Strandurlaub 30./31.SSW - wer hat Erfahrungen :-) ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 19:51 Uhr

Hallihallo !
Frage steht ja oben.
Wir haben gestern unseren Urlaub gebucht, 2 Wochen Strandurlaub an der Adria, ich bin dann in der 30./31. SSW ...
War jemand von Euch schon mal in dieser Zeit im Urlaub ? Eigentlich kann ich mir das gut vorstellen, nur vor der Fahrt (7 Stunden) graust mir etwas :-(
Da wir aber eine Tochter haben, die dann knapp 18 Monate alt sein wird, werden wir wahrscheinlich sowieso genug Pausen einlegen :-)
Wie gesagt, ich hoffe nur auf Erfahrungsberichte :-)
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

P.s.: Ich freue mich schon total drauf, im Meer zu schwimmen - ich war bei Emilia zwei Tage vor ET in der Therme im Totes-Meer-Becken und es war SPITZE, bin geschwommen wie ein Korken ;-)

Beitrag von glacess 02.02.06 - 20:01 Uhr

Katrin,

denke der Urlaub ist super für deine Seele und Entspannung. Wegen der Fahrerei mach dir mal keinen Kopf. Waren letzte Woche in NRW zu Besuch, sind auch 4 ^/2 Stunden hin gefahren, ohne Pause, und ich hab es gut überstanden. Nur Pops tat bißchen weh. Aber ihr macht ja, wie angesprochen, einige Pausen. Also wo ist das Problem?! Keine Sorge... Freu dich auf den Urlaub. *neidisch bin*

LG, Susi SSW 28+2 + #baby Jasmin

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Susi !
Danke :-)
Na dann brauche ich mir ja keine Sorgen zu machen ...
Stimmt wir sind auch noch während der letzten Schwangerschaft 4 Stunden am Stück zu meinen Schwiegereltern gefahren, das war Mitte November und Anfang Januar kam Emilia auf die Welt ...
Ich freu mich schon total #huepf
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von monique_15 02.02.06 - 20:10 Uhr

Hallo Katrin,

wir waren gerade zwei Wochen auf Lanzarote, es war meine 30./31. SSW. Für mich war's zum Baden zu kalt (ich bin sonst nicht so'ne Memme und hab auch eine gute Speckschicht, aber schon in der ersten SS hab ich im 19 Grad kalten Meer nur so mit den Zähnen geklappert). Davon abgesehen hat mir der Urlaub sehr gut getan. :-)

Die Anreise ist natürlich etwas anstrengender, als wenn du nicht schwanger bist. Aber wie du selbst sagst - mit Kleinkind kann man es eh nicht übertreiben. Bei mir war eher das Hotelbett das Problem. Ich hab nämlich öfters Becken-/Hüftschmerzen und muss relativ weich schlafen momentan. Ich hab dann mit zusätzlichen Decken usw. ein Nest gebaut.

Bei dir wird es dann Sommer sein, da hast du mit der Wassertemperatur wohl keine Probleme. Aber bei deinem Beruf weißt du ja, dass du wegen der Hitze aufpassen musst ;-). Plane keine längeren Besichtigungstouren und kein Strand-Sonne-Rösten ein.

Ich bin an unseren Urlaub einfach herangegangen mit der Vorstellung, ich sei dann vielleicht schon entsetzlich dick und unbeweglich oder vielleicht auch ein bisschen krank - dann planst du entsprechend vorsichtig und übernimmst dich nicht.
In der ersten SS konnte ich im achten Monat tatsächlich mal drei Wochen lang überhaupt nicht laufen, also sind solche Annahmen nicht völlig verkehrt. Wenn du dann im Urlaub wirklich ein bisschen gehandicapt bist, ist es auch nicht eine allzu große Enttäuschung.

Und noch was: Eine gute Auslandskrankenversicherung wäre nicht schlecht. Es gibt nämlich manche, die ausdrücklich jegliche SS-Behandlung ausschließen. Da musste mal im Kleingedruckten nachschauen.

Tja, soweit meine gesammelten Weisheiten zu dem Thema. ;-)
Ich wünsch dir viel Spaß!
LG, Monique

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 20:22 Uhr

Hallo Monique !
Danke :-)
An eine Auslandskrankenversicherung hatte ich noch gar nicht gedacht #hicks
Mir ging es in der ersten Schwangerschaft bis zum Schluß super (naja, bis auf das eklige Sodbrennen #augen), deshalb bin ich wahrscheinlich nun automatisch wieder davon ausgegangen ;-)
Ne, Besichtigungen machen wir überhaupt keine, Sonnenanbeterin bin ich von Natur aus nicht (ich verkrieche mich lieber unterm Sonnenschirm und buddle mit unserer Tochter im Sand ;-)) und ich liebe es, einfach nur herumzuliegen, zu relaxen und vielleicht ein gutes Buch zu lesen ...
Vielen Dank nochmal für Deine Tips, ich werde mich mal nach einer Versicherung umschauen ...
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von jindabyne 02.02.06 - 20:30 Uhr

Hallo Katrin!

Innerhalb der EU bist Du über Deine deutsche KK versichert (auf jeden Fall wenn Du gesetzlich versichert bist!). Da solltest Du nur einen Auslandskrankenschein mitnehmen, den schicken sie Dir von der Versicherung noch vor dem Urlaub zu. Einfach kurz anrufen und nachfragen.

Falls Du eine neue Versicherungskarte hast, brauchst Du nicht mal mehr den, denn da stehen die wichtigen Versicherungsdaten hinten auf der Karte drauf.

LG Steffi (24.SSW)

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 20:33 Uhr

Hallo Steffi !
Danke für den Tip - ich habe mich mit sowas noch nie beschäftigt, da ich im Ausland noch nie krank war ...
Wir sind vor kurzem nach Österreich gezogen, aber da wird es dann denke ich genauso sein ...
Ich werde gleich nächste Woche mal nachfragen.
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von happypeppi74 02.02.06 - 20:04 Uhr

Hallo Katrin!

Wir haben auch ungefähr in diesem SS-Stadium Urlaub an der Adria gemacht.....und es war spitzenmäßig!! #freu

Hätte mir sowohl für unseren Erstgeborenen (damals 2), als auch für mich Kugel keinen schöneren Urlaub vorstellen können!
Die An- und Abreise haben wir sogar mit zwei Zwischenübernachtungen in Kärnten verkürzt (und damit den Urlaub verlängert ;-)), so war das auch kein Thema.

Viel Spaß!!
LG Sybille

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Sybille !
Danke :-)
Wir wollten gegen 3/4 Uhr morgens losfahren, da unsere Tochter ungern Auto fährt und wir hoffen, daß sie dann noch schläft ...
Zwischenübernachtung hatten wir uns auch überlegt, aber wir dachten, daß es vielleicht für Emilia zuviel Durcheinander gibt, sie ist beim Schlafen nicht besonders flexibel :-(
Ich freu mich schon total auf den Urlaub, hoffentlich klappt alles gut !
Liebe Grüße,

Katrin