Wickelkommode über Eck...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wozinchen 02.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo an alle zusammen!#freu
Und Hallo an alle, die schon Nachwuchs haben!#freu

Ich hätte da mal eine Frage:
Bei meinem Mann und mir ist jetzt Nachwuchs geplant#baby. Gleichzeitig steht eine neue Schlafzimmereinrichtung an, auf die wir uns schon lange freuen, da immer noch das Bett meines Mannes aus Jugendzeiten (140 x 200 cm#schwitz) in unserem Schlafzimmer steht. Langsam wird es Zeit für ein richtiges Doppelbett#liebdrueck. Wir haben aber natürlich auch bei der Planung der Schlafzimmereinrichtung bedacht, dass wir bald zu dritt sein werden#flasche, und zusätzlich eine Wickelkommode ins Zimmer passen muss. Am praktischsten wäre bei uns eine Wickelkommode, die in einer Zimmerecke stehen kann, also von der Grundfläche her dreieckig ist. Ich habe aber auch nach langer Suche im Internet nirgends so eine Eck-Wickelkommode finden können#kratz. Hat vielleicht einer von Euch einen Tipp, wo man so etwas bekommen kann? Oder hat vielleicht einer von Euch sogar eine Eck-Wickelkommode zu Hause? Gibt es da Vor- und/oder Nachteile im Vergleich zu herkömmlichen Wickelkommoden?
Danke für Eure Ratschläge schon mal im Voraus#danke.
Alles Liebe, Wozinchen

Beitrag von thistlejo 02.02.06 - 14:17 Uhr

Hi Wozinchen!

Also, erstmal: Wir schlafen auch in einem 140x200er Bett und finden das vollkommen ausreichend... Aber okay, wir sind auch Kuschelschläfer – meinem Bruder wäre das wohl auch zu eng... :-)

Wegen der Kommode: Ich glaube nicht, dass es sowas vorgefertigt gibt. Seid ihr handwerklich halbwegs geschickt oder kennt ihr "Holzbastelfraks"? Wir haben uns unsere Wickelkommode auch selber zusammengebastelt aus einer gebrauchten Kommode, einer gebrauchten Wickelauflage (also, ein Brett mit Umrandung in passender Größe) und ein paar Brettern.

Also, ich würde eine ganz normale Eckkommode kaufen, die gibt's auch z.B. bei Ikea, soweit ich weiß. Dann halt selber eine Wickelauflage basteln. Also Holz passend zurechtschneiden lassen im Baumarkt und dann verdübeln, verschrauben, verleimen, evtl. behandeln/lackieren.

Dabei würde ich dann auf eine geeignete Höhe achten. Die meisten normalen Kommoden haben so eine Höhe von ca. 80 cm – wenn man in dieser Höhe jahrelang wickelt, macht man sich den Rücken kaputt! Misst man mal im Babymarkt so eine Wickelkommode nach, hat die meistens so um die 100 cm Höhe. Wir haben unsere auch nochmal 20 cm höher gesetzt, da wir beide 175 cm groß sind und 80 cm wirklich niedrig fanden...

Naja, bei uns passt halt so eine Standard-Wickelunterlage drauf, wenn ihr das dreieckig haben wollt, müsst ihr wohl wieder basteln: Schaumstoff passend zurechtschneiden, Bezug nähen (bzw. nähen lassen;-)), wobei in der Oberseite Plastik oder Wachstuch eingearbeitet sein sollte, damit Euer Minimatz in spe nicht immer alles vollpinkelt...

Also, ich würde das auf jeden Fall so machen. Dann könnt ihr das nämlich erstmal als ganz normale Kommode nutzen, und wenn es dann soweit ist mit dem Nachwuchs, den Wickelaufsatz dran schrauben. (Wir könnten das auch wieder abmachen und die Kommode ganz normal nutzen, aber da sind eh die ganzen Babyklamotten drin...) Denn ich weiß nicht, wie du das empfindest, aber ich käme mir komisch vor, wenn ich so ganz unschwanger und babylos schon eine Wickelkommode in der Ecke stehen hätte...

Liebe Grüße und viel Glück und Spaß beim Üben für's #baby,

Julia mit Malin Josephine 29. SSW

Beitrag von maadsche 02.02.06 - 14:21 Uhr

http://www.kidtini.de/produkte/produkt.asp?IDProduct=620

Ich habe grade gestern auch nach sowas gesucht... *grins*
Da gibts noch ne Firma "Roba", die haben auch sowas....
(da fällt mir grade nicht mehr ein, wo ich das gesehen hab...).

Vielleicht hilft Dir das ja. Bei Kidtini gibts auch noch mehr davon... #freu

Liebe Grüße
Heike

Beitrag von nadel83 02.02.06 - 14:30 Uhr

Hallöchen!

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen.Am besten du schaust bei Ikea nach,denn da gibt es auch tolle "Regalsysteme"...haben auch eins in der Schlafstube stehen.Eigentlich sollte mal da ein Fernseher drauf,aber wir fanden uns halt interessanter;-)
Nur passt die große Wickelauflage nicht drauf:-(,aber es gibt ja auch schmalere Auflagen.
Aber ein großer Vorteil wäre,dass ihr eure Wickelhöhe selber einstellen könnt.Denn ich finde das unsere Kommode fast zu hoch ist.Bin ja auch nur 1,56m.
So nun genug gelabert#hicks

Alles Gute und viel Spaß beim Einrichten!#blume
LG Nadine+#baby

Beitrag von bianca153 02.02.06 - 14:39 Uhr

Hallo

Also ich selber habe auch eine Eck- Wickelkommode schon mal gesehen, aber leider kann ich Dir nicht sagen ob es in einen Katalog war oder in einem Geschäft. Da die aber sehr teuer war, haben wir unsere auch selber gebaut. Gott sei Dank hat mein Männe dafür ein Händchen und ist geschickt in solchen Sachen.
Wir haben unseren alten Computer-Eckschrank genommen und daraus eine Wickelkommode gebastelt. Sieht gut aus und sehr praktisch. Leider funktioniert unsere Digi zur Zeit nicht, sonst hätte ich Dir mal ein Bild geschickt.

LG Bianca