Mein Freund hat sich von mir getrennt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetlittlecat 02.02.06 - 20:11 Uhr

Das ist so unfair. Ich war 2 Monate mit meinem Freund zusammen.Ich hab vor 2 Tagen von meiner Frauenärztin erfahren das ich schwanger bin in der 6 SSW. Klar war das Kind nicht geplant aber behalten werde ich es auf jeden Fall. Als ich es meinem Freund erzählt habe war er sehr fies zu mir und hat gesagt das ich abtreiben soll weil ihm das Kind sonst seine ganze Zukunft versauen würde(und das mit 35 Jahren?) und er will nix von dem Ding in meinem Bauch wissen!!!:-[ Dann hat er mich abserviert mit der Begründung das er mich ja schließlich nie geliebt hätte!!! Und er hat mir dann auch noch gedroht!!

Mir geht es total beschissen.Was soll ich tun so ganz alleine?#heul

Beitrag von claudia171186 02.02.06 - 20:13 Uhr

ooooooch süße!!

lass dich knuddln #liebdrueck

aber schau, wenn dein Freund schon so reagiert und er mit dir zusammengeblieben wäre, was hättest du von ihm erwarten können??

So jemanden hat keiner verdient!

Mein Ex hat mir letztes jahr das kind aus dem Bauch getreten mehr oder weniger, weil wir gestritten haben und er auf mich losgegangen is und dadurch is ne FG entstanden...

Alles Gute weiterhin für dich und dein #baby!
#klee

LG
Claudia +#baby boy (14.ssw)

Beitrag von glacess 02.02.06 - 20:17 Uhr

Meine Fresse, was für ein Arschloch?! Du scheinst echt tief geknickt zu sein, verständlich. Weiß gar ne, was ich dir raten soll. Helfen ist auch echt schwierig... Man kann im Grunde erstmal nur zuhören, wenn du das Bedürfnis hast, dich auszuheulen...

Denke aber, du bist alt genug, um zu wissen, ob du bereit für ein Kind bist. Und dazu, es allein aufzuziehen. Das richtige Alter hast du ja auch. Tut mir so leid, daß du die kleinen Freuden der Schwangerschaft im Grunde gar ne genießen kannst, weil dir dieses Arschloch durch den Kopf rast. Und die quälende Frage, warum , ist sicher auch ständig im Hinterköpfchen.
Versuch, etwas zur Ruhe zu kommen. Dein Baby merkt nämlich auch, wenn es dir mies geht. Und im schlimmsten Fall kannst du es verlieren, weil du dich zu sehr in die Trennungssituation hinein steigerst.

GLG und VIEL KRAFT, Susi SSW 28+2 + #baby Jasmin

Beitrag von tekelek 02.02.06 - 20:15 Uhr

Hallo !
Ähm, entschuldige die Frage, aber wieso hast Du nach einer dermaßen kurzen Beziehungszeit ungeschützten Sex mit Deinem Freund gehabt ?? Das verstehe ich irgendwie nicht #kratz
Ich glaube, mein Mann wäre auch sehr geschockt gewesen, wenn ich nach 2 Monaten Beziehung schwanger gewesen wäre #schock
Ich finde es zwar nicht gut, wie er reagiert hat, aber ich kann verstehen, daß er Dir nicht gleich vor Freude um den Hals gefallen ist.
Liebe Grüße und alles Gute,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei 10.SSW

Beitrag von sweetlittlecat 02.02.06 - 20:22 Uhr

Das ist genau der Punkt!! Ich habe verhütet mit der Pille und das immer ganz gewissenhaft!!! Auch wenn es sich wie eine Ausrede anhört aber es ist Tatsache....#gruebel

Ich kann es mir nur so erklären das die Pille net richtig bei mir gewirkt hat, weil ich sie erst angefangen habe zu nehmen als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin.


Liebe Grüße Silke#stern

Beitrag von 2kind 02.02.06 - 20:35 Uhr

Hallo,

aber mit Deiner Antwort bin ich nicht ganz einverstanden. Er hatte genauso viel Spaß wie sie, also hat er auch die Konsequenzen zu tragen. Fürs Kind muss er so oder so bezahlen, da kommt er jetzt nicht mehr rum. Wenn er sich weigert, wird ein Vaterschaftstest gemacht. Und sie kann, soweit ich informiert bin, auch Unterhalt für sich und das Kind einfordern.

Beitrag von nane29 02.02.06 - 20:39 Uhr

Hi,

tut mir Leid, das ist natürlich übel.

Aber ehrlich gesagt, mir drängt sich auch die Frage auf, wie das passieren konnte. Habt ihr denn verhütet?
Wenn ihr beide nicht aufgepasst habt, ist seine Reaktion natürlich quatsch - ein Mann in seinem Alter muss wissen, dass das passieren kann.
Ich nehme mal an, dass es ein "Unfall" war, denn nach 2 Monaten entscheidet man sich ja selten für ein gemeinsames Kind.

Verstehen könnte ich seine heftige Reaktion nur dann, wenn eure Beziehung locker war, noch nicht von Liebe gesprochen wurde und du ihm das Baby quasi "untergejubelt" hast. Aber so wird es wohl nicht gewesen sein.

Dass er dir droht finde ich so oder so unmöglich, es spricht dafür, dass er eh ein Arschloch ist. Hast du denn sonst Menschen in deinem Umfeld, die dich unterstützen?

