Elterninitiative, kita / kiga?!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von haebia 02.02.06 - 15:36 Uhr

Hallo,

wüßte gern, ob jemand von euch bzw. euer Kind in eine durch eine Elterninitiative Kita geht oder ob ihr auch selber eine organisiert habt?!

Könnt ihr das empfehlen? Wieviele Kinder sind das, wie ist es organisiert? Was kostet es bei euch? und und und

Danke schonmal + liebe Grüße,
Bianca

Beitrag von tanja0475 05.02.06 - 19:43 Uhr

Hallo Bianca!
Habe deine Frage leider erst jetzt gelesen. Meine Kinder bzw. Kind (Die Große ist im ersten Schuljahr) geht in einen Kindergarten der Elterninitiative.
Meine Mann und ich sind sehr zufrieden mit dem.
Die Gruppen sind normal groß. Ca. 23 Kinder auf 2 Erzierinnen und meistens einer Praktikantin. Ist eine Erzieherin mal nicht da (Urlaub, Vortbildung, krank,...)
ersetzt ein Elternteil die fehlende Kraft.
Klappt super. Dafür hängt dann ein Plan im Flur, wo man sich dann für einen Tag eintragen kann um zu helfen. Am schönsten ist es freitags, denn dann gibt es gemeinsames Frühstäck;-).
Eine hand wäscht die andere. Auch diverse Feste und Um/-Neubauten planen die Eltern gemeinsam.
Wie bauen z.B. schon seit Zeiten den Dachboden aus. Mit Turnraum, Snoosle-Raum,..
Auch das machen die Kindergartenväter (manchmal auch die Mamas) selber. Das dauert zwar länger, ist aber insgesammt günstiger.

Auf den Elternabenen besprechen wir gemeinsam Termine ab.(Für Ausflüge, Fotograf, Aktionswochen,...) Die beiden Erzieherinnen sagen uns, was sie vor haben und wir blättern in unsere Terminkalendern. Der übereinstimmende Termin wird dann festgelegt.

Oder wenn die Gruppe einen Waldtag planen, fahren wir die Kinder gemeinsam hoch. dann heißt es: Wer kann auch fahren und wieviel Kinder passen ins Auto?

Es gibt noch viele Beispiele. Wie gesagt. Wir sind sehr zufrieden. Die Erzieherinnen geben sich total viel Mühe und sind wirklich lieb.

Der Kiga Platz kostet uns von 8-12 uhr 102 Euro im Monat.

Gruß
Tanja