So ein scheiß

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von elisa2703 02.02.06 - 18:06 Uhr

Hi!!
Also ich bin 15 Jahre alt und habe schon eine kleine Tochter, sie ist 22 Monate alt....aber egal, viel wichtiger ist mir, ich war nochmal schwanger und habe aber die Pille danach bekommen, denn ich will ja kein kind mehr, zumindest im moment nicht, was man bestimmt auch verstehen kann!!! Nur mein Freund -aber nicht der vater meiner Tochter- Chris (23) weiß nicht das ich nochmal schwanger war, soll ich es ihm sagen?
Bitte helft mir bitte, weil irgendwie kann ich mit der "Lüge" nicht leben.
Gruß Elisa

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 18:08 Uhr

Hallo

Sag mal, hab ich richtig gerechnet?? Du bist mit 12 schwanger und Mutter geworden?? Und du warst jetzt wieder schwanger???

Beitrag von kessy16 02.02.06 - 18:09 Uhr

Hallo,

mit 12 schwanger, naja, da hatte ich noch nicht mal meine Regel #kratz

Und wenn man schwanger ist, bekommt meine keine Pille dannach mehr #augen

Und ob Du es ihm sagen solltest oder nicht, das ist doch Dein Problem #gruebel

VG

#cool

Beitrag von lena820 02.02.06 - 18:26 Uhr

Also wenn das mal ernstgemeint ist.
Du bist 15, hast eine fast 2-jährige Tochter, hast grade die Pille danach gebraucht, weil du anscheinend den Verdacht hattest schwanger zu sein und dein einziges Problem ist, ob du es deinem Freund sagen sollst?????????????? #kratz
Jung und dumm sind ja alle mal, aber du schlägst alles...
Kümmere dich um eine vernünftige Verhütung, lass dir von Mama und Papa nochmal erklären, wie ein Kind entsteht und versuch, deine Tochter verantwortungsvoll zu erziehen.
Dein Freund ist Nebensache.

Beitrag von tako 02.02.06 - 18:57 Uhr

Also ich kann mich denn anderen nur noch anschließen! Ich dachte ich habe mich verlesen!
Doch wer weiß, ob das kanze nicht überhaupt erfunden isst, denn es klingt schon sehr verdächtig!#bla

Wann nicht - werde erwachsen und schau da du nicht gleich wieder schwanger wirst!

Beitrag von 01012006 02.02.06 - 19:05 Uhr

HI :)

also ersteinmal lese ich hier immer wieder "das es niemand glaubt" es gibt halt mädels die mit 13 reifer als andere sind...

anderes wieso warst du schwangr? entweder du bist oder bist nicht... oder? *grübel*
ich würd es meinem Freund sagen...*denk*

liebe grüße
sweety mit wurm leon

Beitrag von lena820 02.02.06 - 19:07 Uhr

Leider stimmt bei diesen Mädels die körperliche Reife mit der geistigen nicht überein.

Beitrag von urmel1984 02.02.06 - 19:18 Uhr

Hallo

Erzähl mir doch aber bitte nicht, dass ein Mädchen von 12 Jahren oder 13 schon SOOO reif ist, um Mutter zu werden!!!


Das können manche Mädchen mit 16 oder meinetwegen 18 vielleicht sein.
Ich selbt bin eine junge Mutter.
Fast 21 gewesen als meine Tochter zur Welt kam.

Aber DAS ist mir zu heftig mit 12 oder 13 SOOO REIF zu sein, dass man ein Kind bekommt und es groß zieht und alles weitere.

Das bleibt meiner Meinung immer an den Müttern der jungen Mutter hängen.


IdS


Jasmin

Beitrag von puuh83 02.02.06 - 19:47 Uhr

Hi!

Also, ich denke (und hoffe) mal, dass nicht die geistige sondern die körperliche Reife gemeint war. Ich hätte rein theoretisch auch schon mit 12 Mutter werden können, praktisch war da aber nicht dran zu denken ;-).
Die Zeiten haben sich ja (leider) geändert und mit 12/13 sind viele Kinder der Meinung keine Kinder mehr zu sein.

