ein zwilling verloren

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vruchti 02.02.06 - 15:00 Uhr

hallo, ich bin in de4r 8ssw und habe heute erfahren das ich ein zwilling verloren habe.ich hatte die letzte woche starke blutungen und schmerzen. hab die bettruhe eingehalten,trotzdem ist eines gestorben.bin jetzt traurig und habe um das zweite angst,dem es nicht gut geht.

Beitrag von claudia171186 02.02.06 - 15:06 Uhr

Lass dich mal #liebdrueck

Tut mir echt leid für dich!
Sowas wünscht man echt keinem....
aber mach dir bitte nicht allzuviele sorgen (ich weiss, das hört sich idiotisch an) und denk an das zweite... weil wenn du dich noch verrückter machst, dann ist das auch nicht gut fürs Kind...

Ich wünsch dir alles liebe und gute weiterhin, und das alles wieder i.O. kommt!! #klee

Lg
Claudia +#baby boy inside (14.ssw)

Beitrag von stella7 02.02.06 - 15:07 Uhr

hallo ich hoffe ich kann dir aufheitern in dem ich dir sage sei stark und denke immer positiv den du hast noch ein herzchen in dir das nur durch dich weiterschlagen wird und du must jetzt dich schonen und an dein baby denken. Sei stark und lass dich ganz doll drücken#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck

Beitrag von vruchti 03.02.06 - 09:49 Uhr

danke!!

Beitrag von fast5 02.02.06 - 15:22 Uhr

Hallo du, mir ist dasselbe passiert.
Es ist mein 5.Kind, aber für mich war es auch neu.
Aber soetwas kommt öfter vor, als du dir vorstellen kannst(ich wollt es auch nicht glauben)

Ich wünsch dir und dem verbliebenen Baby alles Gute.

Alex 13+0

Beitrag von enti1976 02.02.06 - 16:35 Uhr

Hallo du,
woher weißt du denn, dass es dem 2. nicht gut geht?? - und wie läuft das denn dann ab? - man kann doch nicht das tote Kind bi dem anderen lassen?!? - also meiner Oma ging es so - da wurde es aber natürlich nicht festgestellt damals und das zweite Kind hat dann das Fruchtwasser des toten Bruders geschluckt und war schwer behindert bei der Geburt (ist dann aber nach 1/2 Jahr gestorben) - aber weiß, klingt wohl sehr blöd - bevor so etwas ist, wär es vielleicht besser, wenn das zweite auch ab geht. - und wenn nicht (was ich natürlich für dich hoffe!!) dann sollte auch alles gut gehen, denn in dieser empfindlichen zeit (bis 12. Woche) ist das würmchen besonders gefärdet - und wenn es dann nciht abgeht, sollte es wohl auch gesund sein - (Bei meiner Oma war es später - kind war schon größtenteils entwickelt)
also viel Glück!! Irina

Beitrag von vruchti 03.02.06 - 09:47 Uhr

guten morgen, so weit die ärztin sehen konnte, hatte ich 2 fruchthüllen. die nun leere bildet sich gerade zurück. dem zweiten geht es nicht so gut, da es auch jetzt schon den verlust spürt und das herz ein wenig zu langsam schlägt. ich muß jetzt bettruhe einhalten und meinem baby sagen das es willkommen ist und ich mich freue es bals zu begrüßen.

Beitrag von enti1976 03.02.06 - 14:54 Uhr

das tut mir echt leid für dich... - aber vielleicht erholt sich ja das 2. wieder... - und wenn es zwei Fruchthüllen waren besteht ja keine Gefahr für das Kind...
das mit der Bettruhe wundert mich, mein arzt meinte damals, da kann man so früh noch nichts machen, wenn sie abgehen, ist es oft besser 8wegen Fehlbildungen) ??