Wie gewöhne ich ihm das ab (schlafen)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katja1984 02.02.06 - 14:29 Uhr

Mein sohn ist jetzt 13 monate alt und kann nicht alleine einschlafen.
ich muss ihn tragen und ihm vorsingen damit er zu ruhe kommt und das dauert dann mindestens 10-15 min.
nachts will er nur in unserem bett schlafen-wacht auf und weint bis ich ihn hochnehme. wenn ich versuch ihn im bett zu beruhigen wird es nur schlimmer, nehme ich ihn hoch- schläft er zwar ein, sobald aber ich ihn wieder ins bettchen lege, gibts ein theater #schrei
nächtes jahr geht er in die kinderkrippe und dann wird es wahrscheinlch wirklich zu einem problem, wenn er sich verweigert mittagsschlaf zu machen.

danke

Beitrag von ayshe 02.02.06 - 14:48 Uhr

hallo,

also wegen der krippe kann ich dich beruhigen.

meine tochter ist jetzt 21 monate, kam mit 17 in die kita.
sie wird noch heute abends in den schlaf gestillt, schläft neben mir im balkon.

aber in der kita legen sich die erzieher neben die kids, sie schlafen alle gut ein.
mene kleine legt sich da einfach hin und pennt.


kleine kinder MÜSSEN NICHT allein einschlafen.

wenn sie es brauchen, ist es doch okay, aber wie man an meiner sieht,
geht es in der kita auch ganz allein, hat sie von sich uas gemacht.

also für uns ist das kein grund gewesen, ihr zuhause irgendwas aufzuzwingen.

lg
ayshe

Beitrag von lady_chainsaw 02.02.06 - 14:55 Uhr

Hallöchen,

ich kann Dich beruhigen: Kinder können sehr gut unterscheiden zwischen zu Haus und Krippe.

Bei uns ist es wie bei Ayshe auch (bis aufs Einschlaf-Stillen ;-)). Luna braucht zu Hause/bei Oma/woanders auch jemanden zum Einschlafen, der ihre Hand hält.

Aber im KiGa braucht sie es nicht, seit einigen Monaten braucht sie dort nicht mal mehr einen Schnuller!#pro

Ein Kind muss nicht alleine einschlafen können! Bis vor Kurzem ist Luna auch noch nachts in unsere Mitte gewandert - seit wir ihr Bett neben unserem stehen haben, schläft sie sogar durch #freu

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von 3malj 02.02.06 - 14:59 Uhr

Ich finde das garnicht so schlimm...10-15 minuten bisschen singen ist ja nicht sooo lang...

Mein Sohn ist seit gestern zwei Jahre und bevorzugt auch liebend gerne unser Bett...lege ich ihn abends in seins gibt es wildes#schrei
Wir haben ihn auch noch bei uns, solange er uns nciht stört und er diese Nöhe noch braucht möchten wir sie ihm gerne geben...

Und mit der Krippe würde ich mir auch keine nSOrgen machen, da gelten andere REgeln....
Mein Sohn war während meiner Abi zeit und wenn ich arbeite bei meiner Ma (sie ist auch Tagesmutter) und wenn Mittagszeit ist legt sie ihn hin, geht rausd und er schläft ganz friedlich...

Mach die keinen Kopf...auch die Kinder sind schon ganz eigene Persönlichkeiten mit Vorlieben und Abneigungen...das sollte man schon respektieren! (Solange es einen selbst ncht stört oder negativ beeinflusst...)

Lg 3malj