Zu deinem "Problem": Dein Freund ist 23?! Dass er sich strafbar macht, ist ihm hoffentlich klar! Dass du die Pille danach genommen hast, sollte ihm nur recht sein, und du kannst ihm das ruhig sagen...Vielleicht seid ihr dann beim nächsten Mal vorsichtiger #kratz

Beitrag von prydev8 02.02.06 - 20:22 Uhr

Hallo.
Ich versteh echt manchmal die Welt nicht mehr!
Was hat denn f***** mit Reife zu tun????
Leider kann das ja jede(r)!!!

Ich hoffe nur, dass es ein Fake ist.:-%

Beitrag von urmel1984 03.02.06 - 07:25 Uhr

Hi

also man kann mir erzählen, dass ein von 16 Mädchen die geistige Stärke einer 18 oder 19 Jährigen hat.

Aber mit 13 Jahren ist man gerade mal Teeni geworden.
Erzählt mir doch bitte nicht, dass man da schon SOOO reif ist um Kinder zu bekommen.
Klar kann ein Mädchen mit 13 vernünftig sein.
Reif in dem Sinne, dass das Mädel vielleicht schon einen Freund hat. Das nehm ich dir noch ab.
Oder reif genug ist einige Sachen selbstständig zu erledigen.
Aber doch nicht mit 12 oder 13 schon Mutter zu werden/schwanger zu werden.

Nur weil es Mädchen gibt die körperlich mit 11 schon entwickelt sind wie eine 15 Jährige heißt das noch lange nicht, dass man mit 11 oder 12 schon reif für Sex oder Kinder ist.
Sorry. Also da hört es auf für mich.

IdS


Jasmin ( die mit 13 KEIN Kind gewollt hätte/und auch nicht an Sex gedacht hat )

Beitrag von cocoskatze 03.02.06 - 08:18 Uhr

Eine "reife" 13-jährige würde sich NICHT schwanger................

Beitrag von mami98 05.02.06 - 20:07 Uhr

#pro

Und eine reife 15 jährige wird erst recht nicht nochmal schwanger!!!!!


Das arme Kind!!! Und die arme Mutter , der Mutter!
Hoffe das meine Tochter nicht so dumm und frühreif wird.................

Beitrag von urmel1984 02.02.06 - 19:15 Uhr

Wie bitte?

Dann hast du wohl eine Abtreibung mit der Abtreibungspille machen lassen.

"Die Pille danach" kann man höchstens und ich meine HÖCHSTENS 72 Stunden danach nehmen.
Da KANN man noch nicht wissen ob man Schwanger ist oder nicht.

Du hättest meiner Meinung nach vorher schon mit deiner Mutter und deinem Freund über die erneuter mittlerweile abgebrochene Schwangerschaft reden müssen.

Ich würde es ihm aber schnellstens sagen, wenn du es nicht mit dir rumtragen willst.
Ändern kann er eh nichts mehr, oder hätte er auch nicht gekonnt wenn du noch SS wärest und das Kind nicht wolltest.

Aber eines noch am Rand.
Ich habe auch eine Tochter.
Zwar noch sehr klein, aber wenn ich mir vorstelle, dass sie mit 13 Mutter wird, mit 12 also quasi Schwanger und dann mit 15 wieder Schwanger und das auch noch von einem MANN der 23 ist ( mein eigener Mann war 22 als wir uns kennenlernten und ist mittlerweile 25 ) der auch nicht der Vater des ersten Kindes ist, ich glaub ich würde ausrasten und mir meine Tochter mal ernsthaft ins Gebet nehmen.

Bitte erzählt mir nicht, dass Liebe kein Alter kennt.
Das weiß ich auch.
Aber mit 15 einen Mann zu haben der 8 Jahre älter ist finde ich, kann man nicht dazu zählen.
Sobald man 18 ist ist das gesetzlich was anderes.
Aber mit 18 hätte ich auch keinen Mann von 26 gwollt.