Eine Kollegin von mir war in einer ähnlichen Lage. Sie ist nach 2 Monaten Beziehung schwanger geworden, der Typ hat sie haargenau so abserviert, wie dein Freund dich.

Nun ist sie aber mit einem Kollegen zusammen, der total süß ist, zu allen Untersuchungen mitkommt und unbedingt die Vaterrolle übernehmen will!
Siehst du, du musst nicht alleine bleiben. Siehe auch Heidi Klum ;-).

Und wenn er so ein Idiot ist, dann wäret ihr nie ein gutes Team geworden.

Du schaffst das!!!!#pro

Jana 24+6

Beitrag von nane29 02.02.06 - 20:49 Uhr

Hab gerade gesehen, du bist trotz Verhütung schwanger geworden.
In dem Fall finde ich seine Reaktion saumäßig.

Ihr sitzt in einem Boot, du kannst ja auch nicht einfach abhauen. Und wenn er das Kind wirklich nicht will, muss er doch in Ruhe mit dir reden, wie erwachsene Menschen. Dich zu bedrohen ist das Letzte.
Als ob ein Baby (gerade für eine Frau, die schon Kinder hat) wie eine Warze ist, die man selbstverständlich wegätzt.

Ich wünsche dir , dass du von anderer Seite ganz viel Unterstützung bekommst. Hier im Forum hats du sie auf jedne Fall!!!

Beitrag von niniwani 02.02.06 - 21:04 Uhr

hi,
ich kann mitfühlen, weil es mir ganz genauso ergangen ist, ich habe alles versucht um den Kontakt des Kindes willens aufrecht zu erhalten aber er war nur böse mir gegenüber und nun ist es soweit, dass wir keinen Kontakt mehr haben.
Bei mir war es jedoch so, dass ich schön überlegt habe, das Kind zu bekommen und auch heute kommen ab und an Zweifel aber die Momente an denen ich mich auf das Kind freue werden mehr.
Ich kann Dir nur sagen, Du bist nicht alleine!!!!
Wir schaffen das auch ohne Männer!#pro
niniwani+#baby24.ssw

Beitrag von sweetlittlecat 03.02.06 - 13:52 Uhr

Dankeschön :-D

Genau das denke ich auch.Wir brauchen keine Männer dazu.#pro

Freu mich auch schon auf mein #baby obwohl es noch eine Weile dauern wird.


LG Silke#stern

Beitrag von littleschnecki 03.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo
Genau immer positiv denken. Geniess die Kugelzeit, denn der Spinner weiß echt net was ihm entgeht und ich sag dir eins, der wird im leben nie erwachsen, wenn er in dem Alter noch von versauter Zukunft spricht nur weil ein kind im anmarsch ist.

Geniess alles und jede Sekunde, denn die zeit geht so schnell rum.

Es findet sich sicher auch jemand der dich mit Kind sehr gern will.

Lieben gruß jasmine und Connor inside 17+5 SSW

Beitrag von benpaul6801 03.02.06 - 07:04 Uhr

hallo,
also das schaffst du bestimmt auch alleine,auch wenn es jetzt traurig ist.ich wart erst 8 wochen zusammen,da kann sich ja eigentlich noch keine sooo feste liebe entwickeln...und er kriegt kalte füsse...kopf hoch,du schaffst das.ich schaffte es auch...und bin nun glücklich verheiratet...also es gibt noch männer die mit der verantwortung,ein " fremdes " kind zu lieben noch sehr gut klar kommen.
liebe grüsse,yvonne 17.ssw.

Beitrag von littleschnecki 03.02.06 - 09:29 Uhr

huhu und guten morgen

also ich kann deinen Freund echt net verstehen. Ich mein wer ungeschützt sex haben kann, und er hat ja denk ich freiwillig mitgemacht oder ?? der kann auch verantwortung für die folgen übernehmen. Sich mit einer abtreibung aus der affäre ziehen is für mich das allerletzte. Denn ich sag immer wer alt genug zum f***** is der is auch alt genug um mit den Konsequenzen zu leben.
Ich wurde auch unbeabsichtigt schwanger als ich mit meinem jetzigen mann drei monate zusammen war. er hat NIE was von abtreibung gesagt, er hat von anfang zu dem Kind gestanden. Aber leider haben wir es in der 13 SSW verloren, es sollte wohl noch net sein, da ich damals erst 17 jahre alt war und heut muss ich sagen, bin ich froh das der liebe gott so entschieden hat.

Aber ich sag dir eins, der mann is keine träne wert, die du ihm nachheulst. Ohne ihn bist du besser dran.
Wenn er dir weiter drohen sollte, dann sieh zu das du dich wehrst. Es gibt gnug möglichkeiten auch allein mit nem kind fertig zu werden, es gibt bei dir inner nähe doch sicher auch ne schwangerschaftskonflikt beratung oder ne Stelle von Profamilia die beraten dich da super und da kannst du auch alle sorgen los werden und dann wird gemeinsam nach ner Lösung gesucht.

Also Kopf hoch und bald kommt der richtige der dich trotz und vielleicht auch wegen deines Kindes ganz doll lieben wird. Glaub mir.
Es haben schon so viele andere vor doe geschafft

Also alles gute und lass dich fest knuddeln #liebdrueck

Lieben dicken Gruß von jasmine und connor inside 17+5 SSW