Wie noch werben?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von blini 02.02.06 - 15:10 Uhr

Hallo!

Also, ich habe mich vor einigen Monaten mit einem Büroservice selbständig gemacht.

Nun habe ich wieder einige Kapazitäten frei und möchte daher natürlich neue Aufträge an Land ziehen.

Doch irgendwie läuft es momentan nicht so wie es soll.

Werbung in Zeitungen bringt absolut gar nichts. Postwurfsendungen ist sehr teuer. Das muß doch auch alles billiger gehen, oder?

Ich habe angefangen, in Geschäften zu fragen, ob ich meine Flyer auslegen darf. Doch die Flyer sind nach kurzer Zeit schon wieder weg. Wohin sagt mir niemand.

Wenn ich direkt zu Firmen gehe um dort meine Broschüren und Visitenkarten abzugeben um die Firmen für meinen Büroservice zu begeistern, muß ich erst mal an den "Bürodamen" vorbei kommen, was sich als äußerst schwierig darstellt, da diese Damen anscheinend gleich Angst um ihren Job haben, sobald man sich als Büroservice vorstellt.

Wie könnte ich denn noch günstig (oder noch besser kostenlos) Werbung machen???

Habt ihr da irgendwelche Tips für mich?

Liebe Grüße,
eure Blini

Beitrag von mellymira 02.02.06 - 16:01 Uhr

Hallo Blini,

also als erstes würde ich eine Homepage erstellen, falls du die noch nicht hast... dann besuch einfach mal die seite: www.homepage-erfolg.de
da klickst du oben auf Buch, da sind wirklich super tips und tricks wie du im i-net super und vor allen dingen GÜNSTIGE Werbung machst.

Alles Liebe

melly

Beitrag von klaus_ 02.02.06 - 16:27 Uhr

hau Deine bisherigen Kunden an, die sollen noch nen Kunden bringen

und immer schön zwei Visitenkarten bei den Kunden abgeben:
"für Ihren besten Geschäftspartner, wenn Sie mit mir zufrieden sind" ....

Gruß
Klaus

Beitrag von bibihexe 02.02.06 - 19:31 Uhr

Kleine Zeitungsanzeigen damit erreichst du viele Leute und es kostet nicht so viel. Werbung auf dem Auto.

bibi

Beitrag von blini 02.02.06 - 19:54 Uhr

Hallo!

Also erstmal Danke für die lieben Antworten!

Nur noch kurz zu eurer Info, was ich bisher schon als Werbung habe:

- Werbung auf dem Auto
- Homepage
- Eintrag in diversen Suchmaschinen
- Eintrag auf diversen anderen Sites, wo Firmen werben können
- Flyer ausgelegt
- Visitenkarten ausgelegt
- Broschüren ausgelegt
- Kunden mehrere Visitenkarten gegeben
etc.

Werbung in Zeitungen hab ich schon oft gemacht, aber es hat wirklich nie etwas gebracht, außer Kosten.
Daher werd ich (zumindest die nächste Zeit) keine Anzeigen mehr schalten. Kann ich mir momentan auch fast nicht leisten.

Aber es tut sich nun schon seit einigen Monaten überhaupt nichts mehr!

Langsam weiß ich echt nicht mehr, was ich noch machen soll. Aufgeben möcht ich meine Firma auch nur sehr ungern.

Liebe Grüße,
eure Blini

Beitrag von meson 04.02.06 - 10:17 Uhr

Hallo Blini,
Werbung kostet Geld und momentan scheint dein Geschäft nicht so richtig zu laufen. Ungezielte "Streuwerbung" bringt dir in deiner Branche sicher viel Ausgaben und nur wenig Erfolg. Bessere Chancen hast du wahrscheinlich nur, wenn du dich und deine Dienstleistung selbst persönlich in Frage kommenden Interessenten / Kunden vorstellst. Such dir geeignete Firmen aus dem Telefonbuch oder aus Zeitungen (deren Inserate) heraus, ruf an oder fahr gleich direkt hin, sprich mit dem Chef / Geschäftsführer und vereinbare einen Termin für ein persönliches Gespräch. Folgende Fragen sind wichtig: Welchen Nutzen bringst du dem jeweiligen Unternehmen (z.B. Mehrleistungen und/oder Kostenersparnis) ? Worin unterscheidest du dich von Mitwettbewerbern ?
Vielleicht kannst du einen kleinen Erstauftrag "zum Testen" zu Sonderkonditionen anbieten. Mit der endgültigen Preisgestaltung darfst du dich allerdings nicht unter Wert verkaufen, d.h. eine fundierte Kosten-Nutzen-Rechnung solltest du für dich selbst schon haben.
Frag bestehende Kunden, ob sie mit dir zufrieden sind, was ihnen gefällt, was du vielleicht noch besser machen könntest. Und - wenn sie zufrieden sind, bitte sie doch einfach, in deinem Beisein mal einen Geschäftsfreund oder Bekannten anzurufen, ein paar Worte zu dir und deinem Service zu sagen und den Telefonhörer dann gleich an dich weiterzureichen, damit du einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren kannst.
Ohne Aufträge verdienst du kein Geld. dein job ist es also, nicht nur einen Büroservice anzubieten und auszuüben, sondern selbst auch die nötigen Aufträge dazu zu beschaffen.
Ich drücke dir die Daumen, dass du Erfolg hast !
Klappt es allerdings in absehbarer Zeit nicht und deine Kosten sind laufend größer als die Einnahmen, musst du die Notbremse ziehen, bevor du in die Schuldenfalle fällst. Das ist in solcher Situation schwer, aber unumgänglich.

Viele Grüße
meson