brauch aufmunterung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dulty 02.02.06 - 19:29 Uhr

Hi, hab schon etwas länger nicht geschrieben. Wollte mich eigentlich distanzieren und es lockerer angehen lassen. Aber das klappt doch nicht so gut. Hab ziemliche #kratz Probleme mit Zyklus. Hatte Medikamente um Menz auszulösen, dann nach 2 Wochen schon wieder Blutung und jetzt nach 3 Wochen? Ganz hell rosa Schleim und es reicht eine Slipeinlage#hicks Sorry. Was soll ich davon nuer halten? Soll ich nochmal eine Woche abwarten, ob richtig Menz kommt, oder gleich termin mit FA machen? Üben jetzt quasi seit August/September 05. Will jetzt auch endlich#schwanger werden. Oder bitte zumindest normalen Zyklus, das wäre ja schon mal viel wert. So kann das ja auch nix werden , oder doch? Hiiiilfeeeeee! Kann mich einer aufmuntern ?
Euch allen viel #klee, danke fürs "zuhören " #bla.

Beitrag von baffie.k.77 02.02.06 - 21:47 Uhr

Hi dulty, lass den Kopf mal nicht hängen.
Befinde mich in eine ziemlich ähnlichen Situation. Mein Zyklus schwankt seit gut 1.5 Jahren schon. Liege zwischen 36-46 Tagen. Nachdem ich hier den Tipp Mönchspfeffer erhalten habe, habe ich jetzt meine Tage bereits am 33. ZT bekommen. Hura! #freu
Ok, die wenigsten Frauen freuen sich darüber, aber ich weiß nicht mal genau wie ich meinen Eisprung aufspüren soll (wie auch bei den Schwankungen). Führst Du einen Zykluskalender? Der könnte vielleicht ganz hilfreich sein.
Wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück und Kopf hoch, wird schon!

Gruss, baffie #klee