Finanzieller Zuschuss für Erstlingsausstattung von der Diakonie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sherrylady 02.02.06 - 19:35 Uhr

Hallo an alle,

ich habe heute erfahren das ich schwanger bin, 6+4.

Nun meine Frage: Ich hab erfahren dass man bei der Diakonie finanzielle Hilfe für die erstlingsausstattung beantragen kann. Gibt es dafür irgendwelche Einschränkungen?

Mein Partner und ich arbeiten beide. Hat es da überhaupt Sinn einen solchen Antrag zustellen?

Über Antworten würde ich mich freuen.

Melanie

Beitrag von liz 02.02.06 - 19:38 Uhr

hallo melanie!

erst mal herzlichen glückwunsch und eine schöne, beschwerdefreie schwangerschaft.

ich hoffe du nimmst mir meine antwort nicht übel.

wenn ihr beide arbeiten geht und geld verdient. warum willst du dann so etwas beantragen? ich finde so etwas sollten jene leute bekommen die es auch wirklich brauchen. leute die zb nur ein einkommen haben, oder bei denen es finanziell wirklich schlecht ausschaut. ich hoffe du bist nicht böse. ich und mein freund haben es auch nicht dicke. aber ich möchte nichts von caritas oder so haben weil es sicher leute gibt die ärmer sind als wir.

alles liebe
liz & mäuschen (11+3)

Beitrag von milou06 02.02.06 - 20:22 Uhr

hallo melanie,

herzlichen glückwunsch!!
also es ist so, dass auch arbeitende werdende eltern eine erstlingsausstattung bei der caritas beantragen können. in meinem bekanntenkreis hat sich das so dar gestellt, dass ein paar das arbeitet mehr zuschüsse bekommen hat als ein paar welches nicht arbeitet. der antrag kann zwar schon gestellt werden, allerdings geben die das geld erst später frei, weil in der schwangerschaft leider noch einiges passieren kann.
alles gute für dich und dein kleines!
lg,
milou06/ 35. ssw

Beitrag von immelchen111 02.02.06 - 20:36 Uhr

Hallo Melanie,

klar kannst du da was beantragen.Das kann man ab der 12.SSW beantragen.Es gibt einmal Geld für Umstandsklamotten und einmal was für Bettchen und so weiter.Das Geld für die klamotten kommt ziemlich schnell und der Rest kommt zwei monate vorm Geburtstermin.Ruf bei deiner diakonie an und vereinbare einen Termin.Mitnehmen mußt du den Mutterpass und deinen Perso.

Imme