musikgarten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ninja83 02.02.06 - 20:12 Uhr

hallo hab gerade unten über den musikgarten gelesen und höre das zum ersten mal!
kann mir jemand erklären was das ist und was man da macht?
ich möchte nämlich auch gerne mit meinem sohn (er wird im mai 2) auch etwas mit musik machen!
und wo finde ich sowas und ab welchem alter ist das?
freu mich über antwort danke LG
Ninja+Luca#freu

Beitrag von alextra 02.02.06 - 21:21 Uhr

Hallo Ninja,

ich war zwar selber (noch) nicht da, aber überlege auch, ob ich mit Lennart so einen Kurs besuche, da sein Papa sehr musikalisch ist und einige Instrumente spielt.

Hier ist ein Link von der Musikschule in Düsseldorf:

http://www.duesseldorf.de/musikschule/unterr/liedergarten.shtml

http://www.dskverlag.de/kindermusikatelier/KMAFilm2.6.swf

Es gibt bestimmt noch viele andere Organisationen die einen Musikgarten/Liedergarten anbieten.

Viele Grüße
Alex & Lennart (21 Monate)

Beitrag von uschi45 02.02.06 - 21:28 Uhr

Hallo!!!

Ich gehe mit meinem Sohn ( fast 14 Monate alt) in den Musikgarten. Es ist eine Gruppe Kinder die bis zu 1 1/2 jahre alt sind ( bei uns) es gibt da mehrere Gruppen, eingeteilt je nach Alter. Wir singen und tanzen da zusammen. Meinem Sohn gefällt es auch.

LG Maria

Beitrag von bionda1970 02.02.06 - 22:27 Uhr

Hallo,
wir gehen seit einigen Monaten zur Musikschule.
Es wird sehr viel gesungen, Bewegungsspiele mit Musik gemacht. Die Musiklehrerin liest Bücher vor und die sind immer ganz toll ausgewählt und sie trägt die toll vor.

Jedes Mal werden "Musikgeräte" ausprobiert: Rassel, Klangstäbe uvm. Dinge, die ich vorher gar nicht kannte. Die Kleinen werden motiviert auszuprobieren, was man mit den Musikgeräten alles machen kann, wie sie klingen, wenn man sie gegeneinander schlägt, sie auf den Boden rollt etc.
Die Lieder, Finger und Reiterspiele werden ständig wiederholt.
Man sagt, dass Musik, Lieder etc. die Sprachentwicklung fördert.
Mein Sohn liebt die Musikschule und sitzt immer ganz gespannt und aufmerksam da.
Bei uns dauert das ganze immer bis 45 min.

Ich kann's nur empfehlen.

Sabine und Henri
P.S. auch für alextra: wir gehen zur Musikschule Erkrath, bei D`'dorf - preisgünstiger und nicht so überlaufen.
Die D'dorfer Musikschule soll immer ausgebucht sein

Beitrag von alextra 03.02.06 - 14:01 Uhr

Hallo Sabine,

danke für den Hinweis #freu.
Ich hatte mir wärend des lesens schon überlegt Dich zu fragen, wo Ihr hingeht, da ich im Kopf hatte, dass Du auch aus Düsseldorf bist.

Aber das brauche ich ja jetzt nicht mehr. #danke.

Alex

Beitrag von bionda1970 03.02.06 - 15:31 Uhr

Huhu,
soweit ich weiß, ist in unserer Gruppe noch ein Platz frei. Die Musiklehrerin macht das echt toll.
Frau Rosenstock..falls Du mal in der Schule anrufen möchtest. Findet in Alt-Erkrath im Caritas Gebäude statt.

Viele Grüße,
Sabine
P.S. Dein Sohn ist ja vielleicht ein süsses Kerlchen!
Hab' mir soeben Deine Visitenkarte angesehen