IVF!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stinejuergen 02.02.06 - 14:12 Uhr

Hallo ihr Lieben,

nachdem der Urologe uns schon zu ner künstlichen Befruchtung geraten hat, war ich heute bei meinem FA und habe ihm das Spermiogamm gezeigt und noch gedacht: na gut, dann machen wir halt ne Insemination, ist ja net soooo tragisch....

Leider kam es dann ganz anders: nix ist mit Insemination, es sind soo wenig bewegliche #schwimmer vorhanden, dass wir um ne IVF nicht rumkommen, ich mir also Eizellen entnehmen lassen muss usw. #heul

Bin total fertig, habe mir für heute mittag dann auch frei genommen...

Hat jemand von euch Erfahrung mit IVF??? Wäre dankbar für jede Info....

LG
Stine #liebe

Beitrag von gabi2211 02.02.06 - 14:18 Uhr

Wie sind denn die Werte des SG ?
Wie viele pro ml ? und wieviel % bewegliche ?

Wir waren am Fr in der Kiwu-Klinik und uns wurde IUI empfohlen. Mein Freund hat 90Mio/ml aber nur 10% beweglich ....

ganz lieben Gruß von Gabi #liebdrueck

Beitrag von stinejuergen 02.02.06 - 14:26 Uhr

Hi Gabi,

bei meinem Männe sind 17mio/ml vorhanden, davon aber nur 3% schnelle progessive und noch 3% träge progressive....

Die IUI ist echt nicht tragisch (wenn ich das so sagen darf und dich damit etwas trösten kann), hat meine Schwester damals auch mit ihrem Göttergatten gemacht...ich habe gar nicht daran gedacht, dass es bei uns nicht in Frage kommt :-(

Beitrag von gabi2211 02.02.06 - 14:46 Uhr

Ich war auch am Anfang total geschockt ... aber nach ein paar Tagen und viiiiiiiiiiiel lesen im Internet hab ich viel klarer gesehen ....

Dann noch der nette Arzt in der kiwu-Sprechstunde ... und nun sind wir wieder zuversichtlich.
Als ich die Pille abgesetzt habe hätt ich mir auch niiiiiiiiiiemals träumen lassen mich mit sowas beschäftigen zu müssen :-(

Aber du wirst sehen ... auch wir bekommen noch unser Wunsch#baby

Beitrag von stinejuergen 02.02.06 - 14:51 Uhr

Du hast recht, auch wir bekommen unser #baby ...

Doch leider huscht mir momentan immer im Kopf rum: warum bekommt meine eine Schwester 5 Kinder ab und ich nicht ein einziges einfach so??? Blöde Gedanken, werde sie wohl schnellstmöglichst vertreiben müssen....

ich habe mir auch niiieeee gedacht, dass das so aussehen wird nach Absetzen der Pille...mei, was hätte ich 8 Jahre lang Geld sparen können....naja, genug gejammert.....morgen sieht die Welt vielleicht wieder besser aus.....

Beitrag von simone21 02.02.06 - 14:20 Uhr

Hallo!

Lass dich mal#liebdrueckjetzt sind wir schon zuzweit.Mein Verlopter hatt leider auch zu wenig und zu langsame#schwimmer#heul.

Ich kann leider auch nur mit einer Künstlichen Befruchtung machen lassen das ich#schwangerwerde#schmoll.

Wie lange übst du schon das es endlich klappt?


Liebe grüße Simone

Beitrag von stinejuergen 02.02.06 - 14:31 Uhr

Hi Simone,

gaaanz lieb zurück #liebdrueck..

Wir sind seit 10 Zyklen mit dabei....wenns nach meinem einen FA gegangen wäre, dann würden wir auch noch locker 2 Monate ohne Untersuchungen üben...naja, wir haben dann einfach so das SG machen lassen...

Uns kam es einfach komisch vor, dass sie trotz Ovus und Persona nichts tut, während meine Schwester das 5. Kind entbunden hat...

