Krankenschwester! Was darf laut Gesetz noch gearbeitet werden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexe1723 02.02.06 - 17:33 Uhr

Meine Fragen steht eigentlich schon oben. Bin Krankenschwester und mich würde mal interessieren was ich wirklich noch machen darf. Außer kein Nachtdienst, nicht mehr als 5 kg heben, nur bis 20 Uhr arbeiten.
Vielleicht weiß ja auch jemand eine Seite im www. wo ich mich schlaulesen kann, habe bis jetzt nichts genaues gefunden.

Danke für die Hilfe.

LG Hexe1723 (20+4)

Beitrag von kleine_kampfmaus 02.02.06 - 17:35 Uhr

Hi,

gib einfach bei Google "Mutterschutzgesetz" ein, dann findest du einige Seiten auf denen das Gesetz genau erklärt ist und steht. Da steht alles drinne - ich meine du darfst nicht in Bereichen eingesetzt werden in denen du dich mit was anstecken kannst, da gibts dann ein BV.

Bin mir aber nicht sicher!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (31. SSW)

Beitrag von silvercher 02.02.06 - 17:41 Uhr

Hallo hexe,

also ich bin zum Betriebsarzt gegangen und hat mich aufgeklärt über die Arbeit.

!. du darfst keine Injektionen mehr verabreichen,
2. keine Patienten mehr aus dem Aufwachraum holen (wegen den Narkosegasen)
3. Nicht Röntgen
4. nicht zur Nuklearmedizin oder mit Patienten an dem Tag im Kontakt kommen die bei der Nuklearmedizin waren
5. keine Betten mehr fahren mit Patienten (ob das nicht ein bisschen übertrieben ist?)
6. Chemotherapie vermeiden (auch mit Ausscheidungen wie Erbrochenden und Urin)
7. keine Patienten mehr im Bett hoch heben
8. Ansteckende Erkrankungen vermeiden bzw den Kontakt

mehr fällt mir jetzt nicht mehr ein ich glaube das war das wichtigste !!!

LG Julia + Pünktchen 6+2 SSW

Beitrag von kathleenschult 02.02.06 - 18:19 Uhr

Hallo

Also ich arbeite in der ambulanten pflege und bin da genauso ratlos wie du aber die sache mit google hat mich persönlich bis jetzt nicht weiter gebracht. denn genau was du nicht mehr machen darfst und was doch steht da auch nirgens drin


kathlenn und zwerg 13 ssw

Beitrag von silvercher 02.02.06 - 18:29 Uhr

Hallo Kathleen,

also ich habe eine Bekannte die in der Ambulanten Pflege arbeitet und sie wurde Befreit von der Chefin, da sie ja immer alleine raus fahren musste und keine schweren Tätigkeiten mehr tun darf... !!!

LG Julia

Beitrag von kathleenschult 02.02.06 - 18:42 Uhr

da hat sie ein tolle chefin das glück habe ich leider nicht ich fahre noch immer raus und mache das gleiche wie vorher auch

Beitrag von silvercher 02.02.06 - 19:06 Uhr

naja ich hatte ja das gröbste aufgeführt....... auch mehr als 5 kg solltest du nicht heben/tragen.

Hier habe ich was gefunden:
www.arbeitsschutz.nrw.de/bp/good_practice/ BesondereZielgruppen/DownloadMutterschutz/mukrank.pdf

LG Julia

Beitrag von tessa94 02.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo

Meine Schwägerin arbeitet in der Ambulanten Pflege und erzählte mir es sei wohl relativ neu aber als SS darf man dort nicht mehr arbeiten weil IMMER die Gefahr besteht das ein Pat. stürzt und man den dann fäöngt oder so, ausserdem eben auch wegen injektionen und sowas alles. Erkunde dich mal beim Betriebsarzt wenn ihr sowas habt ansobnsten dringend mal bei Behörden nachfragen...

Alles Gute

LG Yvonne