Schnupfen, verstopfte Nebenhöhlen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pollerkermit 02.02.06 - 18:23 Uhr

Hallo zusammen,

hat jmd. von Euch den ultimativen Tip, was bei Schnupfen und total verstopften Nebenhöhlen hilft. Versuche es seit Tagen mit Meerwasernasenspray und Rotlichbestrahlung, aber es tut sich nichts....#schmoll

Danke für jeden Tip!
Doro + Krümel 26 SSW

Beitrag von glori83 02.02.06 - 18:26 Uhr

hey du!!

es hört sich jetzt zwar ziemlich unangenehm an, aber ich hab momentan das gleiche problem und da hat mir mein fa zum folgenden geraten:

wasser (37°C also Körpertemperatur) mit einem teelöffel salz vermischen und dieses durch das nasenloch ziehen und dann bitte ausspucken, genau das gleiche auch mit dem anderen nasenloch. ist wirklich unangenehm, aber noch lange nicht so unangenehm wie die beschwerden die du momentan hast.;-)

probiers einfach mal!!

glg glori14+3#liebdrueck

Beitrag von pollerkermit 02.02.06 - 18:30 Uhr

Uuurghhhh, na dann mal los....bin zu fast allem bereit;-))

Beitrag von mica2406 02.02.06 - 18:30 Uhr

Hi!
Also ich nehme Rhinomer Medium. Das ist eine vorgefertigte Flasche mit Meersalzlösung, die man durch die Nase zieht. Unangenehme aber wirksam.

Beitrag von kruemmel79 02.02.06 - 18:49 Uhr

Hi

Ich bin gerade auf dem Weg der Besserung. Kann dir Gelomyrtol Kapseln empfehlen. Rein Pflanzlich. Hab ich auch vom Doc bekommen. Fals die Nase nicht frei wird kann man auch KInder Nasentropfen verwenden. Wenigstens zu Nacht, damit man schlafen kann. Nur nicht zu oft und zu lange. Sind Wehenfördernd.

LG und gute Besserung Verena 18.SSW

Beitrag von fassko 02.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo!

Meinst Du Gelomyrthol Forte? Die hab ich nämlich sonst auch immer genommen, bin mir nur nicht sicher ob ich sie während der SS nehmen kann.
Bei mir setzen sich die Nebenhölen auch so langsam zu....

LG Andrea 19+0

Beitrag von bine080 02.02.06 - 18:52 Uhr

Hallo,Doro!

Versuche es mal mit "Sinusitis Hevert"-Tabletten + "Euphorbium"-Nasenspray (beides Homöopatisch):-)

Hat mir sehr gut geholfen, hatte 8Wo.#schock dicke Entzündung und einiges (mit Arzt) ausprobiert,das hatte den besten Erfolg#pro

Rotlicht soll man lt. meiner Ärztin nicht machen,verflüssigt den Schleim zu sehr,wenn Du Pech hast,fliesst er tiefer=muss dann herausoperiert werden:-(

Ansonsten Emser Nasendusche besorgen#pro Ist gar nicht schlimm,ich hatte auch Angst#schwitz
Kannst Du später auch noch benutzen:-)

Gute Besserung#liebe

Bine+Florian inside 29.ssw#huepf