Meine andere Schwester hatte auch eine IUI, danach (Mann hat AG gewechselt) nochmals 2 gesunde Kinder auf die Welt gebracht, ohne "Hilfsmittel"...

Vielleicht habe ich auch deswegen nie an was anderes als ne IUI nachgedacht...und dann SO WAS!!!

Mein Mann raucht nicht, trinkt keinen Alk, ist sportlich, wir ernähren uns gesund (zumindest versuchen wir es)...tja, hilft alles nix...#schmoll

Hast du dich schon zuner IVF entschieden????
Ich bin mir momentan einfach zu unsicher....mir schwirrt der Kopf, ich muss das wohl erst einmal wirken lassen..und meinem Mann davon erzählen, der weiß noch nix, der kommt heute erst spät abends heim #heul

Beitrag von melli1578 02.02.06 - 15:09 Uhr

Hallo!!

Hatte letztes Jahr im November meine erste IVF.
Hat aber leider nicht geklappt. Muß dazu sagen das
der Doktor gesagt hat, das es wahrscheindlich nicht
beim ersten mal klappt. Er meinte bei den meisten
klappts beim dritten,vierten mal. War nicht so
teuer deshalb haben wir es einfach mal probiert.
Nach meiner Eileiterschwangerschaft funktioniert
der rechte Eileiter nicht mehr so richtig!
Bei meinem Freund ist alles OK!!
Aber für einen Mann ist eine IVF auch nicht gerade
super schön, denn er muß ja beim Doc sein Sperma
abgeben.
Wir haben uns entschieden das wir es auf natürlichen
Weg probieren.Hat ja auch schon
mal geklappt. Benutze auch Persona und es zeigt
mir auch immer das Ei an.:-p

Tschau
Melanie#freu

Beitrag von gabi2211 02.02.06 - 15:26 Uhr

Hallo Melli,

wie teuer war bei Euch denn eine IVF?
Ich denke das kostet so um die 1500 EUR ? Und als nicht verheiratetes Paar sogar fast das doppelte ?

Lieben Gruß von Gabi

Beitrag von melli1578 03.02.06 - 09:08 Uhr

Hallo!

Eine IVF ist ja nicht das gleiche wie zB. eine ICSI.
Meine IVF hat 180 EUR gekostet.
Da wurde das Sperma von meinem Freund direkt
in mich eingespritzt.
Der Frauenarzt hat erst kontrolliert wie weit das
Ei ist, wie es dann ca 20mm war sind wir in die Klinik gefahren.

Tschau
Melanie
;-)

Beitrag von gabi2211 03.02.06 - 09:44 Uhr

Also das was du beschreibst ist aber eine IUI - also eine Insemination !
Das kostet bei uns - unverheiratet - auch ca. 170 EUR.

Bei einer IVF im Gegensatz werden dir hormonell stimulierte Eizelle aus dem Eierstock entnommen und sie im Reagenzglas mit dem Sperma des Mannes zusammengeführt. Die befruchteten Eizellen werden dann wieder eingesetzt ...

Kannst du auch nachlesen ;-)

Also hattest du ne IUI ;-)

Beitrag von melli1578 03.02.06 - 09:47 Uhr

Hallo!
Du hast recht da habe ich mich wohl geirrt.;-)

Melanie#freu

Beitrag von gabi2211 03.02.06 - 09:46 Uhr

noch was vergessen: eine ICSI ist entsprechend die Weiterführung einer IVF... d.h. Eizellen entnommen, mit einer dünnen Nadel wird dann eine Spermie direkt in die Eizelle injeziert ;-)

Beitrag von pm72 02.02.06 - 17:48 Uhr

wenn es so wenig bewegliche Spermien sein sollen, denn ist nur eine ICSI statt IVF ratsam!!!
Ich berichte aus Erfahrung
Viel Glück
Petra