Welchen Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von feinst82 02.02.06 - 19:00 Uhr

Hallo Leute!

Bin zur Zeit total verunsichert - hatte mich ja schon für den Kombi-Kinderwagen von Esprit (BabyWalz) entschieden, nur leider war ich zu spät. Er ist vergriffen und wird nicht mehr geführt #schmoll.
Tja, und da ich mich schon total auf den eingestellt hatte (Aussehen, Design, Farbe, etc.) tu ich mir jetzt umso schwerer einen Ersatz zu finden #heul
Kenn ja nicht mal die besten, sichersten Marken #kratz!
Also kann mir jemand Kombikinderwägen empfehlen in der Preisklasse bis 350 Euro ;-)?
Wichtige Anforderungen:
4 große Luftreifen (Gelände, lebe am Land, viel Schnee, etc.)
keine ausgefallenen Farben (am liebsten schwarz, grau, oliv)
Danke im voraus.

LG Doris 27.SSW


Beitrag von sandra_86 02.02.06 - 19:06 Uhr

hey

ich kann die internet seit www.kleinemäuse.de empfehlen da gibt es schöne auch in der preisklasse.

schau einfahc mal rein

sandra+ baby 15+4

Beitrag von sindy1340 02.02.06 - 19:09 Uhr

Hallo Doris,

warst du schon in nem Babyfachgeschäft. Da bekommst du eigentlich ne gute Beratung und findest bistimmt einen guten Ersatz. Haben wir auch gemacht und ich habe mich für Hartan entschieden (ist aber bisschen teurer)! Oder schau mal durchs Internet, ob du deinen Auserwählten da noch irgendwo findest!!!

LG Sindy mit Klein-Lukas (ET+2)

Beitrag von feinst82 02.02.06 - 19:19 Uhr

Hartan hab ich mir schon angeschaut auf www.hartan.de allerdings stehen da keine Preise #schmoll.

Beitrag von tessa94 02.02.06 - 19:24 Uhr

Hallo

Hartan ist schon etwas teurer genau wie Teutonia aber es ist eben echt Qualität, lol. Vielelicht schaust mal bei ebay nach nem gebrauchten? DA kann man tolle Schnäppchen machen.

LG Yvonne

Beitrag von feinst82 02.02.06 - 19:38 Uhr

Wenn, dann neu...um welche Preisklasse handelt es sich in etwa (Preisspanne)?

Beitrag von tessa94 02.02.06 - 19:42 Uhr

Also bei HArtan, da hab ich damals den Racer S ohne Zubehör also keine softtasche nix für 2999€ im Angebot bekommen.

Teutonia ist etwa die selbe Preisklasse.

Ich wollte auch eigentlich immer neu. HAbe meinen Hartan meiner schwester verkauft die ihn auch noch braucht. Nun da wir unser zweites Kind bekommen in etwa 9 Wochen muste ein andere her. Es ist ein gebrauchter Teutonia geworden und zwar weil ich denke, der ist noch Top in Schuss nix dran schaut aus wie neu. Und dann nen neuen kaufen wo ich vielelicht nachher doch wieder auf nen Buggy umsteige nö.

Viel Spass beim KiWa kauf!

Ps. Hartan und Teutonia gibbet auch bei ebay NEU günstiger must mal schauen was dir im laden für ein Modell zusagt dun dann bei ebay kaufen gehen. Gesslein hat auch nen ganz tolles Angebot schau dir die auch mal an.

LG Yvonne

Beitrag von kaeptnblaubaer 02.02.06 - 19:12 Uhr

Hallo du!

Ja, die Auswahl ist schwierig! Guck doch mal auf www.quinny.com !

Wir haben den Freestyle 3XL Comfort aber es gibt ja auch den 4-Rädrigen. Die Designs sind alle schön schlicht und toll finde ich auch, das du ggf. den MaxiCosi draufklicken kannst!

Unseren gabs bei ebay ab 260 EUR, ich denke der 4-Rädrige wird etwas teurer sein, aber über 350 EUR bestimmt nicht! Die Fußsäcke von Quinny sind auch echt schön und passen toll zum Wagen. Wie das mit den Softtragetaschen aussieht weiß ich aber nicht.

