wie sieht denn eine verdunstungslinie überhaupt aus?

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 20:08 Uhr

Habt ja die Frage oben schon gelesen...
ist diese "verdunstungslinie" nur so ganz schwach und sieht eher aus wie so´n dunkelweiser strich...so als wäre ein strich nass oder so.
oder ist diese linie richtig farbig dann später?
Hier mal mein test:
http://i1.tinypic.com/n2edd3.jpg
Kann das eine verdunstungslinie sein???

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo

Also ich würd ganz klar sagen : HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH du bist schwanger....

Oder wolltest du gerade diesen Satz nicht hören???

LG Sara &*Justin 29.07.02 & Lena Inside ET -13

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 20:18 Uhr

eigentlich nicht :-(
Hattest du denn auch schon negative tests?
Gibt es da nicht auch mal so linien???

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 20:21 Uhr

Bei meinem 1. Kind habe ich zu hause einen Test gemacht, der war Positiv , dann am nächsten Tag beim Arzt, der war Negativ und dann Blut abnhemen und da wurd mir dann 100 % zu gesagt, das ich schwanger bin.... Dein Test ist Positiv daran gibt es wohl nichts zu rütteln......
Ich denke, die eine Linie die da in dem rechten Fenster alleine ist, ist die Kontroll linie, die dir sagt, das der Test richtig durch geführt wurde und funktioniert hat.... und da in dem anderen Fenster ja das Plus ist , also die beiden Linien , bist du schwanger.....

Warum ist das denn nicht ok, das du schwanger bist, wenn ich mal fragen darf....

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 20:31 Uhr

weil ich fast 20 bin und schon zwei töchter habe...
wir sind glücklich so und es war auch so geplant...aber ein drittes?
Hatten mit kondomen verhütet eigentlich!!!
Ich glaube dem test irgendwie nicht.Es kann doch bestimmt auch ne verdunstungslinie sei.
ich hab ja keien ahnung von diesen Verdunstungslinien...
ab die nur so blass sind oder richtig blau...hmm

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 20:36 Uhr

Du, ich will dich ja nicht nerven oder so, aber du kannst mit sicherheit davon ausgehen, das du schwanger bist... wenn es nicht so wäre, wäre in den anderen Fenster auch nur eine Linie, glaube mir, ich weiss wovon ich spreche....ich bin nicht viel älter als du, und ich erwarte mein 2. ungeplantes Kind.....und ich bin auch mehr als glücklich...... was würde denn dein Partner dazu sagen, wenn er davon erfährt, oder weiss er das schon????

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 20:55 Uhr

nee,weiss er nicht!!!
ich sag auch noch nix davin bevor ichs nicht 100%ig weiss.
Er steckt grad mitten in seiner Diplomarbeit,da mach ich ihn erstmal nicht unnötig verrückt.
ich weiss nicht,ich glaube irgendwie nicht dran,dass es ne echte linie ist.die müsste doch schon viel fetter sein.
und so ein anderer billigtest war vorgestern negativ.nur der clearblue plus schon zweimal so...

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 20:59 Uhr

Nein, die muss nicht unbedingt fetter sein... und da du ja schreibst, das dass schon der 2. Test ist, der so ausgegangen ist, sorry, aber was willst du denn noch mehr??? du bist eindeutig schwanger

Beitrag von 20girli 02.02.06 - 21:06 Uhr

Vorgestern hattest du vielleicht noch nicht ausreichend Hcg.
Ich habe in meinem Leben schon so viele Test gemacht...auch ich kann dir sagen...die zwei Linien bedeuten das du Schwanger bist.
Wäre das Hcg nicht da und das hat man wenn man Schwanger ist, dann würde es nicht anzeigen.

Das einzigst wann ein Test falsch anzeigt ist, wenn der Test zu früh gemacht wird. Denn dann bekommt man das Ergebniss nicht Schwanger zu sein weil das Hcg nicht ausreichend messbar war.

Rede mit deinem Freund. Und mache einen Termin beim Arzt.
Etwas anderes kannst du jetzt nicht machen. Wenn du im Moment so unglücklich über das Ergebniss bist, dann solltest du das nicht alleine durchmachen.
Also trau dich. Quäl dich damit nicht alleine herrum.

Lieben Gruss Kerstin

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 21:12 Uhr

ihr seid ja echt alle so lieb hier!!!
Aber ich glaub das trotzdem nicht.der erste clearblue plus test (der ja genauso aussah) war schon letzte woche.
dann vorgestern so´n test negativ und heute wieder so einer...
der hätte doch schon mal anders aussehen müssen als der vor ner woche...

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 21:20 Uhr

Dafür sind wie ja alle hier, um zu helfen und damit man jemanden zum reden hat :-)

Aber der Test kann mal so und mal so ausfallen, das kommt auch drauf an, mit welchem Urin er gemacht worden ist..... Und wenn das verschiedene Tests waren, kommt das auch schon mal vor, weil andere erst ab einem höhren HCG wert anschlägt.....
Wie schon gerade geschrieben wurde, wenn dein Körper kein HCG bilden würde, würde der Test ganz klar negativ sein, und deiner ist ganz klar positiv.... Vertrau dich deinem Freund an, er kann dir in der Phase jetzt am besten zur Seite stehen... Ruf morgen früh sofort bei deinem Arzt an oder geh am besten dirket hin, dann wirst du nicht mit irgendeinem Termin für nächste woche getröstet und weisst dann, wie du mit der Situation umgehen sollst

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 21:30 Uhr

bist ein schatz!!!Danke!
Ich glaubs zwar immernoch nicht :-) aber ich werd morgen mal sehn,dass ich zu nem arzt komme!
Und sollte keiner nen termin haben,dann mach ich noch nen test :-)

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 21:50 Uhr

Hast du ICQ MSN oder AIM ??? würde mich freuen wenn du bescheid sagst, falls du morgen zum arzt kommst, was er gesagt hat .....