Wenn man mal 25 ist, und der Mann 32 oder 33 ist, dann ist das ja gehupst wie gesprungen, aber das find ich doch heftig.
Nicht nur weil sich dein momentaner Freund/Mann auch strafrechtlich falsch verhält.


IdS

Jasmin

Beitrag von franzi83 03.02.06 - 08:23 Uhr

Hallo Urmel,

also zu deinem letzten Absatz möchte ich was sagen: schon richtig, dass er sich strafbar macht, aber es gibt 15jährige Mädels, die einfach weiter sind!
Ich bin jetzt 8 Jahr mit meinem Mann zusammen und davon 2 verheiratet.
Ich war also 15 und er 24...
Ich finde das überhautp nicht heftig!!

Beitrag von urmel1984 03.02.06 - 20:10 Uhr

Hi Franzi83

Ich rede von meiner Tochter und meiner Meinung.
Ich könnte das sicherlich nicht so leicht akzeptieren.

ABER:
Man muss auch die gesamten Umstände betrachten.
Mit 12 Schwanger. Mit 13 Mutter.
Mit 15 eine Abtreibung, aber nicht vom Vater der Tochter. Schon wieder ein anderer Mann.
Und dann noch 8 Jahre älter.

Sex ist ein hohes Gut.
Welches man nicht so leichfertig behandlen sollte.

Mit 15 hatte ich noch nicht mit 2 oder 3 Männern Sex.
Aber davon abgesehen war ich auch noch Kind solange ich das sein konnte und wollte keine Kinder als Kind.

Hoffe du verstehst mich.

Gruß und alles Gute

Jasmin

Beitrag von savenja1982 02.02.06 - 20:26 Uhr

Hey...
man, die sind ja hier garnicht nett. Als wenn du darum gebeten hättest einmal von der Seite angeschissen zu werden. Nein, findet Savenja garnicht gut.
Aber nun zu deinem Problem: Sag es deinem Freund lieber, Lügen ist immer scheisse und meist kommt die Wahrheit sowieso raus! Außerdem finde ich deine Reaktion schon verständlich. Hast ja schließlich schon einen Zwerg und solltest wohl noch zur Schule gehen.Noch einen Zwerg fände ich schon sehr heftig. Pass beim nächsten Mal besser auf und lass dich von deinem FA mal beraten, welche Verhütungsmethode am besten für dich geeignet ist. Mal ebenso die Pille danach zu nehmen ist für deinen jungen Körper auch nicht gerade ein Zuckerschlecken, überleg welche Kraft die Dinger haben, das sie einen Schwangerschaftsabruch bewirken.
Liebe Grüße
Savenja

Beitrag von anyca 02.02.06 - 20:30 Uhr

"überleg welche Kraft die Dinger haben, das sie einen Schwangerschaftsabruch bewirken. "

Informier Dich mal - die "Pille danach" bewirkt keinen Schwangerschaftsabbruch, sie verhindert nur die Einnistung.

Beitrag von savenja1982 02.02.06 - 20:34 Uhr

Vielen Dank für diese Information, schon wieder was gelernt!

Beitrag von cocoskatze 03.02.06 - 08:16 Uhr

Naaa?

Langeweile?
Sind denn schon wieder Ferien#kratz

Wenn du nichts zu tun hast, ist das zwar schade, aber es gibt doch spaßigere Belustigungen, als sich über ernste Themen einen Jux zu machen, oder?

Sollte dein Text ernst gemeint sein, solltest du deine Eltern verklagen, wegen mangelnder Aufklärung in der Kindheit und Vorpubertät ;-)

Beitrag von 82jeanette 07.02.06 - 17:07 Uhr

also die pille danach bekommt man deswegen

pille danach = pille nach dem sex (weil man am tag des sexés die pille vergessen hat)

also da warst du noch nicht schwanger oder du verwechselst hier irgendwas

sei bitte nicht so naiv und nimm die pille und kondom damit du erstmal nicht mehr schwanger wirst. oder lasst den sex
mit 15 muss man noch keinen regelmäßigen sex haben. ordne erstmal alles und lass dich von deinem FA mal richtig aufklären.