Ach ja: Er lässt sich leicht und relativ klein zusammenklappen und super leicht schieben! Der Bügel ist verstellbar für kleine Leute (Bin 164)!

Meld dich mal wie er dir gefällt!

LG Claudia & #baby ssw 17+4

Beitrag von rickchen81 02.02.06 - 20:47 Uhr

Wir haben auch einen von Quinny: den Speedi SX. Bringt ähnliche Vorteile: leicht faltbar, nicht so schwer, praktisch mit Wanne ("Dreami") dann mit Buggy-Aufsatz und Adapter für Maxi-Cosi. Nicht so viel "Gebammel" dran (Gurt hier, Fensterchen da, Reisverschluss, Klettverschluss, ...) Schönes Zubehör gibt es auch. Haben auch bei ebay ein ganz gutes Schnäppchen gemacht.
Und ich persönlich finde Tragetaschen nicht so toll. Die sind doch sooo eng.

Beitrag von feinst82 02.02.06 - 19:18 Uhr

Mhm, schaut nicht schlecht aus.
Wie bist du damit zufrieden?

Beitrag von kaeptnblaubaer 02.02.06 - 19:22 Uhr

wie gesagt: Wir haben den 3-Rädrigen und der ist absolut spitze, da gibts garnichts zu beanstanden und dort bei ebay ist das auch noch ein super preis, sogar mit dreami.... da haben wir mehr bezahlt... :-p

Beitrag von kaeseschnitte 02.02.06 - 22:52 Uhr

hallo
wir haben den quinny xl 4 und kann ihn dir von der qualität her sehr empfehlen. er ist auch schön gross, so dass das kind lange drin platz hat. zudem lässt er sich fast waagerecht runterklappen. die nachteile allerdings: sehr breit, ist also nix wenn du in die strassenbahn rein musst. zudem recht schwer und auch in zusammengeklapptem zustand mit abgenommenen rädern noch recht sperrig. sprich: grosses auto ist von vorteil. er lässt sich aber mit einem finger lenken, hat einen tollen riesigen korb unten nd ist wie gesagt sehr stabil.
grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von feinst82 03.02.06 - 09:06 Uhr

Aha und wie ist das mit dem Dreami? Ist der groß genug? Man hört ja jetzt immer öfter, dass vor allem die Tragetaschen sehr schmal sein sollen, aber der Dreami schaut ja fest und stabil aus (wie zum meinen Babyzeiten) #freu.
LG Doris 27.SSW

Beitrag von kaeseschnitte 03.02.06 - 09:15 Uhr

liebe doris
die genaue länge kann ich dir nicht sagen. wir haben die babyschale von meiner schwester geerbt (weswegen wir dann auch einen quinny gekauft haben). tobias ist sehr gross und hatte bis zum 4. monat locker drin platz. allerdings wurde es ihm schnell langweilig, da haben wir ihn sehr bald in die liegeposition im buggy gelegt. aber der sohn meiner schwester lag bestimmt bis zum 8. monat drin, und ist auch ein sehr grosses kerlchen. dann war aber glaube ich wirklich schluss. die genauen masse findest du bestimmt auf der quinny-seite, die wannen sind ja für alle modelle gleich, soviel ich weiss. stabil ist die wanne, ja. aber auch ziemlich schwer. bei unserem modell ist die verriegelung der sonnenblende (wie nennt man das viertel-kreis teil oben?!) total bescheuert gelöst. man hätte drei hände gebraucht, um sie runterzuschieben, nämlich eine rechts und eine links um die verriegelung zu lösen und eben eine dritte zum runterschieben. meine schwester hat es dann in einem wutanfall kaputt gemacht. ;-) wir konnten es aber mit zwei schrauben und flügelmuttern flicken, so dass es kein problem mehr war. ich hoffe aber sehr, dass dieses problem inzwischen gelöst ist.
grüsse
kaeseschnitte