kinderwunsch grundsätzlich Folsäre einnehmen und nur dann, wenn es lange nicht klappt under FA es empfiehlt?#kratz
Wir sind noch am Anfang (3.ÜZ) und ich war wegen unserem Kinderwunsch noch nicht beim FA um darüber mit ihm zu reden.

Beitrag von pauli33 02.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo!

Folsäure sollten Frauen bei Kinderwunsch grundsätzlich einnehmen. Es ist ein wichtiges Vitamin, welches Fehlbildungen ( Offener Rücken ) beim Ungeborenen verhindert. Meist kann man durch die Ernährung nicht genug Folsäure aufnehmen.

Schneller schwanger wird man dadurch aber nicht, leider#schmoll

Wir sind auch grad im 3ÜZ#schwitz

Wollte eigendlich nicht mehr so oft ins Forum, hab mich letzten Zyklus total verrückt gemacht aber ich geister hier ab und zu gerne rum.......;-)

L.G. und viel #klee

Beitrag von katharina16 02.02.06 - 14:06 Uhr

Dann geht es Dir wie mir. Wollte auch nicht mehr so oft hier her, weil man dann ja garnicht mehr an etwas anderes denken kann.
Bin aber trotzdem bald jeden zweiten Tag hier.
Ist immer so spannend...#huepf

Beitrag von frau2 02.02.06 - 14:03 Uhr

Ganz dringend und möglichst schon einige Wochen vor der Empfängnis Folsäure nehmen!
Frauen haben nämlich oft einen leichten Folsäuremangel, der sollte also am besten schon vorher ausgeglichen werden.
Und dann in den ersten Schwangerschaftswochen ist Folsäure besonders wichtig, sie schützt dein Kind davor, unter Umständen mit offenem Rücken geboren zu werden.
Es gilt also für alle Planerinnen:

Folsäure!!! #pro

Die Präparate sind übrigens alle okay, teures Zeug lohnt nicht!

Beitrag von chatta 02.02.06 - 14:00 Uhr

Hallo,

gestern erst meinte mein (allerdings spanischer) FA, dass es nicht bewiesen ist, dass Folio etwas bringt, wenn es vor der SS eingenommen wird.
Ich nehme es immer ab dem ES-Tag, für den Fall der Fälle... allerdings schadet es ja nicht, sind ja Vitaminchen ;-)

LG
cha

Beitrag von mina0907 02.02.06 - 14:00 Uhr

folsäure ist nicht dafür da damit man schneller schwanger wird. das wäre ja zu schön.

das soll man am besten schon drei monate bevor man zu üben anfängt nehmen weil das gut für das ungeborne kind ist.

Beitrag von christiane70 02.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo!

Es wird generell geraten, auch schon bei Kinderwunsch (möglichst schon 3 Monate vor dem Schwanger werden) zusätzlich Folsäure einzunehmen, da die meisten Frauen damit unterversorgt sind:

Hier wird's bei Urbia auch noch genauer erklärt:

http://www.urbia.de/topics/article/index.html?o=home&id=9163&c=0

LG Christiane

Beitrag von katharina16 02.02.06 - 14:04 Uhr

Danke, dass war wirklich hilfreich #liebe. Werde also schnellst möglich losziehen und mir welche kaufen.

Beitrag von christiane70 02.02.06 - 14:09 Uhr

Hallo katharina16!

Ich nehm' einfach FOLIO (von der Apotheke), die sind günstig und reichen für
4 Monate.

(Eine Tablette Folio enthält 400 µg (= 0,4 mg) Folsäure und 200 µg (= 0,2 mg) Jodid, also exakt die von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern empfohlenen Mengen. Mit einer Tablette ist so der tägliche zusätzliche Bedarf an Folsäure und Jodid gedeckt. Die Tabletten sind in einem praktischen Klickspender abgefüllt, der auf Tastendruck jeweils eine Tablette freigibt. Eine Packung Folio enthält 120 Tabletten - ausreichend für 4 Monate.)

LG Christiane

Beitrag von curly_hasi 02.02.06 - 14:01 Uhr

Hallo!

Folsäure soll schon "vorbeugend" bei Kinderwunsch eingenommen werden, das reduziert das Risiko von Fehlbildungen beim Embryo schon, wenn frau noch gar nicht weiß, dass sie ss ist! Kuck mal hier:
http://www.rund-ums-baby.de/folsaeure.htm

LG, Curly

Beitrag von mymum 02.02.06 - 14:07 Uhr

Hallo Katharina16!

Erst einmal, ich bin auch im 3.ÜZ. Ich würde mich an deiner Stelle auf jeden Fall mit deinem FA in Verbindung setzten, damit er dich untersuchen kann, auf evetl. Zysten, Infektion etc. Dann kannst du dir sicher sein, das ersteinmal die voraussetzungen für deinem KW da sind. Ist auch eine Sicherheit für dich.

Zur Flosäure denke ich, dass diese schon sehr wichtig ist für eine bevorstehende Schwangerschaft.

Dir von ganzem Herzen viel Erfolg

#liebe-lichst
Nadine

Beitrag von anyca 02.02.06 - 15:16 Uhr

Wenn Du nicht mit dem FA über Deinen Kinderwunschg gesprochen hast - hast Du denn mal irgendwann checken lassen, ob Dein Rötelntiter o.k. ist? Das wäre schon wichtig, BEVOR Du schwanger wirst!