O2 Abzocke... Was tun?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von allinklusive 02.02.06 - 17:42 Uhr

Hallo Ihr,

ich hab ein riesen Problem...

Ich habe mitte Dezember von O2 eine Sms bekommen, worin stand, das ich bis zum 31.01.06 kostenlos mit dem Handy ins Internet könnte. So weit so gut.

Da ich mir aber unsicher war, hab ich bei O2 angerufen und nachgefragt. Man hat mir da bestätigt, das das tatsächlich so ist und das ich sogar mit meine Handy, das eine Email funktion hat, ebenfals konstenlos Emails abrufen könne!

Pustekuchen. 250 Eur Rechnung. Ich habe denen sogar schon was geschrieben. Hat die aber nicht interessiert! Die haben in Ihrem Schreiben gar keinen Bezug darauf genommen.

Was soll ich jetzt machen? Weiß einer Rat?

LG

Beitrag von kitty1980 02.02.06 - 18:27 Uhr

Hallo!

Blöde Situation... :-[
Ich habe von Vodafone mal ein SMS bekommen, in der stand, dass ich am Silvesterabend kostenlos SMS verschicken kann. Allerdings sollten diese erst von meinem Guthaben auf der Prepaid-Karte abgezogen und später dann wieder gutgeschrieben werden. Fand ich etwas seltsam, aber naja.#kratz Hab´s dann auch gelassen, verschicke SMS(wenn überhaupt) nur von meinem E-Mail Account aus.
Was ich damit eigentlich sagen wollte: Vielleicht musst du das erst bezahlen und es wird dir später wieder gutgeschrieben? (Wäre zwar hirnrissig aber möglich)
Hast du die SMS von O2 denn noch? Hast du einen Shop in der Nähe, vielleicht können die dir weiter helfen?#gruebel
Wünsch dir viel Glück!
#klee
Melanie:-)

Beitrag von juergen50 02.02.06 - 18:58 Uhr

Guten Abend,

ich weiß jetzt nicht, ob es damit zu tun hat,
aber lies mal diesen Beitrag:
http://www.onlinekosten.de/news/artikel/18801

Eventuell hilft er Dir.
Gruß
Jürgen

Beitrag von allinklusive 02.02.06 - 19:31 Uhr

ne ne, die sms war von o2 direkt. der mensch von der o2 hotline hat die aktion ja bestätig....

nur das surfen per wap selbst wer kostenlos gewesen.. aber ich hab alles andere auch probiert

Beitrag von kwer_ 03.02.06 - 11:22 Uhr

Zitat: "aber ich hab alles andere auch probiert"

Das war dann wohl auch der Grund für die Rechnung.
Deshalb sollte man mit dem Begriff "Abzocke" auch vorsichtig sein.

Der Grund warum ein Unternehmen etwas kostenlos anbietet: andere Leistungen zu verkaufen.

Es gibt immer irgendwo das Kleingedruckte! (zum Beispiel die "*" in den Zeitungsanzeigen, Werbespots) ...

"Geiz ist geil." - Aber umsonst ist der Tod und selbst der kostet das Leben.

Beitrag von feli1983 02.02.06 - 22:23 Uhr

hallo du.....

ja, da ist eine grooooooße abzocke im umlauf. meine schwester hat es auch erwischt. auch mit o2 und dem besagten automatischen e-mail abruf.

sie hat ebenfalls versucht sich zu wehren. keine respons. es interessiert die wehrten herren von o2 nicht die bohne. wenn du keinen eintrag in deine schufa möchtest, dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig als zu zahlen......

ungerecht, unfair...... :-[:-[:-[ ..aber leider nichts zu machen.

kopf hoch!

feli

Beitrag von stehvieh 02.02.06 - 23:15 Uhr

Nichts zu machen?

Wenn genug Leute besagte SMS noch gespeichert haben und aussagen, dass die Hotline auch diese Auskunft gibt - dann würd ich eine Sammelklage starten.

LG
Steffi (seit ein paar Tagen Ex-O2-Kundin, aber aus Kostengründen, nicht wegen Abzocke)

Beitrag von hermine_ 03.02.06 - 16:08 Uhr

>>nur das surfen per wap selbst wer kostenlos gewesen.. aber ich hab alles andere auch probiert<<

Und da wunderst Du dich über die Rechnung? #kratz
Sehr naiv da von Abzocke zu reden. Du bist auf den ältesten Verkaufstrick reingefallen den es gibt. :-D

VG
Hermine #sonne