Hilfe zur "Selbstverteidigung"

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von junkes 02.02.06 - 17:36 Uhr

Meine kleine Zaubermaus ist jetzt fast 17 Monate alt. Sie ist unser Sonnenschein und meistens fröhlich und gut gelaunt. Ein richtiger kleiner Schatz #liebdrueck

In der Kita ist ein kleiner Mops (jetzt 12 Monate alt), der sie immer pisakt. Nicht schlimm, dass sie ernsthaft verletzt ist, allerdings schubst er sie oder zieht ihr an den Haaren o.Ä. Die beiden sind in etwa gleich gross und gleich schwer. Nur, sobald er wieder 'angreift', fängt sie direkt an zu schreien und wehrt sich noch nicht einmal, sondern kapituliert immer und lässt sogar zu, dass er sie haut. #schmoll

Kaja ist schon ziemlich sicher auf den Beinen und er ist noch recht wackelig und unsicher. Normalerweise müsste sie nur weglaufen, er käme gar nicht hinterher... Aber sie schmeisst sich auf den Boden und schreit, weil er ihr wehgetan hat. Auch wenn er ihr Spielsachen abnimmt wehrt sie sich nicht, sondern lamentiert nur lautstartk #kratz

Meine Frage nun: Fällt Euch etwas dazu ein, wie man dem 'Selbtsverteidigungsreflex' etwas auf die Sprünge helfen könnte? Also, ich will nur klarstellen: ich möchte nicht, dass Kaja sich jetzt selber zum "Schläger" entwickelt, ich möchte nur, dass sie sich auch zur Wehr setzt, damit der andere in Zukunft von ihr ablässt.

Vielen Dank für Eure Hilfe#blume

Beitrag von sunny_eve 02.02.06 - 18:42 Uhr

Hallo :)

Ich arbeite auch in einer Kinderkrippe bei Kindern zwischen ca 1 1/2 -3 Jahren uns bei uns kommt sowas auch öfters vor.....
ich weiß zwar nicht obs pädagogisch richtig ist *g* aber ich sag zu den kleinen immer, die sich nicht wehren können, sie sollen das nächste mal einfach zurück hauen. Denn wenn der andere spürt, hey die lassts sich nicht mehr gefallen und wehrt sich, dann is es für den ja nur mehr halb so lustig, und er merkt ja auch dass es weh tut bzw nicht lustig ist....
Den kleinen muss mans halt 100 mal sagen *g* irgendwann machen sie es dann und bei uns hats gewirkt *g* es war für den "angreifer" auf einmal nur mehr halb so lustig.....
Schlimm wirds nur wenn die kleinen beissen, also sei froh, dass deine nicht gebissen wird.. da sind sogar wir ratlos was man da machen soll. ausser 100 mal sagen,dass man das nicht darf *g*
liebe Grüße und versuch das mal mit dem "zurück- weh- tun" ;)

Sunny-Eve blume