Beitrag von nirttac 02.02.06 - 22:13 Uhr

hab icq :-)
Die nummer ist : 273-645-122
ist das icq von meinem kerle,deshalb auch der name bob!
Kannst mich ja dann mal aufnehmen,sag dir dann morgen auch bescheid!
Glaubs aber trotzdem nicht!war ja letzte woche schonmal beim FA...da war der Pipitest negativ...einen Tag bevor ich den ersten Clearblue plus gemacht hatte...naja...

Beitrag von willow19 03.02.06 - 12:51 Uhr

Ich hatte im Oktober auch 2 positive Tests, trotz 3-Monatsspritze. Der beim FA war dann negativ und er konnte auch nichts sehen, war aber auch noch recht früh. Gut, war dann erstmal erleichtert, hatte dann meine Periode auch nicht mehr, was ja bei der Spritze durchaus normal ist. Nun hab ich seit Anfang Januar Blutungen und war allem anschein nach wohl doch schwanger. Diese "Schwangerschaft" wäre dann wohl unter normalen Umständen mit der Regel abgegangen. Ich schließe mich also meinen Vorrednerinen an und meine auch, dass Du schwanger bist. Bei meinen beiden Kindern war der 2. Strich weitaus weniger zu sehen und ich war eben auch schwanger.

Liebe Grüße

Beitrag von nirttac 03.02.06 - 13:04 Uhr

hattest du da auch den clearblue plus?

Beitrag von willow19 03.02.06 - 13:06 Uhr

Bei der einen Schwangerschaft ja und der sah bei weitem nicht so positiv aus wie Deiner. Nur konnte ich mich da freuen, weil unsere 2 Kinder ja beide geplant waren. Kann Dich schon verstehen. Denn ich hatte ja auch Angst, mit dem 3. schwanger zu sein und dann hätte ich einen Altersunterschied von 2,5 Jahren und gerade mal 1 Jahr zu dem Baby gehabt. Was willst Du machen, wenn Du nun schwanger bist, wovon ich ehrlich gesagt ausgehe?

Liebe Grüße

Beitrag von nirttac 03.02.06 - 13:17 Uhr

du gehst davon aus???
aber heut der war doch negativ...
und cih wär ja schon 6. woche.da hätte der ja anzeigen müssen :-(
weiss nicht was ich machen würde

Beitrag von willow19 03.02.06 - 13:26 Uhr

Ja, ich gehe davon aus. Kenne auch Frauen, die erst ab der 8. oder sogar 9. Woche einen positven Test hatten. Ich weiß, es ist nicht wirkich gerade die beste Zeit bei Dir, aber wenn es so ist, kannst Du es auch nicht ändern, bzw. hilft es nichts, wenn Du hunderte von Tests machst und darauf hoffst, dass einer wieder negativ ist. Negative Tests kommen weitaus öfter vor, als positive Tests. Ich gehe ja davon aus, dass Du Deine Regel noch nicht hast. Es kann ja auch an etwas anderen liegen, aber dem Besuch beim Arzt kannst Du Dir wohl nicht ersparen. Mach nen Termin aus und dann weißt Du, was los ist.

Liebe Grüße

Beitrag von nirttac 03.02.06 - 13:33 Uhr

hatte ja grad erst meine mens...

Beitrag von willow19 03.02.06 - 13:37 Uhr

Hä, wie jetzt? Und warum würdest Du dann schon in der 6. Woche sein?? Jetzt komm ich nicht mehr mit.

Liebe Grüße

Beitrag von nirttac 03.02.06 - 13:43 Uhr

naja,ich hatte meine mens bis vor drei tagen und jetzt immernoch anzeichen,also brustziehen und unterleibsziehen und so.
Ich hatte befürchtet trotz mens schwanger zu sein

Beitrag von anyca 02.02.06 - 20:42 Uhr

Wann ist die Linie denn erschienen? Sofort oder erst nach längerer Zeit - also wenn schon was verdunstet sein kann?

Die meisten Tests muß man ja innerhalb von 3 Minuten ablesen!

Beitrag von sara2410 02.02.06 - 20:45 Uhr

Hallo
Ich hoffe, ich darf dich ein wenig korrigieren:!? Die meisten Test sind in den ersten 10 Minuten mit dem klaren ergebnis abzulesen,,,,, erst danach ist das ergebnis nicht mehr sicher......

LG Sara &*Justin 29.07.02 & Lena Inside ET -13

Beitrag von susasummer 02.02.06 - 20:52 Uhr

hallo,
eine Verdunstungslinie erscheint meist erst nach 10-15 Minuten und ist meist auch eher ganz leicht.
Und dein test sieht nach positiv aus,eindeutig.
geh doch zum Arzt und lase es abklären,dann hast du auch genügend zeit zu überlegen,ob ein drittes machbar ist.
lg Julia

  • 1
  • 2